Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Selbstständigkeit der Hütehunde

  1. Userin Hollybully hat einen AK Deckrüden, bzw sogar zwei, glaub ich.
    Kann sie leider nicht markieren, weiß nicht wieso. https://kampfschmuser.de/m/hollybully.20403/
     
    #21 Crabat
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Ne, das sind keine Australian Kelpies.
    Das sind Working Kelpies und Mixe.
     
    #22 Crabat

  4. Ich meine mit robust überwiegend das furchtlose, selbstbewusste Auftreten.

    Beim Australian Kelpie bestehen die selben gesundheitlichen Probleme/Risiken: Epilepsie, HD& ED, DCM, CA,... Aber keine Ahnung, wie hoch die Wahrscheinlichkeit beim Kelpie ist, dass diese auch eintreten.
     
    #23 jearni
  5. Das sind Working Kelpies:

    Ich interessiere mich für Australian Kelpies, die "Showlinie":
     
    #24 jearni
  6. Okay, ich kenne furchtlose und selbstbewusste Border Collies, würde das aber nicht unbedingt in die Rassebeschreibung schreiben. ;)

    Bei AK auch nicht....
     
    #25 Lille
  7. Dann werde ich wohl noch lernen müssen, mit etwas mehr Feingefühl ran zu gehen. :)

    Unsere bisherigen Hunde waren ja alle eher grober& machten sich nichts draus, wenn man sie etwas "Härter" dran nahm. Besonders Boxer sind sehr grob im Umgang mit...allem :D und stecken sehr viel einfach weg.
     
    #26 jearni
  8. Damit wirst Du bei den meisten BC und auch bei den AK, die ich so kenne, nicht weit kommen. Die machen i.d.R. dann zu.
    Bei manchen reicht schon ein Fehlerwort oder ein Blick. Wenn sie nicht wissen, was Du willst und Du es über Druck/Härte erreichen willst, machen sie schnell nichts mehr, weichen aus o.ä.. Ich habe schon BC über den Weidezaun springen sehen (also aus der Weide raus), weil der Druck zu hoch war. Da sollte man gerade, wenn man sich einen Welpen ins Haus holt, sehr fein heran gehen.
    Das ist wirklich ein anderes Arbeiten, als mit anderen Rassen. Manche finden es zu einfach, aber das würde ich nicht unterschreiben. Denn vielen fällt es nicht leicht, sich so zurück zu nehmen und es kann eben schnell passieren, dass der Hund Sachen dauerhaft negativ verknüpft, wenn man es falsch angeht. Man kann sie schnell versauen. Nicht umsonst gibt es viele reinrassige BC im Tierschutz. Es braucht also durchaus ein Können, aber ein anderes, als bei einer Bulldogge z. B..
    Andererseits, wenn einem das liegt, dieses feine kommunizieren, will man es nicht mehr missen.
     
    #27 Lille

  9. Ich denke, ich kann mich ganz gut an jeweilige Hunde"typen" anpassen und dann entsprechend mit ihnen umgehen. Unser Dobi z.B. ist auch eher ein Sensibelchen... Da achte ich immer besonders darauf, stets einen positiven Ton in meiner Stimme zu behalten, sonst macht er gar nichts mehr mit oder wird direkt unsicher/nervös.
    Bei unserer Bulldogge und den Boxern musste ich hingegen auch mal grober werden, weil sanftere "Korrekturen" oder Ansprachen glatt an ihnen vorbeizogen.

    Es ist schwierig für mich, das bei Hütehunden einzuschätzen, wenn man so gut wie nie- bis überhaupt nie- BCs oder AKs im "normalen" Alltag, außerhalb vom Hundeplatz, sieht. Hier gibts nur 1-2 Aussies, aber die sind dann ja auch nicht mit BCs und AKs zu vergleichen, oder?
     
    #28 jearni
  10. Wir haben ja auch einen Border Collie. Zorro ist nicht so sensibel glaube ich. Sonst hätte er sicher mehr Probleme gemacht.

    Aber ich musste viel lernen mit ihm. Ich hatte aber auch 4 kleine Kinder und einen anderen Hund als wir ihn fanden und keine Ahnung von Border Collies. Wir kamen durch Zufall zu ihm.

    Seit einigen Monaten läuft es super mit ihm. Wie haben uns zusammengerauft. Jetzt würde ich ihn glatt als meinen Seelenhund bezeichnen:herzen:.

    Aber keine Ahnung ob der Kerl typisch Border ist oder nicht mal ob er reinrassig ist.

    Das ist er
     
    #29 Melli84
  11. Wenn du mit dem Dobi gut klar kommst, wird das auch mit nem AK gut klappen. ;)
     
    #30 LA-Dobi
  12. :D

    Das ist aber mal ein Hübscher:D
     
    #31 jearni
  13. Wenn man sich so einige Rassebeschreibungen (und z.T. Erfahrungsberichte) zum AK durchliest, wird man schon mal unsicher :D
     
    #32 jearni
  14. Hallo,

    es ist beides.
    Sowohl die Eigenschaften, Gene deines Hundes als auch die Erziehung, die ihm angedeiht wird
    Biggi
     
    #33 Biggi VITAL-SYSTEME
  15. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Selbstständigkeit der Hütehunde“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden