Studie: Hunde unterscheiden zwischen Links- und Rechtswedlern

  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Nandou ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
Bei der im Artikel abgebildete Hundesilhouette sehe ich nicht, ob der Hund von vorn oder von hinten aufgenommen ist. Also kann ich nicht entscheiden, ob er rechts oder links wedelt.
Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass ein Hund beim Betrachten so eines Bildes das erkennen kann. Funktionieren könnte das m.E. nur, wenn der Hund automatisch davon ausgeht, dass er die Silhouette von vorn sieht. Aber tut er das?

Ich selbst habe weder bei meinen noch bei sonstigen Hunden je bewusst wahrgenommen, dass sie einseitig wedeln. Wenn, dann kann es nur ganz minimal sein, so dass ich es gar nicht bemerke.
 
Bei der im Artikel abgebildete Hundesilhouette sehe ich nicht, ob der Hund von vorn oder von hinten aufgenommen ist. Also kann ich nicht entscheiden, ob er rechts oder links wedelt.
Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass ein Hund beim Betrachten so eines Bildes das erkennen kann. Funktionieren könnte das m.E. nur, wenn der Hund automatisch davon ausgeht, dass er die Silhouette von vorn sieht. Aber tut er das?
................

Der Hund muss doch nur lesen, steht doch extra drunter, dass der Hund dem Betrachter zu gewandt ist!:p:D

Ich weiß nicht, was man den Hunden jetzt genau gezeigt hat, aber in dem von mir verlinkten Video, im anderen Thread, ist schon zu erkennen, dass der Hund einem zu gewandt ist.

Ob das Ergebnis allerdings richtig ist kann ich auch nicht bestätigen, allerdings auch nicht abstreiten!
 
... und was ist mit Hunden, die sozusagen Linkshänder sind? Kriegen die dann ständig was auf's Dach von Artgenossen, weil sie "so negativ rüberkommen"?
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Bei der im Artikel abgebildete Hundesilhouette sehe ich nicht, ob der Hund von vorn oder von hinten aufgenommen ist. Also kann ich nicht entscheiden, ob er rechts oder links wedelt.
Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass ein Hund beim Betrachten so eines Bildes das erkennen kann. Funktionieren könnte das m.E. nur, wenn der Hund automatisch davon ausgeht, dass er die Silhouette von vorn sieht. Aber tut er das?

Ich selbst habe weder bei meinen noch bei sonstigen Hunden je bewusst wahrgenommen, dass sie einseitig wedeln. Wenn, dann kann es nur ganz minimal sein, so dass ich es gar nicht bemerke.

na da steht aber dem betrachter zugewandt, ergo von vorne...meint also
zur rechten seite des hundes.
edit: sorry, podi hats schon geschrieben

also irgendwie ist mir noch nie aufgefallen, dass ein hund nur zu einer seite wedelte
euch?
 
Ich denke, es geht darum, zu welcher Seite der Hund stärker wedelt...

Auch sehr spannend - der Spacko hatte ja einen Rollschwanz nach links - und hörte auf dem linken Ohr schlechter und anscheinend verzerrt, weil der Kopf einen Schlag weg hatte... und eine Hirnhälfte funktionierte demnach nicht so, wie sie sollte.

Müsste dann ja die rechte gewesen sein. Und mit dem Verarbeiten von negativen Emotionen hatte er definitiv ein Problem...
 
Bei der im Artikel abgebildete Hundesilhouette sehe ich nicht, ob der Hund von vorn oder von hinten aufgenommen ist. Also kann ich nicht entscheiden, ob er rechts oder links wedelt.
Ich glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass ein Hund beim Betrachten so eines Bildes das erkennen kann. Funktionieren könnte das m.E. nur, wenn der Hund automatisch davon ausgeht, dass er die Silhouette von vorn sieht. Aber tut er das?
................

Der Hund muss doch nur lesen, steht doch extra drunter, dass der Hund dem Betrachter zu gewandt ist!:p:D

Ich weiß nicht, was man den Hunden jetzt genau gezeigt hat, aber in dem von mir verlinkten Video, im anderen Thread, ist schon zu erkennen, dass der Hund einem zu gewandt ist.

Ob das Ergebnis allerdings richtig ist kann ich auch nicht bestätigen, allerdings auch nicht abstreiten!

In dem Artikel stand mW, dass die Hunde selbst beim Anblick der Silhouette entsprechend reagiert hätten. Deswegen mein Einwand, dass man (ergo auch hund) dieser nicht ansieht, ob man sie von vorn sieht.

Lektos Gedanke mit den "Linkshändern" kam mir auch.

Und ich fragte mich, ob Nachbars Mops deswegen so ein fröhlicher Kerl ist, weil er seine Ringelrute rechts trägt. :D
 
ich lief heute morgen hinter jack, der hat einen enormen linksdrall in der rute, trotzdem ist er nie schlecht gelaunt uns gegenüber.

ich werde mich mal achten bei der jungmannschaft, die sind immer gut gelaunt, das sollte dan einheitlich aussschauen...
 
Mir ist gestern erst aufgefgallen (mit diesem Thread im Hinterkopf), dass sowohl Alex als auch Hella bei entspannter Rutenhaltung im letzten Drittel ihrer Ruten einen leichten Linksdrall haben. Beim Wedeln aber nicht mehr, da wird die Rute in sich gerade "ausgerichtet".
 
Mir ist gestern erst aufgefgallen (mit diesem Thread im Hinterkopf), dass sowohl Alex als auch Hella bei entspannter Rutenhaltung im letzten Drittel ihrer Ruten einen leichten Linksdrall haben. Beim Wedeln aber nicht mehr, da wird die Rute in sich gerade "ausgerichtet".

pass nur auf! ich würde ein vollschutz anziehen!!
 
Seit ich dieses Thema gelesen habe, versuche ich auch, Rechts- und Linkswedler zu erkennen, ist mir aber nicht gelungen. Vielleicht bräuchte ich da eine Super-Slow-Motion. Ich seh jedenfalls nix.

Einzige Beobachtung zum Rechts-Links-Stimmungsthema: Wenn Artur eine Situation nicht geheuer ist, knickt er die Rute nach links ein, nie nach rechts und wenn er entspannt vor sich hin trabt, wippt sein rechtes Ohr mit, nie das linke. Ich halte das aber ehrlich gesagt für Zufall.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Studie: Hunde unterscheiden zwischen Links- und Rechtswedlern“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
3
Aufrufe
864
Podifan
Podifan
bxjunkie
Antworten
27
Aufrufe
1K
DobiFraulein
DobiFraulein
Podifan
Ich glaube, so oft werden die nicht gestreichelt, vielleicht war ihm das Handy auch nicht geheuer. :)
Antworten
13
Aufrufe
1K
HSH2
guglhupf
Das ist eigentlich selbstverständlich:) Rupert Sheldrake hat dazu zahlreiche Untersuchungen durchgeführt. Pferde, die sich gut kannten, wurden in sehr weit entfernten Ställen untergebracht. Wurde eines davon gefüttert, zu völlig unüblicher Zeit natürlich, wurde das weit entfernte Pferd im...
Antworten
4
Aufrufe
729
marismeña
marismeña
Martin G.
Beobachtet und Festgestellt... Welche Unterschiede fallen euch auf, wenn ihr Hunde beobachtet, die entweder nur eine Vorder- oder Hintergliedmaße haben. Hat ein Hund, der nur einen Hinterlauf besitzt einen Vorteil gegenüber einem der nur einen Vorderlauf hat??? Die Hinterbeine treiben im...
Antworten
17
Aufrufe
3K
Martin G.
Martin G.
Zurück
Oben Unten