Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Sie ist wieder da...die Igelzeit


  1. Igel gefunden – Was kann man tun?


    EGS Haringsee hat derzeit 38 Igel in Pflege

    Haringsee - Im Herbst machen sich Igel auf die Suche nach einem Winterquartier für sich und ihre Jungtiere. Es kommt daher immer wieder vor, dass Spaziergänger vermeintlich verwaiste Igel am Wegrand oder auf der Straße auffinden. In der von VIER PFOTEN geführten EGS Haringsee werden derzeit 38 Igel gepflegt. Insgesamt wurden heuer schon mehr als 220 Igel von der EGS übernommen, davon ca. 100 Babyigel...


    [​IMG]
     
    #261 Mausili
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.

  3. Herbstzeit ist Igelzeit: Tierschützer informieren über Gefahren und Möglichkeiten


    Besonders im Herbst sind viele Igel in Gärten und Parks zu beobachten. Sie suchen Nahrung, um sich eine ausreichende Fettschicht für ihren Winterschlaf anzufressen. Der Tierschutzverein Fulda und Umgebung hat Hinweise für besorgte Igelfreunde...



    [​IMG]
     
    #262 Mausili




  4. [​IMG]
     
    #263 Mausili
  5. :)
     
    #264 bxjunkie

  6. Igel im Garten: Die besten Tipps für einen igelfreundlichen Garten


    Der Sommer geht zur Neige und die ersten Blätter fallen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der man des Öfteren Igel im Garten antrifft, die auf der Suche nach Winterquartieren sind. Wenn Sie dem stachligen Besuch ein gemütliches Plätzchen für seinen Winterschlaf bereiten möchten, können Sie dies bereits jetzt im Herbst tun. Denn so können die Igel ihr Winterparadies entdecken und sich rechtzeitig einrichten...



    [​IMG]
     
    #265 Mausili

  7. Igel gefunden – was tun?


    Ratgeber für Tierfreunde: So können Sie Igeln im Winter effektiv helfen

    Im Herbst wird das Nahrungsangebot für Igel knapper und der Winterschlaf steht bevor. Wer Igeln helfen will, die kalte Jahreszeit gut zu überstehen, sollte sich gut informieren. Denn nicht jeder Igel braucht unsere Unterstützung...



    [​IMG]
     
    #266 Mausili

  8. Schutz und Hilfe für das Wildtier Igel


    Wer freut sich nicht, wenn ein Igel schnaufend im Garten oder Park herumläuft. Vor allem wenn der Winter vor der Tür steht, wollen viele Menschen den Igeln helfen. Hier erfahren Sie, was Sie für das Wildtier Igel tun können!...



    [​IMG]
     
    #267 Mausili

  9. Igel verhungern


    Das, liebe Freunde, ist der sog. Hungerknick. Wenn ein Igel eine Einbuchtung hinter dem Kopf hat, dann ist das NICHT normal. Dann ist das ein Zeichen für eine lebensbedrohliche Unterernährung. Solch ein Igel, und davon laufen Tausende herum, braucht sofort Hilfe. Sie verhungern und wir bemerken es nicht einmal. Und die ganzen Klugscheißer, die meinen, dass die Natur das schon alles regelt, die lade ich herzlich ein sich den Todekampf eines solch ausgemergelten Tieres einmal anzuschauen...



    [​IMG]
     
    #268 Mausili

  10. BUCH-Tipp: "»Stachlige Passion. Ein Leben für den Igelschutz«
    erschienen als Band 9 der Pro Igel-Reihe IGELWISSEN kompakt
    von Maja Langsdorff, ISBN 978-3-940377-22-7


    In dem Buch werden die Geschichten von zwölf Frauen und einem Mann erzählt, die ihr Leben, ihre Energie und ihre Zeit ganz den Igeln und dem Igelschutz widmen bzw. gewidmet haben. Die Porträtierten haben mir als Autorin in intensiven und langen Interviews von ihrem Alltag mit einer großen stacheligen Leidenschaft berichtet und auch Privates preisgegeben. Zum Zeitpunkt der Befragung waren sie im Alter zwischen 64 und 84 Jahren. Im Schnitt hatten sie sich drei Jahrzehnte um die liebenswerten Stachelritter gekümmert, manche ein halbes Leben lang, und sie alle hatten sich aktiv für den Schutz dieser urtümlichen Wildtiere und ihrer schwindenden Lebensräume eingesetzt. Etliche von ihnen sind noch immer aktiv...



    [​IMG]
     
    #269 Mausili

  11. Bitte helft den Igeln


    Hallo Freunde! Letzte Nacht hat der erste Gast das Futterhäuschen besucht. Aufgrund der warmen Temperaturen wachen die Igel zu früh auf und aufgrund der Jahreszeit und der recht kalten Nächte sind noch keine Futtertiere für die Igel verfügbar. Deshalb meine Bitte an alle Gartenbesitzer ....wenn ihr schwarze, feste Würstchen liegen seht oder vielleicht sogar einen Igel selbst, dann stellt ihnen bitte Katzennassfutter (ohne Sauce oder Gelee) oder ein gutes Trockenfutter ins Gebüsch. Sie können nicht 4 bis 6 Wochen warten bis es genug Käfer oder andere Insekten gibt. Bis dahin sind sie ohne Unterstützung VERHUNGERT!...


    [​IMG]
     
    #270 Mausili

  12. Mähroboter und Fadenmäher – Geißeln für Igel


    Es war einmal… – ein Igelgesicht

    Deutlich ist in den Igelstationen, Igelhilfs- und -pflegestellen zu spüren, dass die neue „Saison“ gestartet ist. Bereits jetzt sind die Betreiberinnen nahe an ihren Grenzen...



    [​IMG]

     
    #271 Mausili

  13. Gefahr durch Rasenroboter: Igel sind die häufigsten Opfer


    VIER PFOTEN: Auch bei Haustieren ist Vorsicht geboten

    Wien - Rasenroboter werden immer beliebter: Sie nehmen den Menschen das mühselige Rasenmähen ab und arbeiten dabei wesentlich exakter. Leider sind sie für viele Wildtiere, aber auch für neugierige Haustiere mitunter eine tödliche Gefahr. Gerade die von VIER PFOTEN geführte Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS) nimmt immer wieder tierische Patienten auf, die Opfer solcher Roboter geworden sind...



    [​IMG]
     
    #272 Mausili

  14. Igel werden von Mährobotern verletzt


    Meerbusch Der Tierschutzverein Meerbusch appelliert an Gartenbesitzer, die Geräte nicht ohne Aufsicht zu nutzen. Die Notrufe von Bürgern, die Igel mit schwersten Schnittverletzungen finden, häufen sich. Viele Tiere überleben die Begegnung erst gar nicht...



    [​IMG]
     
    #273 Mausili

  15. Tierschutz warnt vor Mäh-Robotern -->> AUDIO


    Durch den Einsatz von Mährobotern und Motorsensen werden Igel schwer verletzt, was zum Teil auch tödlich endet.

    Die Igel verfangen sich zwischen den Sägeblättern im Mähroboter und sind wie in einem Karussell gefangen. Dadurch erleiden sie schwere Schnittwunden. Deshalb warnt der Tierschutzverein Meerbusch vor Mährobotern und Motorsensen. Es wird geraten den Mähroboter nicht nachts laufen zu lassen und vor jedem mähen, den Rasen nach Igeln abzusuchen. Die ganze Geschichte gibt's hier zum Nachhören:...



    [​IMG]
     
    #274 Mausili
  16. Auf kleine, am Boden lebende Tiere Rücksicht nehmen

    Mähroboter – Nachteinsatz vermeiden

    Wieder ist es soweit. Die Unterbringung kranker und/oder verletzter Igel wird immer schwieriger. Igelstationen, Hilfs- und Pflegestellen melden aufgrund dramatisch gestiegener Zugangszahlen Aufnahmestopp aufgrund von Überfüllung. Nicht nur im Rhein-Erft-Kreis, sondern in der gesamten Republik...



    [​IMG]
     
    #275 Mausili

  17. Mähroboter – Praktisch aber gefährlich: Igel und Kinder können verletzt werden


    Mähroboter, die den Rasen automatisch kürzen, sind praktisch und zunehmend beliebt. Jetzt melden sich besorgte Eltern und Tierschützer zu Wort. Denn die kleinen Gartenhelfer können gefährlich werden...



    [​IMG]
     
    #276 Mausili

  18. Wettlauf gewonnen: Igel ist Gartentier des Jahres 2020


    Mit 31,7 Prozent aller Stimmen gewinnt der Braunbrustigel die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung und hängt damit die Konkurrenz im Rennen um den begehrten Titel ab. Die Stiftung rief zum zehnten Mal zur Wahl auf. 7.819 Naturfreunde haben bei der Abstimmung mitgemacht – und damit einen Teilnehmerrekord erreicht...


    [​IMG]
     
    #277 Mausili

  19. Rasenmäher-Roboter: Gefahr für Tiere!


    VGT warnt: Jedes Jahr werden zahlreiche Tiere von selbstfahrenden Rasenrobotern schwer verletzt!

    Rasenmäher-Roboter erfreuen sich immer höherer Beliebtheit. Sie bewegen sich fast lautlos durch den Garten und erledigen die Arbeit fast ganz von selbst. Leider stellen sie aber eine tödliche Gefahr für Wildtiere und auch Haustiere dar. Die Geräte haben zwar Sensoren und sollten auf Hindernisse reagieren, indem sie stehenbleiben oder den Rückwärtsgang einlegen. Diese sind allerdings oft nicht sensibel genug eingestellt und so kommt es immer wieder zu Verletzungen von Tieren...



    [​IMG]
     
    #278 Mausili

  20. Mäh-Roboter sind Todesfalle für Igel


    HALDERN Ein Tierarzt, der sich auf Wildtiere spezialisiert hat, warnt vor dem nächtlichen Betrieb der in Mode gekommenen Gartenhelfer. Die Zahl schwer verletzter Igel sei eklatant gestiegen. Das erlebte auch eine Halderner Familie...



    [​IMG]
     
    #279 Mausili

  21. Igel-Expertinnen warnen: Mähroboter sind Gefahr für Tiere


    München/Hilpoltstein (dpa/lby) - Viele Gartenbesitzer im Freistaat werfen lieber automatische Rasenmäher an, statt den Rasen von Hand zu mähen - Experten warnen davor, dass solche Mähroboter für Igel und andere kleine Tiere lebensgefährlich sind. «Die meisten Rasenmähroboter erkennen kleine Tiere nicht als Hindernis. Kleine Igel können dabei komplett überrollt und verletzt oder getötet werden, was uns zugesandte Fotos immer wieder beweisen», erklärte die Igelexpertin des Landesbunds für Vogelschutz (LBV), Martina Gehret, in einer Mitteilung des Verbandes mit Sitz in Hilpoltstein. Gerade nachts sollten Gartenbesitzer auf den Einsatz solcher Geräte verzichten, sagte Lydia Schübel vom Tierschutzverein München. «Nachts sind Igel auf Beutezug, sie sehen die Maschinen nicht als Gefahr.»...



    [​IMG]
     
    #280 Mausili
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sie ist wieder da...die Igelzeit“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden