Welche Wurmkur ist empfehlenswert?

  • engel54
Meine Luna ist jetzt 8 Jahre und hat das erste Mal Würmer.Gibt es bei den Wurmkuren welche,die empfehlenswert sind?Oder ist es egal,was man den Süssen gibt?Ich habe ihr jetzt "Droncit" gegeben,hab aber im Internet gelesen,daß diese aus dem Handel genommen sind:Zulassung erloschen,stand da.
Würd mich freuen,wenn ich da ein paar Infos von euch bekommen könnte.Und wie oft macht ihr das im Jahr?Dankeschön:hallo:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi engel54 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Roberta
In der Regel entwurme ich die Hunde mit Milbemax ( muss nur einmalig gegeben werden) oder mit Bihelminth, Caniquantel oder Aniprazol ( muss an drei aufeinander folgenden Tagen gegeben werden). Ist soweit m.W. alles das gleiche ( Fenbendazol+Praziquantel). Einmal im Jahr ausserdem Panacur, weil das auch die Giardien "erwischt".
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Noeps
hallo engel ;)
es ist nicht egal womit du entwurmst, weil nicht alles gegen alles wirkt :(
das droncit zB wirkt nur gegen bandwürmer
welche würmer wurden denn festgestellt?
 
  • engel54
Hi Noeps,hab die Würmer heute gesehen und direkt entwurmt.War nicht beim Arzt,weil ne Bekannte(hat Hunde gezüchtet) von mir sagte,ich könne Luna diese Tabletten geben.Luna hat noch nie welche gehabt,und ich hab vor ca. 4 Wochen einfach mal aufs Gradewohl die Tabletten geholt.Hab heute nachmittag nur an ihrem Kot gesehen,daß ganz kleine weiße Tierchen sich bewegt haben.War das jetzt ein Fehler,daß ich ihr dieses Mittel gegeben habe?
 
  • TC
Ich hab auch mal gerade nachgelesen [1], dort angegeben sind in der Tat nur Bandwürmer. Diese Mittel haben aber eine sehr große therapeutische Breite, Überdosieren oder so kannst du die faktisch nicht. Ich würde dennoch mir ein anderes Mittel besorgen, z.B. das Milbemax, beim Tierarzt in der entsprechenden Einzeldosis. Einmalige Gabe reicht da i.d.R. aus, ob bei einem akuten Befall eine wiederholte Gabe anzuraten ist, solltest du fragen.

[1]
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • klein-idefix
Milbemax, und nach 10 Tagen eine Wiederholung;)
 
  • robert catman
War gestern mit meiner Kleinen beim TA zum Impfen und habe mir gleich eine Wurmkur mitgeben lassen.
Man gab mir 2 Tabletten "Drontal Plus". Haben 9,75 € zuzüglich MWSt gekostet. Man gibt die Tabletten nur einmal im Jahr, sie wirken - wie ich soeben ergoogelt habe - gegen Rund- und Bandwürmer. Ich wusste vorher ehrlich gesagt gar nicht, dass es Präparate gibt, die nur gegen eine Wurmart helfen.
Letztes Jahr haben wir das gleiche bekommen und ein Jahr lang keine Probleme mit Würmern gehabt.
Da hier in unmittelbarer Nachbarschaft Füchse leben, finde ich eine kontinuierliche, wirksame Entwurmung für meinen Hund wichtig. Ich hoffe, das der TA mir jetzt wirklich das beste Präparat für diesen Zweck gegeben hat, bin gerade durch die vorherigen Posts etwas verunsichert.
 
  • Midivi
Wir entwurmen im Tierheim alle Hunde mit Milbemax.
 
  • mfx
hallo

drontal plus - habe nie probleme

gruss
mf
 
  • Clarke
Hallöle ! Also meiner kriegt alle drei Monate rein prophylaktisch ein anderes Wurmmittel ( jeweils immer im Wechsel ) : Banminth Plus 1200,Drontal Plus,Milbemax.Bisher hatten wir nie Probleme damit........
 
  • Noeps
.
Letztes Jahr haben wir das gleiche bekommen und ein Jahr lang keine Probleme mit Würmern gehabt.

Da hier in unmittelbarer Nachbarschaft Füchse leben, finde ich eine kontinuierliche, wirksame Entwurmung für meinen Hund wichtig

das tükische an vielen würmer ist das man sie nicht sieht ;) einmal jährlich ist nicht wirklich viel wenn's um entwurmung geht, drei bis vier mal jährlich wären eher angesagt...notfalls regelmäßig beim tierarzt ne kotprobe auf parasiten untersuchen lassen und bei befall gezielt handeln...aaaallerdings findet man bandwürmer sehr sehr selten in solchen kotproben, die sieht man eher als reiskorn auf dem kothaufen oder am hundemors ;) drontal plus ist ein wirksames med. ebenso milbemax und und und ...

@Engel...wenn's wie reiskörner aussah waren es vermutlich bandwürmer, wenn's wie spagetti aussah vermutlich spulwürmer...
 
  • Silviak88
Ich entwurme nur bei Bedarf, also nach (zweimal im Jahr) Kotprobe. der Kot wird aber regelmäßig angesehen ob z.B. Bandwurmstücken zu erkennen sind.

Das mache ich seit ca. 10 Jahren so, Geld spare ich nicht dabei die Kotuntersuchung kostet genausoviel wie die Wurmkur.

Der Körper wird aber nicht mit Chemie, bzw. Medikamenten geschädigt, wenn diese nicht wirklich gebraucht werden.
 
  • M-a-t-t-h-i-a-s
Wo schickst du die Kotprobe hin?

Gruß
Matthias
 
  • Silviak88
gebe ich bei uns in der Tierklinik ab...
 
  • engel54
Heh Leute,ihr seid super.Find das toll.,wie ihr euer Wissen oder eure Erfahrungen weitergebt.Luna war an dem Tag der Eingabe von Droncit etwas müde und man sah ihr an,daß es ihr nicht so gut ging.Lag vielleicht aber auch an der Nachimpfung.Hab sie dann beobachtet,wenn sie was "macht",daß ich gleich nachschaue.Sie hat aber erst am Dienstag,nachts,ein Häufchen gemacht.War schon ganz verzweifelt,weil das solange gedauert hat.Kot sah schon viel besser aus,obwohl noch etwas weißes drinne war.Heute abend mußte ich schon genauer untersuchen,und es sind nur noch ganz wenig weiße Pünktchen da.
@Noeps-hab jetzt grad überlegt.Als ich es das erste mal sah,sah das aus,als wenn ganz,ganz kleine Blütenblättchen draufgeflogen wären.Form von Reiskörner wäre zu groß und für Spaghetti zu kurz.Sind halt ganz kleine,kurze,schmale weiße etwas gewesen.Aber vielen Dank für eure Hilfe.Werde jetzt auch die beiden prophylactisch alle 3 oder 4 Monate entwurmen.
Ps:Luna hat vor ca. 4 wochen ne Maus gefressen.Können die Würmer auch von daher kommen???
 
  • Angie99
Also am Anfang habe ich alle 3Monate entwurmt.
Jetzt nur noch 1mal im Jahr Drontal Plus.
Mein Tierarzt sagt reicht!
Er kriegt kein rohes Fleisch,in unserem Haushalt lebt kein Säugling und er frisst auch keinen Kot.
Er hatte auch noch nie Würmer!!
 
  • Noeps
Luna hat vor ca. 4 wochen ne Maus gefressen.Können die Würmer auch von daher kommen???

ja, mäuse sind bandwurmüberträger...ebenso flöhe

wenn du heute entwurmst kann der hund sich theoretisch morgen wieder infizieren, deshalb finde ich die aussage von angie99 's tierarzt seeeeehr gewagt ;)
ich finde wichtig immer mal den kot anzusehen, und evtl auch 1 bis zwei mal im jahr ne kotprobe untersuchen zu lassen

ansonsten--> auf wurmfreie zeiten :hallo:
 
  • Silviak88
Ja, die Kotkontrolle muss sein, da die meisten hier den Kot in Tütchen packen und entsorgen schadet ein Blick darauf nicht.

Meine neigen nach den entwurmen zu Durchfällen, deshalb ist mir die Kotkontrolle lieber. Auch wenn eine Kotprobe zum TA geht, kann es aber durchaus passieren, das diese Probe ok ist aber der HUnd trotzdem Würmer hat... man muss einfach immer schauen...

wenn der Hund aber nicht jagt, keine Mäuse, keinen anderen Kot frißt keinen kontakt zu Igeln ect. hat ist es mit Sicherheit seltener das er von Würmern befallen wird.
 
  • Noeps
aber nur die standartwürmer...bei einzellern sieht die sache anders aus...giardien holt man sich auch aus pfützen ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Welche Wurmkur ist empfehlenswert?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten