Wachsamer verträglicher Rüde für Grundstückshaltung gesucht

  • lektoratte
Hallo Ihr Nasen,

zweiter Versuch, nachdem ich eben ausgeloggt wurde.

Ich hoffe mal, ich bin hier richtig, auch wenn ich keinen Hund abzugeben habe.

Eine Freundin von mir, deren Schäfi gerade gestorben ist, sucht einen Hund, der gern draußen ist, für die Bewachung ihres Grundstückes.

Gesucht wird ein Rüde, der wachsam, aber verträglich mit Artgenossen und (wichtig!) Katzen ist. Rasse ist egal, gerne ein HSH oder Mischling, auch gern ein großer Hund, Platz ist reichlich da.

Der Hund sollte souverän sein und damit zurecht kommen, dass noch ein anderer Hund (ältere, recht dominante Bullihündin) im Haus ist. (Muss man im Zweifelsfall eh ausprobieren...)

Das Gelände ist ein Wohn- Firmengelände, sehr groß, voll eingezäunt (2m hoch) abseits gelegen, da beschweren sich keine Nachbarn, wenn der Hund mal bellt.

Tagsüber sind etwa 10 Leute dort (Besitzer und Mitarbeiter), mit wenig Publikumsverkehr (höchstens mal der Postbote oder ein Lieferant).

Nachts meine Freundin, ihr Mann und ihr Sohn.

Der Hund hätte einen offenen Zwinger mit doppelt isoliertem Haus, dazu 3 Hütten, die strategisch über das Gelände verteilt sind - und ständigen Zugang zum ganzen Grundstück. (Und natürlich darf er auch ins Wohnhaus, auch wenn sein Bereich eher "außen" wäre.)

Das Gelände hat eine starke Hanglage, daher sollte er keine Probleme mit Treppensteigen haben.

Davon abgesehen muss er aber weder topfit sein noch "besonders schön aussehen", und kann ruhig auch schon etwas älter sein (altersbedingte Zipperlein inklusive). Er muss auch kein "scharfer Wachhund" sein, es reicht, wenn er meldet, wenn jemand aufs Grundstück kommt - Eben ein Wachhund, der einen Altersruheplatz sucht.

Er braucht nicht großstadttauglich zu sein, und auch kein perfekter Begleithund. Um über die Felder und Wiesen spazieren zu gehen, sollte es aber langen.
(Die Kaninchen in der Gegend wüssten es zu schätzen, wenn er es mit dem Jagen nicht allzu ernst nimmt. ;) )

Vom Charakter her kann er ruhig etwas gemütlich sein, die Ersthündin ist auch kein junger Hüpfer mehr.

Die Rasse ist wie gesagt ganz egal. Meine Freundin wohnt in BaWü- dort gelten z.B. Rotti oder Kangal nicht als Listenhunde.
Kinderverträglichkeit wäre schön, muss aber nicht unbedingt sein (Sohn im Haus ist 17 - man sollte meinen, der ist ausgewachsen.).

Er sollte ein Fell haben, dass für die Außenhaltung geeignet ist (also kein Dobi oder ähnlich kurzhaariger Hund).

Ach ja, und schön wäre es auch noch, wenn er nicht zu energisch versuchen würde, den Garten nach eigenem Gutdünken umzugestalten. (Fromme Wünsche sind so kurz vor Weihnachten ausdrücklich erlaubt... ;) )

Ich weiß, das ist jetzt natürlich alles sehr speziell. Aber ich denke es gibt immer mal wieder Hunde, die wegen ihrer Vorgeschichte, ihres Formates oder warum auch immer nur bedingt für die Wohnungshaltung geeignet sind - und die genau darum im Tierheim regelmäßig übergangen werden.

Wenn ihr also von einem solchen Hund wisst, den genau dieses Arrangement richtig glücklich machen würde, meldet euch.

Ich leite die Nachricht so schnell wie möglich weiter.

Vielleicht klappt es ja, und zwei "Spezialfälle" kommen so, vielleicht sogar noch in diesem Jahr, zueinander.

Danke euch allen. Liebe Grüße in die Runde, :hallo:




 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi lektoratte :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Consultani
Rufi, Rüde, geb. ca. 1999, Schulterhöhe 61 cm, Gewicht ca. 42 kg, kastriert, freundlich, agil, verspielt, gut leinenführig, versteht sich hier im Tierheim mit kastrierten Rüden und Hündinnen. Er läuft gerne, hat aktuell ein zu hohes Gewicht, da es ihm hier im Tierheim an Bewegung mangelt. Optimal für Rufi wäre ein Zuhause, beispielsweise mit einem Auslaufgelände, da er eine robuste Natur hat und nicht unbedingt eine reine Wohnungshaltung benötigt. Hundeerfahrung ist wünschenswert, da Rufi klare Ansagen benötigt, die er dann auch akzeptiert.

Einer unserer Kandidaten, der aus unverständlichen Gründen, schon seit Jahren hier sitzt und auf seine Chance wartet.

Link hier im Forum (oben abgebildeter Text ist aktualisiert 12/06:(

Link zum Tierheim Manresa:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Marion
NOTFALL !!!

HUGO
vermutlich Rottweiler / Stafford Terrier - Mix, Rüde, ca. 2000 geboren, gechipt

Hugo ist ein Fundhund der kräftig und sportlich ist. Vermutlich hat er bisher auf einem Bauernhof gelebt, denn er ist wohl mit Katzen und einigen anderen Tieren verträglich. Die Grundkommandos beherrscht er, ist sehr verschmust, folgsam, gelehrig und meistens freundlich zu anderen Hunden. Bei netten Hundedamen schlägt sein Herz höher. Da er doch etwas größer und von starker Statur ist, sollte Hugo nicht zu kleineren Kindern vermittelt werden. Gerne bewacht Hugo auch ein Grundstück, aber dieses Kraftpaket wird nur an erfahrene Hundehalter abgegeben!




(bei Rostock)
 
  • Bürste
@ lektoratte

Aber ihr werdet sicher etwas Erziehungsarbeit in einen Hund stecken müssen. Es wird vermutlich kaum einen Hund geben, der all eure Anforderungen zuverlässig erfüllt ;)
 
  • Charlymännchen
Wenn die Leute etwa Hundeerfahrung haben, wäre auch Rico geeignet. Er sucht nach genau so einem Zuhause.
In der Tiervermittlúng vorgestellt von UlrikeB!!!
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Bulli-Maus
Also, ich hätte da lauter Schäferhunde im Angebot, oder auch Huskys, da die aber nicht auf der Mainzer HP stehen müßte für die angerufen werden. Alle anderen passenden hab ich hier aufgeführt:

Leo Deutscher Schäferhund
Rüde
geboren ca. 2004

Der wunderschöne DSH-Rüde Leo wartet sehnsüchtig auf ein hundeerfahrenes Zuhause. Er hat in seinem bisherigen Leben leider noch keinerlei Erziehung genossen und ist gerade in seiner „Sturm und Drang“-Phase. Leo ist ein sehr temperamtentvoller Rüde, der dringend auf Menschen wartet, die ihn ausgiebig beschäftigen! Er ist Menschen gegenüber grundsätzlich freundlich, sollte aber wegen seiner doch etwas ungestümen Art nicht gerade zu einer Familie mit Kleinkindern. Gegen die Gesellschaft einer Hündin hätte er allerdings nichts einzuwenden.
Lernen Sie den charmanten, hübschen Leo doch einmal persönlich bei einem Besuch kennen!



oder unseren Mali Arnold http://forum.ksgemeinde.de/showthread.php?t=61547&highlight=arnold

oder Leonberger Mix Phoenix http://forum.ksgemeinde.de/showthread.php?t=62792&highlight=phoenix

Oder Karlchen Deutscher Schäferhund
Rüde
geboren 23.04.1997

Karlchen wünscht sich ein Zuhause bei Schäferhunde-Kennern. Nachdem sein Herrchen verstorben war, kam er zu Menschen, die seinem Temperament und seiner Kraft nicht gewachsen waren, und die ihn schließlich zu uns brachten. Karlchen ist ein sehr selbstbewusster Rüde, der ganz gerne anderen Rüden klarmacht, dass er der Beste und Grösste ist. Bei Hündinnen dagegen ist er durchaus charmant. Gegenüber seinen Menschen ist er ein sehr anhänglicher, verschmuster Kamerad. Allerdings sollten seine zukünftigen Besitzer Erfahrung haben. Karlchen möchte beschäftigt werden und sehnt sich dringend nach einem Zuhause.

Oder Tam Border Collie-Mix
Rüde
geboren ca.
2000
Tam ist ein ca. 6 jähriger Rüde, derzeit noch unkastriert. Wir schätzen, dass in ihm ein Border Collie drin steckt. Tam ist ein waschechter Spanier und ist seit 10.12.2006 in Deutschland.
Tam bringt einfach gar nichts aus der Ruhe. Er ist mit allem und jedem verträglich und freut sich einfach über jeden den er trifft. Selbst wenn ihm seine Artgenossen nicht freundlich entgegentreten, Tam bleibt absolut freundlich. Er ist eine echte Schmusebacke und genießt jede menschliche Zuwendung die er erhält.
Auch in Bezug auf seine Umwelt (Autoverkehr, laute Geräusche usw.) hat er mit rein gar nix ein Problem. Er geht schon nach 2 Tagen prima an der Leine und Autofahren ist für ihn ebenfalls kein Problem, er springt in die Box legt sich hin und ist ganz ruhig.
Er kennt es noch gar nicht mit seinem Namen angesprochen zu werden, das ist ihm neu, aber schon nach den ersten beiden Tagen hier reagiert er an der langen Leine und kommt dann freudig angelaufen. Er kennt keine Kommandos wie Sitz oder Platz, wir vermuten, dass er in Spanien draußen gelebt hat.
Er ist ein ausgeglichener Vertreter seiner Art und würde sich über ein Zuhause mit reichlich Schmuseeinheiten und schönen langen Spaziergängen freuen.
Tam wurde auf Leishmaniose und Ehrlichiose positiv getestet und wird entsprechend medikamentös behandelt.
weitere Fragen beantwortet gerne:
Patricia Drochner, Telefon: 06146/61829 oder 0173/3047003,
email: patricia.drochner@gmx.de

Oder den hier: Bobby Appenzeller-Mix
Rüde
geboren 01.01.1997

Der arme Bobby ist bereits zum zweiten Mal im Tierheim gelandet, da sein Frauchen aus beruflichen Gründen nicht mehr genug Zeit für ihn hatte. Und die Zeit seiner Menschen ist für Bobby sehr wichtig – er mag nämlich nicht alleine bleiben. Ansonsten ist er ein sehr freundlicher Hund, der sowohl mit Menschen als auch mit seinen Artgenossen verträglich ist.

Postanschrift:
Tierschutzverein Mainz u. U. e. V. und Tierheim
Zwerchallee 13 - 15
55120 Mainz

Telefon: 06131/68 70 66
Telefax: 06131/62 59 79
e-mail: info@thmainz.de





Telefondienst:
Montag - Freitag von
10.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 17.00 Uhr

Vermittlungszeiten:
Montag, Mittwoch und Samstag von
14.30 bis 17.00 Uhr
 

Anhänge

  • Leo.jpg
  • Karlchen.jpg
  • Tam.jpg
  • bobby.jpg
  • Consultani
Chico sucht dringend nach einem neuen zuhause, da die Besitzerin ihn nicht länger behalten kann (private Gründe - hat nichts mit dem Hund zu tun. Er lebt derzeit noch bei seinem alten Frauchen und wird vom Tierheim Manresa vermittelt. Die Frau hielt oder hält die beiden Hunde auf ihrem kleinen Hof, tagsüber sind sie draußen.

Link zum Tierheim:
Chicos Thread im Forum:

Auch dieser Kandidat könnte geeignet sein.
Link zum Tierheim:
Pluxs Thread im Forum:
 
  • Midivi
Unser Apoll sucht auch schon bestimmt 7 / 8 Jahre einen Platz:

Boomer ist auch ein Kandidat, den keine großen Vermittlungschancen hat:
 
  • UlrikeB
Charlymännchen schrieb:
Wenn die Leute etwa Hundeerfahrung haben, wäre auch Rico geeignet. Er sucht nach genau so einem Zuhause.
In der Tiervermittlúng vorgestellt von UlrikeB!!!
Rico ist ein Rottweiler-Mix, der im Februar 2004 geboren wurde; er sitzt seit April 2005 im Koblenzer Tierheim. Von Hündinnen lässt er sich wirklich alles gefallen - die früher im Tierheim frei laufenden Katzen hat er immer ignoriert.
Du findest Rico in der KSG hier: http://forum.ksgemeinde.de/showthread.php?t=48761

Liebe Grüße,
 
  • lektoratte
Ihr seid echt super, Leute. Klasse! :)

Hab meiner Freundin den Thread gemailt, und nun liest sie als Gast mit. Hat heute auch schon die ersten Kontakte geknüpft.

Leider war es bei Khan (den hatte ich ihr schon ans Herz gelegt, als ich den Thread hier gemacht habe), der gleich in die engere Wahl gekommen ist, so, dass es im TH wohl hieß: "Akzeptiert Katzen im Haus, verjagt sie aber draußen aus 'seinem' Revier."
Und da die Katzen auf dem Grundstück, wo der Hund sein soll, frei herumlaufen, ist das weder im Sinne der Katzen noch des Erfinders. Schade...

Am besten wäre wirklich ein Hund, der Katzen komplett ignoriert.

@UlrikeB: Aber Rico sieht so aus, als könnte er in Frage kommen. Finde ich jedenfalls. Hoffe, die Interessentin findet das auch.

Bin ich froh, dass ich mich nicht entscheiden muss. Ein Zuhause hätten sie doch alle verdient... :(

(Ich geh auch nimmer ins Tierheim. Hab ja schon einen Hund, der zudem noch ein bekennender Hundehasser ist, kann also keinen anderen mehr mitnehmen. Und einfach so wieder wegzugehen... nee.)

Naja, danke euch allen erstmal. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße :hallo:
 
  • Midivi
Uuups, das mit den Katzen habe ich überlesen, dann fällt Apoll gleich weg, der hat die nämlich zum fressen gern.
 
  • Consultani
Gibt es Neuigkeiten ? Hund gefunden ?
 
  • DieJanine
Im Essener tierheim ist auch ein Rotti, der ausschließlich als Wachhund vermittelt werden soll, da er nie etwas anderes kennengelernt hat!
War zuvor Wachhund auf einem Schrottplatz!
 
  • Consultani
Ich habe auch noch einen ;)

 
  • Spatzi79
Hallo!

Wenn es ein HSH sein soll/darf, vielleicht mal hier schauen


LG
Dani
 
  • lektoratte
Hallo ihrs,

habe gerade eine ausführliche Mail geschrieben, in der ich den Stand der Dinge festgehalten habe.
Leider ist die beim Posten, wie mir das jedes zweite Mal passiert, verloren gegangen, weil ich angeblich nicht eingeloggt war, was nicht stimmt.

Und nun hab ich keine Zeit mehr, noch eine zu schreiben. :sauer:

In Kürze:
Tut mir leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber im Moment steppt hier der Bär im Job.

Leider ist es von den vorgestellten Hunden keiner geworden.
Meist scheiterte es an der Katzenverträglichkeit - Khan etwa akzeptiert Katzen nur in der Wohnung, jagt dieselben aber draußen. Das passte leider nicht.

Hugo aus Schlage wäre gut geeignet gewesen. Leider bestand das TH dort darauf, dass eventuelle Interessenten mindestens dreimal oder öfter vor der Vermittlung vorbei kommen, um sich mit dem Hund bekannt zu machen - bei einer ENtfernung von gut 800 km war das einfach nicht machbar.

Bei den anderen Kandidaten bestand zumeist keine Info über die Katzenvertäglichkeit und auch kein Willen seitens des THs, es auszuprobieren - mehr als einmal kam der Vorschlag: "Nehmen Sie den Hund halt mit, probieren Sie es aus und geben ihn zurück, wenn es nicht klappt." - Was meine Freundin weder ihren Katzen noch dem Hund antun wollte.

Hunde aus Spanien: Ähnliches Problem. Was, wenn es nicht klappt? Auch mit dem Ersthund? - Sitzt der Hund hier im TH. :(

Letztlich ergab es sich, dass sie über fünf Ecken einen Anruf von einem jungen Türken bekam, der seinen halbwüchsigen Kangal loswerden wollte, weil er unterschätzt hatte, wieviel Arbeit so ein Hund doch macht, und von einem ihrer Mitarbeiter gehört hatte, dass sie einen "Wachhund" sucht.

Der Hund war zwar alles das NICHT, was sie sich so ausgeguckt hatte, tat ihr aber so leid, dass sie ihn dem Besitzer trotzdem abgekauft hat. Sie hatte auch Angst, der verkauft ihn sonst an irgendwen anders oder entsorgt ihn einfach an der Autobahn. :sauer:

Naja - das letzte, was ich gehört habe, ist, dass sie mit der "Familienzusammenführung" ziemlich ausgelastet ist. :D - Mehr weiß ich leider nicht, werde aber noch einmal posten, wenn ich was von ihr gehört habe - nur der Vollständigkeit halber.

Vorerst aber vielen lieben Dank an alle, die sich gemeldet haben. Tut mir Leid, dass es nun doch keines von euren Sorgenkindern geworden ist, sondern ein anderer Sozialfall, der "noch" nicht im TH saß...

Und erstmal liebe Grüße von der Ratte (die sich jetzt wieder an die Arbeit macht.)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wachsamer verträglicher Rüde für Grundstückshaltung gesucht“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten