Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Unverträglicher rüde und Welpe

  1. Hallo ich hab da eine Frage

    Mein unkastrierter Rüde ist unverträglich mit anderen unkastrierten Rüden. Meine Nachbarin hat nun seit paar Monaten einen Welpen(rüde) der ungefähr so groß oder größer als meiner wird und die beiden sind ein Herz und eine Seele. Bloß habe ich jetzt Angst, dass wenn der kleine größer wird die beiden sich nicht mehr verstehen, weil es ja beides Rüden sind...

    So nun zur Frage: verstehen sich zwei Rüden wenn sie mit einander aufwachsen oder herrscht dann immer noch dieses Konkurrenz denken?

    Danke schonmal für die Antworten

    Liebe Grüße Ich, Peanut & der kleine Sammy
     
    #1 Peanutt
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das kann dir nur jemand mit Glaskugel sagen.... kann gut gehen, muss nicht.
     
    #2 pat_blue
  4. Ich weiß das man es nicht zu 100% sicher sagen kann aber vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen mit gehabt
     
    #3 Peanutt
  5. Das hilft dir ja trotzdem nicht. Dein Rüde ist Rüden unverträglich. Der Welpe wird hoffentlich nicht früh kastriert und wird somit anfangen Hormone zu produzieren, dann merkst du schnell, wie deiner tickt. Denn vermutlich wird der Jüngere mal austesten und deiner ihm auf den Deckel geben. Und was danach passiert, kommt auf so viele Faktoren drauf an...
     
    #4 pat_blue
  6. Wie alt ist der Nachbarsrüde jetzt? Du schreibst "Welpe", den die Nachbarin "seit ein paar Monaten" hat - da liegt die Vermutung nahe, dass es kein "Welpe" mehr ist, sondern ein Junghund kurz vor oder bereits in der Pubertät.

    Meine Erfahrung ist, dass sich in der Pubertät entscheidet, wie gut die beiden Hunde als Erwachsene miteinander klarkommen.
     
    #5 Fact & Fiction
  7. Der Welpe ist jetzt ca 4 Monate alt also nicht wirklich mehr ein Welpe. Ich hoffe mal die beiden bleiben so gut befreundet wie jetzt
     
    #6 Peanutt
  8. Bei meinen Rüden ging die Keilerei immer erst so ab dem 6. Lebensmonat los...
     
    #7 Fact & Fiction
  9. Erfahrungen gibt es mit Sicherheit in jeder Richtung.
    Da hilft nur abwarten.
     
    #8 matty
  10. Wenn die beiden sich regelmäßig sehen und Kontakt haben, sich womöglich ein Grundstück teilen (?), ist die Chance, daß sie Kumpels bleiben, natürlich höher, als wenn sie sich nur sporadisch sehen würden und das einfach nur ein "anderer Rüde" wäre.

    Ich wäre da jetzt auch nicht übermäßig besorgt, das kann sich auf dein Verhalten und damit auch auf deinen Hund übertragen. Du wirst es schon merken, wenn er seine Gesellschaft nicht mehr so mag.
     
    #9 guglhupf
  11. Bei uns hat es nicht geklappt. Little P mochte den Welpen noch, später das Pubertier so überhaupt nicht mehr, nach Ende der Pubertät waren sich die beiden spinnefeind...
     
    #10 christine1965
  12. Klar, Garantie gibt's natürlich nie. Kann man echt nur abwarten. Zumal der Hund der TE ja selbst noch nicht wirklich erwachsen ist.

    Ja, und wenn schon, dann mögen sie sich halt nicht. Davon geht die Welt auch nicht unter. :kp:
     
    #11 guglhupf
  13. Ich war beiden als so eine Freundschaft kippte.
    Der Fila-Rüde meiner Schwiegermutter und meiner. Ein Jahr auseinander. Der andere Rüde älter und dann nicht mehr so von anderen Hunde begeistert. Die zwei kannten sich seit dem mein Rüde mit 10 Wochen zu uns kam und waren dicke Kumpel für etwa ein Jahr.
    Und dann kam der Moment als es einfach vorbei war. In einer Sekunde spielten sie miteinander und in der anderen versuchte der ältere den jüngeren richtig rund zu machen.
    Aber passiert ist nix. Rüden eben. Da war mehr getöse als alles andere.
    Sofort getrennt haben wir sie. Aber von da an konnten die zwei nicht mehr miteinander. Ignorieren unter Aufsicht ging. Aber mehr auch nicht.
     
    #12 kitty-kyf
  14. Wobei eben die negativen Erfahrungen jeweils einprägsamer sind. Es gibt mindestens genauso viele, wo die Freundschaft blieb, auch bei ansonsten unverträglichen Rüden.
    Man muss halt abwarten.
     
    #13 matty
  15. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Unverträglicher rüde und Welpe“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden