5 Katzenbabys halten uns seit Mittwoch auf trab...

  • Becky1981
Hallo,

seit letzter Woche Mittwoch sind wir nun Ersatzeltern von 5 kleinen Katzenbabys.
Nachdem ich im Internet eine Anzeige mit folgender Überschrift: 7 kleine Katzen zu verschenken gelesen habe und mir die Fotos dazu angesehen hatte, habe ich den Herrn man nett angeschrieben und gefragt, wie alt die Kleinen jetzt seien und ab wann sie abgabebereit sind. Ich selber hatte eigentlich kein Interesse, aber die Kleinen schienen mir auf den Bildern noch sehr sehr jung zu sein! :(
Und weil nicht dabei stand, mit wieviel Wochen sie abgabebereit sind, habe ich ihn halt mal angeschrieben. Folgende Mail kam zurück: Die Kleinen werden morgen 5 Wochen alt. Sie können sie haben, wann Sie wollen. Wo wohnen Sie denn?
Da ist mir natürlich der Kragen geplatzt und habe den Herrn sofort angerufen, um ihn aufzuklären. Aber wie ihr ja wisst, redet man bei manchen Menschen gegen die Wand!:sauer:
Da ich wusste, das er die Katzen ab sofort abgeben möchte und ihm wohl auch die Zukunft der Kleinen nicht besonders interessiert, bin ich mit einer Freundin zum Abend dort hingefahren. Auf dem Weg zu ihm, haben wir uns schon die übelsten Gedanken gemacht....Bauernhof, Katzen dreckig, verwurmt, verfloht und vermilbt!
Aber als wir endlich dort ankamen, trauten wir unseren Augen nicht. Dort war kein Bauernhof, sondern dort stand eine nagelneue Villa!:uhh: Der Herr kam uns dann auch schon entgegen und begrüsste uns ganz freundlich. Als wir ins Haus gingen, sagte er uns, das die Katzen oben wären. Also wir nach oben gingen und das Schlafzimmer betraten, sahen wir auch schon die Kleinen aufem Bett. Ich traute meinen Augen nicht und war so erschrocken, das ich erstmal nichts sagen konnte. Kurz danach sagte er, das 2 Katzen schon abgeholt worden sind! Der Schock wurde grösser, weil ich gesehen habe, das die Kleinen nicht 5, sondern erst 2 bis 3 Wochen alt waren!:sauer: :sauer:
Meine Freundin, der Herr und ich setzten uns zu den Kleinen und deren Mama aufs Bett und schauten uns die Kleinen erstmal an. Plötzlich ging das Telefon und der Herr musste nach unten....Also hatten meine Freundin und ich kurze Gesprächsabstimmung. Aufeinmal kam der Herr mit Hörer am Ohr wieder und fragte, ob wir uns schon entschieden hätten und wieviele wir nehmen möchten, weil am Telefon grad ein Bekannter ist, der auch jemand für die Kleinen hätte. Meine Freundin und ich sahen uns an und sagten beide: wir nehmen alle 5! Er sagte dann seinem Bekannten am Telefon, das jetzt alle weg sind! Natürlich haben meine Freundin und ich uns die ganze Zeit DUMM gestellt, aber nur aus Angst, das er uns die Katzen nicht mitgibt und die Kleinen in die falschen Hände gelangen.
Nun sind die Kleinen aber hier und haben schon ordentlich an Gewicht zugelegt. Alle 2-3 Stunden möchten sie etwas zu essen haben:) . Gestern waren wir dann mit den Kleinen beim Tierarzt und dieser sagte uns, das die Kleinen einen sehr gesunden Eindruck machen. Am Montag bekommen sie ersteinmal ihre erste Wurmkur.
Was ich auch noch sehr schlimm an der Geschichte finde ist, das die Mutter der Kleinen, erst vor kurzem Junge hatte. Ein Junges hat der Herr nämlich behalten und dieses war erst 3 Monate alt!:( :sauer: :(
Weis jemand, ob ich diese Leute anzeigen kann? Ich meine, es wird nicht lange dauern, dann wird die Katze wieder trächtig sein, wenn sie es nicht schon wieder ist? Der Vater der Kleinen ist natürlich unbekannt!
Ich hoffe das ich hier jetzt von keinem einen aufen Deckel bekomme, weil ich die Kleinen von der Mutter weggeholt habe, aber der Herr hätte sie ja sonst in andere Hände gegeben. Die anderen 2 Babys, die schon weg waren, werden mit Sicherheit sterben.:heul:
Der Herr hatte auch Zettel in Schule und Kindergarten gehängt. Eine Familie mit einer 7 jährigen Tochter hatte sich darauf gemeldet, weil die Tochter ja schon soooooooooo lange eine Katze haben wollte.:sauer: Vermute mal, das wenn diese Leute nicht zum Tierarzt gegangen sind, die Kleinen sterben werden! Die Kleinen können noch nicht alleinen Fressen und auch noch nicht alleine urinieren.

Ich werde gleich mal versuchen, einige Bilder hier einzustellen. Diese Bilder haben wir vor 2 Tagen gemacht.

Gruss
Becky und ihr 5 Kinderchen
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Becky1981 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Katzenschutz
Becky1981 schrieb:
Hallo,
Was ich auch noch sehr schlimm an der Geschichte finde ist, das die Mutter der Kleinen, erst vor kurzem Junge hatte. Ein Junges hat der Herr nämlich behalten und dieses war erst 3 Monate alt!:( :sauer: :(
Weis jemand, ob ich diese Leute anzeigen kann? Ich meine, es wird nicht lange dauern, dann wird die Katze wieder trächtig sein, wenn sie es nicht schon wieder ist? Der Vater der Kleinen ist natürlich unbekannt!

Hallo Becky,

als allererstens - einfach toll, dass Ihr Euch so kümmert um die Lütten ! In unsachgemässen oder uninteressierten Händen hätten sie keine Chance.

Falls Ihr die Möglichkeit dazu hättet, könntet Ihr nicht die Mama da wegholen - und den 12 Wochen alten Zwerg gleich mit ???

Ich würde das versuchen, Ihr habt Euch doch nicht mit ihm gestritten - ich sehe da durchaus eine Chance, so egal, wie ihm das alles ist. Sprecht ihn doch an, erklärt ihm, dass die Kleinen noch nicht selbst essen können (das weiss er garantiert ja auch) und dass Euer TA gesagt hätte, Muttermilch ist durch nichts zu ersetzen - und Ihr würdet gerne deshalb die Mama dazu haben. Und wenn er das macht, dann sagt ihm, dass der Zwerg da dann ja alleine wäre, den würdet ihr auch noch nehmen. Wenn er Euch problemlos die 5 Kleinen mitgegeben hat, wo er sich denken kann, dass Ihr sicher nicht 5 Katzen auf einmal wolltet - dann wird er Euch die anderen Zwei hoffentlich auch noch geben. Denn es scheint ihm alles MEGAEGAL zu sein.

Anzeigen bringt überhaupt nichts - denn leider gibt es kein Gesetz, welches verbietet, eine unkastrierte Katze draussen rumrennen zu lassen und somit jederzeit das Risiko zu haben, sie ist wieder gedeckt. Wenn der 12 Wochen alte (das kann eigentlich rechnerisch nicht sein - der müsste älter sein) Zwerg ein Kater ist, dann kannst Du davon ausgehen, dass er in ein paar Monaten dann seine Mutter deckt, wenn die Zwei dableiben :( :( :( - die ihrerseits im November bereits den nächsten Wurf bekommt.

Er hätte die Kleinen nicht so früh rausgeben dürfen - klar. Aber das Schlimmste, was passiert, wäre - dass das Vet.-Amt ihn auffordert, die Kleinen zurückzunehmen für einige Wochen zur Mutter - dann hättet Ihr aber keinerlei Chance mehr zu beeinflussen, was danach mit ihnen passiert.

Das Druckmittel solltet Ihr für EUCH nutzen, wenn er sich weigert, Euch die Mutter und den anderen Zwerg zu geben - dass Ihr ihm beiläufig erklärt, dass es nicht erlaubt ist, Kleine so früh abzugeben und er hat ja inseriert, nicht wahr ?...

Bitte überlegt Euch das - für die Kleinen wäre es viel besser und die Mutter hat nur so eine Chance, nicht weiter Gebärmaschine zu sein. Wenn Ihr das im Guten schafft mit ihm, dann bietet ihm doch auch an, die anderen beiden Kleinen zu Euch zu nehmen, die er woanders hin gegeben hat bzw. den Leuten mit Tipps zur Seite zu stehen.

Hiesse im Extremfall - Ihr hättet dann für eine Weile keine fünf Kleinen - sondern 8 Kleine plus Mama - wenn es klappen sollte. Was eine Menge Kosten für Euch wären - die Ihr Euch jedoch zum Teil über Schutzgebühren wiederholen könnt, wenn Ihr die Kleinen und die Mutter vermittelt.

Vielleicht kann Euch auch eine Katzenhilfe vor Ort helfen - mit einem TA vor Ort, der für die Katzenhilfe arbeitet. Überlegt es Euch mal in Ruhe, was Ihr tun wollt und könnt - ich find es schön, dass Ihr so reagiert habt und Euch die Gedanken macht !
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • KsCaro
@Katzenschutz:
Es gibt aber einen Paragraphen im Tierschutzgesetz der besagt das Mutter und Welpen nicht vor der 8. Lebenswoche getrennt werden dürfen...
 
  • Dunja
Hallo :hallo:

schließe mich meiner Vorrednerin an und drücke Dir die Daumen das es so klappt.
Ich päppel zur Zeit auch ein kleines verwaistes Kätzchen und weiß was es für Arbeit macht, aber glaub mir es lohnt sich.

Viel Glück

Sabine
 
  • Katzenschutz
KsCaro schrieb:
@Katzenschutz:
Es gibt aber einen Paragraphen im Tierschutzgesetz der besagt das Mutter und Welpen nicht vor der 8. Lebenswoche getrennt werden dürfen...

Jepp, Caro - ist mir bekannt ;)

Deshalb schrieb ich auch :

Er hätte die Kleinen nicht so früh rausgeben dürfen - klar. Aber das Schlimmste, was passiert, wäre - dass das Vet.-Amt ihn auffordert, die Kleinen zurückzunehmen für einige Wochen zur Mutter - dann hättet Ihr aber keinerlei Chance mehr zu beeinflussen, was danach mit ihnen passiert.

Ich meinte hier mit "das Schlimmste" - dass es für die Kleinen und die Mutter schlimm wird, wenn er die Kleinen auf Druck des Vet.-Amtes zurücknehmen muss, denn dann schiebt er natürlich Hass auf Becky und gibt die Kleinen mit 8 Wochen egalwohin - und die Mutter wird / ist bereits wieder gedeckt...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Becky1981
@Katzenschutz

Ich danke dir für deine ausführliche Antwort!
Das er die Katzen noch nicht abgeben durfte, wusste ich. Das wir die Mutter und auch den anderen Nachkömmling zu uns holen können wird wahrscheinlich fast unmöglich! Daran habe ich auch gedacht, als wir bei ihm waren. Wir fragten ja, ob er die Mutter und auch die andere abgeben möchte, aber darauf hin sagte er nur, das diese beiden Mäuse bei ihm bleiben. Ja, er hat Mäuse gesagt! Beide Katzen waren auch sehr anhänglich und rannten ihn überall hinterher. Also er scheint gut mit ihnen umzugehen. Nur ich denke mal, das wenn wir die beiden irgendwie doch bekommen würden, er sich kurze Zeit später eine neue Katzen holen wird, oder?
Was mir aber noch aufgefallen ist, ist das die beiden Katzen sehr sehr dünn waren! Und ich meine wirklich sehr dünn! Vieleicht könnte man ihn da noch mit dran kriegen und so an die Katzen kommen?

Und ihm die Kleinen für einige Wochen wiederzugeben, ist bestimmt nicht so eine gute Idee! Wie du schon erwähnt hast, weis ich dann nicht, was mit ihnen passiert. :(
Mir würden die Tränen durchs Gesicht schiessen, wenn die Kleinen wieder zu ihm müssten und er sie dann in irgendwelche Hände vermittelt!:heul: 2 Kleine haben schon einen sicheren Platz bei meiner Freundin! :love:
Und einen werden wir vieleicht selber behalten??? Das steht aber noch nicht ganz fest, weil wir erst Anfang nächsten Jahres in ein Haus ziehen und wir hier in der Wohnung dann sonst 5 Katzen hätten.
Am liebsten würden wir sie ja alle behalten, aber dazu reicht der Platz LEIDER nicht aus!:heul: Mir grauts jetzt schon vor der Abgabe....Ich bekomme bestimmt 7 Tage kein Auge mehr zu und meine Augen werden vom vielen heulen geschwollen sein.:(

Wir haben hier in der Nähe (Verl) eine Katzenschutzorganisation. Vieleicht sollte diese morgen oder am Montag mal anrufen und fragen, was man jetzt machen könnte? So, ich muss erstmal Schluss machen.......Dort unten schreien gerade 5 Kleine Katzenbabys, die Megahunger haben.:love:

LG
Becky
 
  • Katzenschutz
Hi Becky,

ich würde es an Eurer Stelle im Guten mit ihm versuchen - ihm erzählen, Ihr habt den Eindruck, die Kleinen entwickeln sich nicht richtig und der TA hat Euch gesagt, es wäre gut, wenn die Mama noch eine Weile bei ihnen wäre - vielleicht hat er Euch auch nur gesagt, er behält die Zwei, um nicht völlig das Gesicht zu verlieren Euch gegenüber, hat aber defakto doch kein Interesse ?

Das kann - wenn überhaupt - nur Jemand einschätzen, der vor Ort war = Du und Deine Freundin.

Fakt ist, wenn Ihr das Vet.-Amt einschaltet, dann weiss er, woher der Wind weht und Du / Ihr habt keine Möglichkeit mehr und das würde ich nicht empfehlen.

Sprecht mal mit der Katzenhilfe vor Ort, was die dazu meinen. Hebt auf jeden Fall bitte die Annonce auf, die er geschaltet hat und lasst Euch vom TA bestätigen, wie alt die Kleinen waren, als Ihr sie ihm gezeigt habt.

Es ist für die Kleinen sehr gut, dass Ihr sie mitgenommen habt, aber wenn es jetzt nicht auch ein gutes Ende für die Mutter und den anderen Zwerg gibt, ist es doch sehr unbefriedigend, gerade auch für Euch - und es ist dann, wie Du auch selbst befürchtest - eine Sache von nur ein paar Wochen, dann ist die Mutter wieder gedeckt, wenn die Kleinen ca. 6 Wochen alt sind. :( :( :(

Dann könnt Ihr 2 Monate später wieder die Annoncen beobachten und er verschenkt dann wieder Kleine mit 2-3 Wochen :sauer:

Ich drücke die Daumen, dass Euch mit der Katzenhilfe etwas Gutes einfällt und wünsche Euch Alles Gute für die kleinen Möpse, dass sie wachsen und gedeihen.

PS : Noch was eingefallen - wenn er gar nicht drauf eingehen will, schlagt ihm doch vor, dass es nur vorübergehend ist, er die Mama danach zurückbekommt.................
 
  • Becky1981
Ok, wir werden unser bestes tun! Werde am Montag mal die Katzenhilfe kontaktieren und schauen was man machen kann. Ich berichte dann, sobald sich etwas ergeben hat.

LG
Becky
 
  • Becky1981
Hallo,

habe gestern leider keinen bei der Katzenhilfe erreicht. Werde es aber heute nochmal versuchen. Hier aber mal einige Bilder von den Kleinen. Die Bilder haben wir am letztens Freitag gemacht.
 

Anhänge

  • 08230007.JPG
  • 08230018.JPG
  • 08230023.JPG
  • 08230020.JPG
  • Becky1981
So, ich wollte euch mal auf den neusten Stand bringen. Also die Katzenhilfe habe ich leider immer noch nicht erreicht. Habe denen jetzt schon 2 mal auf den AB gesprochen und um Rückruf gebeten, da ich nie jemanden erreiche. Und was soll ich jetzt machen? Meine zukünftige Arbeitskollegin ist aber auch im Tierschutzverein Bielefeld. Diese werde ich am Montag/Dienstag mal ansprechen. Auf jeden Fall, werde ich diesen Herrn anzeigen, da er die Katzen viel zu früh abgegebn hat. Eine Antwort auf meine Mail an ihm, kam leider noch nicht!

So, nun aber mal zu den 5 Katzenbabys. Die 5 machen sich wirklich sehr gut. Seit gestern fressen sie selbstständig Katzenbrei und gehen auch schon einige Tage selbstständig auf die Katzentoilette. Einen kleinen werden wir behalten, weil er einfach nur eine wunderbare Art an sich hat, die man nicht beschreiben kann, sondern man sie sehen muss. Eigentlich wollten wir ja erstmal keine 5 Katze mehr, aber wenn man sich einmal verliebt hat, ist es zu spät. ;)
Nun aber eine kleine schlechte Nachricht. Meine Freundin, die eigentlich 2 nehmen wollte, kann die beiden jetzt doch nicht aufnehmen. Ihre berufliche Situation hat sich geändert und sie sagte, das es für die Tiere nicht gut sei, wenn sie zuviel alleine wären. Also suchen noch 4 Kleine ein neues schönes zu hause. Das neue zu hause sollte nicht allzuweit weg von uns sein, da wir das neue Heim vorher kontrollieren möchten. Wir geben die Kleinen nur zu zweit oder einzelnd zu schon einer vorhandenen Katze ab. Es sind 2 Rote und 2 getigerte. Ein getigerter sieht von der Farbe aus, wie ein BKH. Dieser aus der Whiskaswerbung. Geschlechter sind: eine rote Katze und ein roter Kater, ein getigerter Kater und eine getigerte Katze. Wer sich mit Katzen auskennt, weis natürlich das die roten ziemlich frech sind. *g*
Diese beiden wären als Freigänger zu empfehlen.
 
  • sanna
Himmel, sind die süüüß!:love: Wenn ich nicht solche potentiellen Katzenkiller hätte, wären schon zwei vermittelt.

Becky1981 schrieb:
Auf jeden Fall, werde ich diesen Herrn anzeigen, da er die Katzen viel zu früh abgegebn hat. Eine Antwort auf meine Mail an ihm, kam leider noch nicht!

Ist vielleicht das Beste, ihn anzuzeigen. Wobei ich fast noch sagen würde, abwarten, ob er nicht einfach ein Ahnungsloser ist. Ich meine, es gibt Leute, die hätten die Kleinen "um die Ecke" gebracht...:(
 
  • Becky1981
sanna schrieb:
Himmel, sind die süüüß!:love: Wenn ich nicht solche potentiellen Katzenkiller hätte, wären schon zwei vermittelt.



Ist vielleicht das Beste, ihn anzuzeigen. Wobei ich fast noch sagen würde, abwarten, ob er nicht einfach ein Ahnungsloser ist. Ich meine, es gibt Leute, die hätten die Kleinen "um die Ecke" gebracht...:(

Nunja, das er nicht so die Ahnung hat, habe ich gemerkt! Aber dann noch so zu lügen und sagen, das die Kleinen 5 Wochen alt sind und in Wirklichkeit sind sie erst 2 1/2 bis 3 Wochen alt gewesen. Er sagte ja auch noch, das die Mutter sich langsam von den Kleinen löst und sie immer in verschiedenen Ecken aufteilt. Daraufhin haben wir aber nichts gesagt, da wir ja dumm waren;) ! Die Kleinen waren die ganze Zeit bei der Mama am trinken und die Mutter war nie länger als 2 min. von ihnen weg. Nun hoffen wir aber, das die anderen 4 noch ein schönes zu hause finden. Aber ich glaube das wird nicht einfach wären, weil es gibt leider einfach viel zuviele Katzen:( . Und bis auf einen, können wir leider keine mehr behalten. Wenn wir schon das Haus hätten, dann hätten wir sie alle kastrieren lassen und hätten alle 5 behalten, aber dies ist leider nicht möglich:( . Mir grauts jetzt schon vor der Abgabe.
 
  • Robina66
Hallo !
Also, ich würde ein kleines Katerchen nehmen aber ihr seid mir zu weit weg!
Viel Glück für die Kleinen !
Gruß
Robina66
 
  • Becky1981
Robina66 schrieb:
Hallo !
Also, ich würde ein kleines Katerchen nehmen aber ihr seid mir zu weit weg!
Viel Glück für die Kleinen !
Gruß
Robina66

Hallo und herzlich Willkommen!
Wo kommst du denn her?

Gruss
Becky
 
  • Marion
Becky, wie wäre es, wenn Ihr mit dem Halter noch mal sprecht und ihm anbietet, die Kastration der Katze zu zahlen? Ihr habt ja mitbekommen, daß sie vor kurzem schon mal geworfen hat.

Evtl. könnt Ihr ja auch sagen, daß Euer TA bei 2 oder 3 der Kleinen, die jetzt bei Dir sind, einen Gendefekt o.ä. festgestellt haben und daß die Mutter auf jeden Fall keine weiteren Würfe mehr haben soll?

Ums Geld scheint es ihm ja nicht zu gehen, wenn er die Kleinen verschenkt hat....
 
  • oh livia
Becky1981 schrieb:
Hallo und herzlich Willkommen!
Wo kommst du denn her?

Gruss
Becky
ich komme auch aus gütersloh und deine geschichte hat mich fast zum heulen gebracht wenn die babys noch so klein sind, brauchen sie gerade noch richtig viel liebe und wärme hätte ich genug platz,würde ich sie alle nehmen und lieb haben ich würde echt gerne eins haben wollen
 
  • Becky1981
Marion schrieb:
Becky, wie wäre es, wenn Ihr mit dem Halter noch mal sprecht und ihm anbietet, die Kastration der Katze zu zahlen? Ihr habt ja mitbekommen, daß sie vor kurzem schon mal geworfen hat.

Evtl. könnt Ihr ja auch sagen, daß Euer TA bei 2 oder 3 der Kleinen, die jetzt bei Dir sind, einen Gendefekt o.ä. festgestellt haben und daß die Mutter auf jeden Fall keine weiteren Würfe mehr haben soll?

Ums Geld scheint es ihm ja nicht zu gehen, wenn er die Kleinen verschenkt hat....

Leider ist immer noch nichts von ihm zuzrück gekommen und sein Handy ist immer aus. :(

Den Kleinen geht es prima! Sie fressen schon alle selbstständig und flitzen hier wie die Raketen durch die Gegend. Usere eine Hängegardine musste schon darunter leiden. :eg: :lol:
 
  • Familie Grassick
Fehler, entschuldigung
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „5 Katzenbabys halten uns seit Mittwoch auf trab...“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten