1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Lebt ihr werdenden Muttis noch?

  1. Oh, das ist natürlich nochmal 'ne Nummer ungünstiger. Kann der Herr im Haus sich um die Wegwischerei kümmern? Zumindest wenn er daheim ist?
     
    #37181 Sonnenschein
  2. ...natürlich nicht daheim...
     
    #37182 Suki
  3. :trost1:
     
    #37183 Sonnenschein
  4. @Suki

    Ich denke an dich und wünsche dir von Herzen, dass wenigstens du verschont bleibst... :hallo:
     
    #37184 lektoratte
  5. Bis jetzt alles gut...*aufHolzklopft*
     
    #37185 Suki
  6. Boah, nee... ich fürchte, das kleine Ü hat Keuchhusten. :uhh:

    Geimpft isses zwar, aber es scheint im Moment trotzdem ne Welle durch's Land zu schwappen. Und mild betroffen ist immer noch mehr als genug betroffen.

    (Und daran nervt mich: Ich hatte den schonmal, und dachte, dann ist man immun - ist man auch, aber nur 10-12 Jahre. Das reicht wohl nicht ganz... Und ich werde hier seit Tagen nachts vollgehustet... Inkubationszeit zwei Wochen... Prost Mahlzeit.)

    Mal sehen, was der Arzt morgen dazu sagt.
     
    #37186 lektoratte
  7. Oh nein, gute Besserung und ganz viele gute Nerven :(
     
    #37187 Manny
  8. Danke. - Immerhin wäre das wohl ein Fall für Antibiotika, insofern auf jeden Fall besser als ein Virus, das solche Symptome macht...

    Aber dem geht's schon echt mies. Würde aber erklären, warum Fabian sich diesmal bisher erstaunlicherweise noch nicht angesteckt hat. Erstens ist der auch geimpft, und zweitens hatte er, wenn man Cons' Waldorff-geschultem Ohr glauben soll, die milde Form vor 3 1/2 Jahren, als ich schwanger war... das reicht dann vielleicht aus? - Hoffe ich mal optimistisch.
     
    #37188 lektoratte
  9. Gute Besserung fürs kleine Ü Lekto - und ich hoffe, du bleibst verschont :hallo:
     
    #37189 DobiFraulein
  10. Danke - ja, ich auch...
     
    #37190 lektoratte
  11. Nik ist ja jetzt schon 2 Wochen zu Haus und ich denn grad ernsthaft nach das zu verlängern nicht etwa weil er krank ist, aber das hier kommt von den Krankenhäusern hier aus der Ecke :wand:


    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

    aufgrund der derzeit angespannten RSV-Bronchitis-Lage sind auch wir momentan voll belegt. Die Situation ist so, dass wir temporär unsere Spielzimmer als Zwischenbahnhof nutzen müssen, um am Folgetag die „Spielzimmerkinder“ dann in richtige pädiatrische Kinderkrankenzimmer zu legen. �
    Zeitweise war es sogar so knapp, dass wir akut erkrankte Kinder in umliegende Krankenhäuser verlegen mussten. Nicht betroffen ist der Service in der Notaufnahme.

    Deswegen bitten wir Sie dringend, bei ihrer gegenwärtigen Praxis zu bleiben, dass Patienten, die aufgenommen werden müssen, mit dem diensthabenden Arzt oder Schwester besprochen werden. Nur so können wir planen und den Ansprüchen der Kinder gerecht werden.“
     
    #37191 Manny
  12. Wäre echt zu überlegen. Wenn das für euch irgendwie zu organisieren ist...
     
    #37192 lektoratte
  13. Ja ich eröffne ja erst wieder im März und selbst da könnte er mit ins Hotel kommen wenn es ganz arg kommt.

    Das macht mich grad so wütend, da ich vom
    Innenminister grad nen schreiben bekommen hab das ja alles halb so schlimm ist und wir ja hier oben mehr als genug Betten haben :wand:
     
    #37193 Manny
  14. Mein Vater ist gerade sehr krank (und das mitten in der Chemo) - bleibt aber zuhause, weil alle behandelnden Ärzte ne ******-Angst haben, dass er sich in den völlig überfüllten, mit sonstwas für Viren verseuchten Krankenhäusern, wo in fast jedem Zimmer wohl noch mindnestens ein bett mehr steht, noch sonstwas wegholt.

    Muss aktuell ganz, ganz schlimm sein.

    (Womit ich nicht sagen will, dass bei euch alles super ist - weiß ja, dass das nicht so ist. Nur dass es im Moment tatsächlich auch anderswo anscheinend ziemlich extrem ist.)
     
    #37194 lektoratte
  15. Ein Hoch auf unser Gesundheitssystem :motz:
     
    #37195 Manny
  16. Es gibt tatsächlich noch schlimmere... aber das hilft einem in der akuten Misere ja auch nicht unbedingt weiter.
     
    #37196 lektoratte
  17. Ja aber ob die dann auch soviel zahlen steht auf einem anderen Blatt ;)
     
    #37197 Manny
  18. Ich finde, das kann man schwer vergleichen.

    In England auf jeden Fall - das Gesundheitssystem ist für den Staat unglaublich teuer, aber extrem ineffizient, sprich, die Leistungen sind teils unterirdisch schlecht. Selbst zahlen ist teuer.

    In den USA: Naja, willste gut versorgt sein, musst du vielerorts schon aus eigener Tasche einiges hinlegen - angesichts der Preise für solche Leistungen und Medikamente finde ich unsere Beiträge eigentlich gar nicht so hoch.

    Aber das sagt sich so leicht, wenn man im Ballungsraum wohnt und von allem die freie Auswahl hat.

    Meine Mutter hat - obwn im Norden - eine Zeitlang eine ältere verwitwete Nachbarin zum Arzt gefahren. Da hieß es dann auch, zum Thema Augenarzt, eine Fahrt von 65 km über Land zu einem solchen (dem einzigen erreichbaren ohne Patientenaufnahmestop) sei in der besagten Region "durchaus zumutbar". Wenn die Frau niemanden gehabt hätte, der sie fährt, wäre sie im Leben nicht dahingekommen! (Und sie hatte etwas Akutes, es ging jetzt nicht um die jährliche Routineuntersuchung oder irgendwas.
     
    #37198 lektoratte
  19. So ist das hier ja bei allen Fachärzten, Augenarzt, HNO, etc... die nächst größere Stadt ist Greifswald wo ein paar mehr Ärzte sind, dass sind etwa 50 km (ohne Stau) wohlgemerkt.

    Ich habe heut mit dem KiGa abgesprochen das Nik weiter zu Haus bleibt und sie mich anrufen wenn sie was 'besonderes' machen. Ich hab da echt Zuviel Panik davor, dass er das nochmal kriegt...
     
    #37199 Manny
  20. Gute Besserung allen Kranken, egal ob klein oder groß.... wir kreuchen auch schon seit November rum, wo es ganz arg den armen Pirschel erwischt hat mit seiner Lunge, war schlimm ihn so husten und dabei leiden zu sehen ! AB, Inhalation & Co. hat Nix mehr gebracht, hat sich ein richtig mieses Infekt-Asthma angelacht und dafür seit dem 22.12. einer Tabletten-Kur mit "Montelukast" gemacht, Ende war Gestern !

    Frau Bummel hat es letzte Woche aus den Latschen gehauen, die Arme ! Hatte sich die letzten Wochen echt tapfer geschlagen mit dem Papa !
    Aus dem Nichts heraus innerhalb von Minuten zusammengefallen mit fast 40 Fieber, ohne Vorankündigung oder Anzeichen, hat sich dann gehalten bis Vorgestern, immer konstant über 39... dazwischen tierisch Nasenbluten immer wieder, was uns Nachts in die Notaufnahme gebracht hat und am nächsten Tag zur HNO-Praxis --> NNH total dicht, Augen total zugequollen und durch den Druck eben das Nasenbluten.. armes Püppilein...
     
    #37200 spikerico
  21. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Lebt ihr werdenden Muttis noch?“ in der Kategorie „Rund ums Kind“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen