Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Studie bestätigt: Hunde können Corona-Infektion erschnüffeln

  1. Genau das ist eben die zu klärende Frage und leider entscheidend dafür, inwieweit man die Hunde einsetzen wird.
     
    #21 matty
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Nochmal..die Hunde können dieses Virus erschnüffeln (man geht von einer Stoffwechsel Veränderung aus).
    Das einzige was jetzt noch erforscht werden muß bzw was weitere Studien nötig macht, ist die Tatsache ob die Hunde zwischen SARS COV 2 Infizierten und herkömmlichen Influenza Infizierten unterscheiden können.
     
    #22 bxjunkie
  4. auf deutsch...
     
    #23 bxjunkie
  5. aber auf den Punkt, den ich (und scheinbar auch völlig unabhängig von mir auch matty) im Radio gehört habe, wird da auch nicht eingegangen.

    Der Typ sagte im Radio, dass bisher nur mit Proben getestet wurden von Patienten, bei denen die Krankheit bereits ausgebrochen war.

    Im nächsten Schritt wolle man testen, ob die Hunde das Virus auch während der Inkubationszeit erschnüffeln können (irgendwo im Netz hab ich vorhin was gelesen, dass jetzt geschaut werden muss, ob die Hunde auch verschiedene Stadien der Krankheit erkennen - das geht ja in die Richtung).

    Aber egal... ich hab im Moment zu viel auf dem Tisch, um den Beitrag zu suchen
     
    #24 DobiFraulein
  6. Ich rede hier von der von mir verlinkten Studie, nicht vom Radio...

    aber Ja ihr habt recht :) Ich hab auch keinen Nerv mehr...
     
    #25 bxjunkie
  7. -
     
    #26 bxjunkie
  8. Es ist halt erst mal eine Pilotstudie und weitere müssen folgen.
    Um so etwas muss man doch nun wirklich nicht streiten und von TH Honnover gibt es bisher erst die eine veröffentlichte Studie zum Thema.


    Zitate aus deinen Link:

    Schlussfolgerungen
    Diese vorläufigen Ergebnisse zeigen, dass trainierte Erkennungshunde Atemsekretionsproben von im Krankenhaus befindlichen und klinisch erkrankten SARS-CoV-2-infizierten Personen identifizieren können, indem sie zwischen Proben von SARS-CoV-2-infizierten Patienten und Negativkontrollen unterscheiden. Diese Daten können die Grundlage für die zuverlässige Screening-Methode von SARS-CoV-2-infizierten Personen bilden.

    Diskussion der Studie:
    Andererseits stammten die in die aktuelle Studie einbezogenen Proben von schwer betroffenen COVID-19-Patienten im Krankenhaus. Eine der größten Herausforderungen bei der Bekämpfung der aktuellen Pandemie besteht jedoch darin, prä-symptomatische COVID-19-Patienten und asymptomatische Träger zu identifizieren, die möglicherweise eine Rolle spielen die meisten COVID-19-Fälle


    Schlussfolgerungen
    Detektionshunde waren in der Lage, Atemsekrete infizierter SARS-CoV-2-Individuen von denen gesunder Kontrollpersonen mit hohen Sensitivitäts- und Spezifitätsraten zu unterscheiden. Die aktuelle Pilotstudie hatte große Einschränkungen, die in zukünftigen Studien geklärt werden müssen. SARS-CoV-2-Nachweishunde können dann eine effektive und zuverlässige Infektionserkennungstechnologie in verschiedenen Umgebungen wie öffentlichen Einrichtungen bereitstellen und als Alternative oder Ergänzung zum regulären RT-PCR-Screening fungieren.
     
    #27 matty
  9. das war doch der Typ von der Studie
     
    #28 DobiFraulein
  10. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Studie bestätigt: Hunde können Corona-Infektion erschnüffeln“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden