Trumpmania

  • Paulemaus
Die bisherigen Ergebnisse sind für Trump eine Ohrfeige. Irgendwo habe ich gelesen, dass er vor Wut tobt. Gut so.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Paulemaus :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • lektoratte
Ja, da hält sich mein Mitgefühl auch in sehr engen Grenzen…
 
  • Paulemaus
Ich kann es leider nicht verlinken, aber in der "Zeit" steht ein amüsanter Artikel, wie angepi... Trump von den bisherigen Ergebnissen ist.
 
  • Candavio
Ich mag einfach nicht glauben, dass so viele Menschen kollektiv so blöd sind, den ein zweites Mal zu wählen. Ich möchte es einfach nicht.
Es sind Amerikaner, was erwartest du... :rolleyes:
 
  • Candavio
Wir haben im Urlaub einen amerikanischen Richter und seine Frau kennen gelernt. Er ist begeisterter Trumpfan und hat uns ausfühlich erklärt, dass Biden die USA in einen sozialistischen Staat verwandeln will.
Das ist ja das Problem...
Es sind nicht nur die "Rednacks und Hillibillies", die für Trump sind.
Sondern eben auch studierte Leute.
Und noch schlimmer, das sie aus den vergangenen vier Jahren nicht das mindeste gelernt haben...:arghh:
 
  • Milu
... und ob es 24 überhaupt Trump sein wird, steht noch gar nicht fest. Ron de Santis scheint ebenfalls nicht abgeneigt zu sein.
 
  • snowflake
  • Mit Derrick Van Orden sitzt künftig ein Republikaner, der an der Kapitol-Erstürmung 2021 beteiligt war, im Repräsentantenhaus.
 
  • snowflake
Doch, schon. Obwohl du recht hast: eigentlich sollte ich es nicht, wenn ich es mir überlege.
 
  • helki-reloaded
... und ob es 24 überhaupt Trump sein wird, steht noch gar nicht fest. Ron de Santis scheint ebenfalls nicht abgeneigt zu sein.

Und er scheint Trump rechts noch überholen zu wollen...
 
  • snowflake
Ja, und vielleicht werden wir noch Gelegenheit bekommen, ihn mehr zu fürchten als Trump. Aber vielleicht kann man hoffen, dass er trotz allem weniger unberechenbar und planlos ist als Trump.
 
  • bxjunkie
Ja, und vielleicht werden wir noch Gelegenheit bekommen, ihn mehr zu fürchten als Trump. Aber vielleicht kann man hoffen, dass er trotz allem weniger unberechenbar und planlos ist als Trump.
Er soll zumindest weniger irrlichternd sein wie Trump..man nennt ihn aber auch Trump mit Hirn, da er logischer und weniger emotional an Themen herangeht..ob das nun besser ist wird sich ja dann rausstellen.
 
  • Milu
... vielleicht eher gefährlicher... :gruebel:
 
  • bxjunkie


Die Demokraten haben die Mehrheit im US-Senat geholt. Mit dem Erfolg hatte vor der Wahl niemand gerechnet. Die Republikaner rutschen in eine Sinnkrise.
ist auf der anderen Seite der Welt, als ihn die gute Nachricht aus der Heimat erreicht. Ein Hotel in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh ist der Ort, an dem der US-Präsident einen wichtigen politischen Erfolg bei den Kongresswahlen daheim kommentiert. Der 79-Jährige ist für mehrere internationale Gipfel in Asien unterwegs. Dort ist es schon Sonntagvormittag, in noch Samstagabend, als Biden vor die Mikrofone tritt und triumphiert, dass seine Demokraten soeben ihre Mehrheit im Senat für die kommenden zwei Jahre verteidigt haben.
"Ich bin unglaublich erfreut über den Ausgang", sagt der Präsident. "Ich fühle mich gut und freue mich auf die nächsten paar Jahre." Er sei ein unverbesserlicher Optimist, deshalb überrasche ihn das Ergebnis nicht. Ob die Demokraten auch ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus halten könnten? Nicht ausgeschlossen, meint Biden.
 
  • Schorschi
Er tut es wieder! :wtf:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Trumpmania“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten