Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Saugroboter

  1. So hab ich das am Anfang auch gemacht. Wir haben hier knapp 110qm die saugt er durch. Eine Schwelle haben wir auch drin, da kommt er problemlos runter aber nicht wieder rauf. Dadurch das meiner gerade strecken abläuft und jedesmal dem Raum neu scannt ist er wirklich sehr sehr gründlich.
     
    #21 Manny
  2. Naja, wir haben tatsächlich 3 geschlossene Türen:

    Küche (mit Riegel) wird immer abgeschlossen; wegen der Fressäcke- wäre ein guter Platz für das Saugding, da auch sehr groß
    Schlafzimmer (mit Riegel) -die Katzen haben mir am anfang aufs Bett gepinkelt, also sind sie rausgeflogen, habe ich nie wieder geändert.- Könnte auch gut automatisch gesaugt werden, ist noch das "Ankleidezimmer" hinten dran. Da der Hund mit bei uns schläft, viele, viele Haare

    Kinderzimmer: (mit Riegel) Da finde ich die Tier nie wieder oder sie sterben unendeckt im Müll :)

    ich habe eh Bedenken, das Dira das Ding nicht zerlegt, ich würde es also in Abwesenheit in den Räumen fahren lassen ...
     
    #22 Pyrrha80
  3. Der Robbi, den mein Bekannter hat, kann so programmiert werden, dass er bestimmte Grenzen einhält, und somit z.b. keine Treppe runterpurzelt. Ist aber, so wie ich ihn kenne, eins der teuersten Teile am Markt.
     
    #23 lupita11
  4. Na wenns der Hund nicht zerlegt kannste es ja immer noch selbst kaputt machen. ;)
     
    #24 HSH Freund
  5. Ich hatte mal den Roomba von irobot - der müsste jetzt 8 Jahre alt sein.

    Anfangs lief der gut, auf Teppichboden wie Parket - lose Läufer (Flickenteppiche) musste man wegräumen. Hat gut was weggebürstet, auch unter den Betten etc.

    Damit war es leider vorbei, als ich die Originalbürste ausgetauscht (und dummerweise auch gleich weggeworfen) habe. Auch wenn ich immer die Originalersatzteile von irobot hatte, waren die Borsten des standardmäßig erhältlichen Ersatzteils für mein Modell definitiv zu kurz. Die Leistung war danach wirklich eigentlich zum Vergessen.

    Anfrage beim Kundendienst ergab dann im ersten Anlauf nur, das sei nicht möglich und könne gar nicht sein. :rolleyes:

    Dann war irgendwann der Akku nix mehr, vermutlich weil zu lange nicht benutzt. Habe dann ein baugleiches Austauschmodell gekauft, das deutlich billiger war als das Originalteil, aber immer noch teuer - also, nicht das billigste, was man kriegen konnte. Böser Fehler, das hielt kein halbes Jahr. :frust:

    Seitdem steht das Ding bei uns herum. Ich wollte immer mal nach D'dorf in die Innenstadt, da hat oder hatte irobot einen Laden, und ich wollte denen live und in Farbe vorführen, dass das Ding nicht mehr gescheit saubermacht (die Borsten der Bürste erreichen den Teppich nicht mehr) -aber Düsseldorf, Innenstadt, Auto (denn das Teil ist schwer)... so groß war mein Wunsch, das Teil wieder in Betrieb zu nehmen, dann anscheinend doch nicht... :mies:
     
    #25 lektoratte
  6. Hallo ihr Lieben,
    trotz Vorbehalten wurde es ein irobot. Nachdem meine Freundin, die drei Hunde hat, mir versichert hat, dass sie der "Kerl" nicht stört, habe ich zugeschlagen. Und ich muss sagen: Bisher nicht bereut. :herzen:.
    Er läuft meist, wenn wir aus dem Haus sind. Wenn wir zurück sind, sind die Hundehaare, die Wollmäuse, .....
    alles weg:dafuer:.
    Ich möchte ihn nicht mehr missen:applaus:. Die Ersatzteile bekomme ich bei Amazon. Ein neuer Akku würde ca. 30€ kosten und auch die anderen Ersatzteile sind kostengünstig. Also immer wieder.
     
    #26 Andrea Bo
  7. Er ist da....



    Ich werde berichten :D
     
    #27 mailein1989
  8. Du wirst viel Freude haben :dafuer:
     
    #28 Manny
  9. An einem Staubsauger?:gruebel:
    Wobei ich auch gern einen hätte, der so alleine durchs Haus putzt.:D
     
    #29 matty
  10. Wenn der mir die Saugerei abnimmt hab ich doch alles richtig gemacht :D
     
    #30 mailein1989
  11. Ganz sicher!!:D
    Nur viel Freude würde ich an einem Staubsauger dann eher doch nicht haben, auch wenn ich den gern hätte.
     
    #31 matty
  12. Doch klar wenn du gemütlich auf der Couch Kaffee trinkst und die Bude trotzdem sauber ist :D
     
    #32 Manny
  13. Na gut, wenn du es so siehst, evtl. doch.:D
     
    #33 matty
  14. Hallo malein,
    tatsächlich macht es Freude - während er saugt, gehst mit dem Vierbeiner spazieren:dog:. Wenn das keine Freude macht;) . Zu Anfang war es schon komisch, musste ihm erst zuschauen, bevor ich ihn alleine machen ließ....aber nun, kein Problem.
    Viel Freude mit - meiner heißt - dem fleißigen Lieschen.:sign_lol:
     
    #34 Andrea Bo
  15. Huhu @Andrea Bo

    Ich glaube ich nenn ihn Dobby :D

    Er hat gerade seinen Einstand gefeiert. :D
    Merke sogar unter dem kleinsten Tisch das Katzenspielzeug weg räumen :D

    Die Katzen sind neugierig und die Hunde müssen notgedrungen aufstehen wenn er kommt :D
    Hab ich mir schlimmer vorgestellt. Ich finde ihn auch recht leise.

    Nun ist er müde :zzz:
     
    #35 mailein1989
  16. Echt also laut find ich ihn schon aber ja er kommt überall hin. Ich muss nicht erwähnen das Lego im Wohnzimmer verboten ist und das Kinderzimmer mit der Hand gesaugt wird :mies:
     
    #36 Manny
  17. Hat jemand erfahrung mit dem von Vorwerk? Wollten uns den fürs Haus anschaffen....
     
    #37 *SpanishDream*
  18. Nein.

    Wäre mir aber ehrlich gesagt zu viel Geld. Gerade mit Hund und Katz. Ich warte auf den Tag wo die Katzen den Sauger mal starten. :D
     
    #38 mailein1989
  19. Also nach einem Monat Probezeit kann ich mal ein Statement geben:

    Das wichtigste zuerst.

    Die 4 Beinigen Mitbewohner haben damit kein Problem mehr. Gerade so das er sie nicht aus dem Weg schieben muss. :D

    Er fährt jeden Tag seine Runden. Das klappt auch soweit ganz gut.
    Allerdings hat er Probleme mit etwas engeren Räumen und tatzt sehr gerne im Flur an. Und wenn der Akku recht verbraucht ist hat er Probleme sich zurecht zu finden und piept dann öfters mal verwirrt.

    Ich schalte ihn allerdings nur an wenn jemand Zuhause ist. Bevorzugt ist sein Timer früh um halb 9 eingestellt das klappt auch ganz gut.
    Wenn ich weg fahre darf er nicht laufen.

    Letzte Woche hätte ihn die tierischen Mitbewohner beinahe zugeschis.....! Zum Glück ging es 20cm daneben.


    Und ein Mord gab es auch. Er hat das Laptopkabel solange umgewickelt bis es kaputt war.

    Im großen und ganzen sehr zu empfehlen.
     
    #39 mailein1989
  20. Das mit dem piepen und engen Räumen ist mir noch nicht aufgefallen aber das kann ich gerne mal testen :gruebel:
     
    #40 Manny
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Saugroboter“ in der Kategorie „Technik-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden