Vergiftetes Fleisch: Russe soll tausend Straßenhunde getötet haben

  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Podifan ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 18 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Es passiert, leider nicht nur in Russland. In Ungarn (meine Heimat) werden Hunde und Katzen auf grauenvollste Weise getötet. Einschläferung nach 14- tätige Tierheim Auffenhalt ist noch der humanste.
Ich kann alles nachlesen, aber die meiste Berichte werden weder in deutsch und noch in englisch publiziert.
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 13 Personen
Ich verkneife mir besser zu schreiben, was ich so einem miesen Stück wünsche.
Unfassbar. Wie ein Henker.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Vergiftetes Fleisch: Russe soll tausend Straßenhunde getötet haben“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

W
  • Gesperrt
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Vergiftetes Fleisch ausgelegt Merlsheim. Am vergangenen Freitag führten zwischen 11.30 und 12.05 Uhr Hundebesitzer ihre Tiere in der Nähe des Parkplatzes an der L 954 aus. Etwa 80 Meter vom Parkplatz entfernt, an einer Gabelung...
Antworten
0
Aufrufe
834
WHeimann
W
helki-reloaded
So wie es aussieht, soll ab 2024 Hunde- und Katzenfutter aus Laborfleisch auf den Markt kommen. Das Unternehmen Bene Meat Technologies hat die Lizenz zur Produktion für die EU erhalten: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt...
Antworten
0
Aufrufe
136
helki-reloaded
helki-reloaded
Lucie
@helki-reloaded Ach so meinst du das - ja, das verstehe ich. Und ich verstehe darum auch jeden, der sein Tier kremieren und nicht „verwerten“ lässt. Das ist ja eine emotionale Frage. Es ging mir nur darum, dass aus den Knochen, dem Fett etc. bei Kategorie 1 nichts anderes gemacht oder...
Antworten
36
Aufrufe
865
lektoratte
lektoratte
IgorAndersen
Völlig berechtigt, wer will sich schon mit solchen Hühnern anlegen? Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
11
Aufrufe
720
Coony
lupita11
Davon kannst du verstärkt ausgehen :D
Antworten
125
Aufrufe
4K
lupita11
lupita11
Zurück
Oben Unten