Sauer: die knallen jetzt schon

hier in Berlin knallt es das ganze Jahr irgendwo :sauer: Fenja ist nicht sonderlich begeistert und grummelt so vor sich hin. Nervig wars nur zur WM..vorallem Raketen sind "doof"..wenn wir da zufällig draussen sind, klemmt sie die Rute ein und will schnell weg :uhh:

Zum Glück ist das dann gleich danach wieder Geschichte.
 
  • 16. April 2024
  • #Anzeige
Hi embrujo ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich hatte mich Weihnachten auch schon auf massig Knallerei eingestellt, verbracht bei Oma wie immer, aber ich muss sagen es hielt sich in grenzen, die Jahre zuvor waren schrecklich.
Hier auf dem Dorf geht es "zum Glück" erst richtig zu Silvester los, sonst könnte ich mich einsperren und die Mucke aufdrehen.

Ansonsten geht mir diese Knallerei mächtig gegen den Strich, allein der Gestank und dieser ganze dreck noch Wochen später und nen Hund der die dinger Appotiert :kindergarten:
 
Alles was pfeipft nervt Erik. Steht dann wie ne Bergziege auf dem Sofa und guckt aus dem Fenster und fiept. Sobald es ruhig ist ist er auch wieder normal unterwegs. Wenn es dann doch mal länger dauert setzt sein Hirn dann doch mal ein und er merkt das das gefiepe nix bringt. Ich beachte Ihn dann auch nicht. Und zack liegt er wieder mit den hintern auf dem Sofa.

Ich verstehe die rechtliche lage auch nicht. Warum muss man das zeugs ein paar tage vor Silvester verkaufen ? Reicht doch am 31. und wenn das mal n Sonntag ist dann halt der 30. Punkt ! Und gerade noch heute haben so Kevins und Jaqueline Kinder Erik n mini böller hinterher geworfen. Fanden sie super lustig. Bin dann zu den beiden hin und hab den gesagt wenn sie das nich einmal machen knallts bei denen und zwar im Kopf. Haben sich dann aus dem Staub gemacht. Die Kinder von heute haben vor nix mehr Respekt oder etwas Anstand. Kommt von der ganzen wischi waschi Erziehung.
 
Heute Nacht stand sie auch dreimal im Bett und bellte aufgeregt, weil draußen wieder was gepfiffen und geknallt hat. :unsicher:

@Thomas: Der Sinn dahinter kommt durch einen alten Brauch, bei dem am Jahresende böse Geister verjagt und das neue Jahr begrüßt werden soll.
Aber ich brauche sowas auch nicht.

Feuerwerk kann ich noch nachvollziehen, das sieht ja auch schön aus.
Wäre wirklich prima, wenn sowas organsiert wäre und nicht frei verkäuflich.
Aber da gehts ja auch wieder um verlorene Einnahmen.

...
 
Wenn man eine Angsthündin hat dann fällt das umso mehr auf. Die knallen ab und an seit zwei Tagen bis Silvester u danach auch noch ein paar Tage. Meine zittert für Stunden. Geht nicht raus. Kann sich nicht lösen. Habe DAP spray im Einsatz. Adaptil. Und mache ihr TT wraps. Ätzend.

Kenn ich alles nur zu gut. :knuddel:Hab auch die ganze Palette ausprobiert.
Geholfen hat bei meinem Sammy leider auch nix. Bin dann immer im Auto in der Gegend rum gefahren in der Hoffnung, irgendwo einen Platz zu finden, wo er die Knallerei nicht so hört und er sich mal lösen konnte. Meistens hab ich ihn aber erst gar nicht aus dem Auto raus gekriegt.
 
Ja ich schähme imich ja auch für diesen spruch den wir als Kinder schon reingedrückt bekommen haben. Aber das ganze ist n einderers Thema :) BTT :hallo:
 
Selbstredend hat meine Angstmaus auch ein Problem mit Böllern. Da wir aber nahezu alle Ängste überwiegend im Griff haben und sie nun mal raus muss, sind meine Mutter und ich letztes Jahr um acht Uhr Gassi gewesen. Bei uns knallt es zwar auch schon Tage vorher, aber immer so fein dosiert, dass man positiv auf den Hund einwirken kann.
Also sind wir um acht raus. Hund gesichert wie ein Schwerverbrecher (Duale Führleine, Halsband, Geschirr und max. einen Meter von mir weg). Was soll ich sagen: Erst kam sie in ihr normales Muster von Misstrauen zu langsam aufkeimendem Unwohlsein. Ich hab sie freundlich angesprochen, mich wie immer verhalten und mit meiner Mutter gequatscht. Das Ende vom Lied war ein entspannter Hund, der schnüffelte und sogar sein Geschäft verrichtet hat. Ich habe aber auch definitiv den Vorteil, dass ich durch meinen Trainer diverse Ängste in den Griff bekommen habe und das meine ängstlich/unsicheren Hunde immer sich bei sehr kurzer Leine sicher fühlten. (Hund kann nur an meinem Bein laufen und ich habe bisher alles geregelt und bleibe ja trotz plötzlichem Knallen ruhig. Also kanns ja gar nicht so schlimm sein).
Nochmal ein dickes Danke an diejenigen hier aus der KSG, welche mir vor über vier Jahren Dieter empfohlen haben!
 
Ich will es nicht beschreien, dieses Jähr wird vor dem Finale noch nicht so viel geballert. Hoffentlich wird es heut Abend nicht ganz so schlimm. Meine eine Hündin geht die Wände hoch. Aber noch ist sie verhältnismäßig ruhig. Leider kann ich dieses Jahr nicht mal auf die Autobahn, weil niemand zuhause nach den Papageien schauen kann. Der Trockner ist schon kuschlig ausgelegt (den bieten wir an, seit sie einmal hinter die Einbauküche gekrochen ist. Ich fahr gleich nochmal mit ihr weit raus aufs Feld und lauf ne Stunde.

Allen leidenden wünsche ich einen guten Rutsch, ich hoffe, es wird nicht so schlimm.
 
Hier hält es sich im Vorfeld auch in Grenzen. Natürlich wird ab und zu geböllert, aber mit ziemlichen Abständen. Da ich in der glücklichen Lage bin, dass meine Hunde keine Angst haben, macht mir das nichts aus. Im Gegenteil: Fritz, der heute Nacht Panik schieben wird, ist jetzt schon vorgewarnt und wird hoffentlich freiwillig im Haus bleiben. Das war in den vergangenen Jahren immer meine größte Sorge: dass Fritz sich so lange draußen rumtreibt, bis es zu spät ist, bis es so häufig schießt, dass er sich nur noch versteckt und nicht mehr auf den Heimweg traut. Denn den einzusperren, war immer eine schwierige Sache. Zum Glück ist er jetzt doch deutlich häuslicher geworden.
 
Ja, ich hab auch Glück. Meine Jagdhunde sind schussfest und für Fee scheint es im Lauf der Jahre immer erträglicher geworden zu sein.
 
Im Gegensatz zu Früher- damit meine die 70 er Jahre des letzten Jahrhunderts- ist es sehr ruhig geworden. Da gab es außer Raketen ja nur Böller,Heuler und Sonnenregen o.Ä. Da ging die Ballerei auch schon am 27. los: ab da war der Verkauf erlaubt. Chinaböller wurden bei uns sogar direkt aus einem Eisenbahnwagon direkt am Gleis, verkauft. Kartonweise ! Die ganzen Systemfeuerwerke kannte man da garnicht . Hätte auch kaum jemand gekauft: Silvesterknallerei war wörtlich zu nehmen. Wir kaufen schon seit 15 Jahren nichts mehr was mit lauten Krachen am Boden explodiert. Mir sind die Leuchtfeuerwerkskörper inzwischen lieber. Die machen auch keinen Dreck und lassen sich einfach entsorgen.
 
hier in Berlin knallt es das ganze Jahr irgendwo :sauer: Fenja ist nicht sonderlich begeistert und grummelt so vor sich hin. Nervig wars nur zur WM..vorallem Raketen sind "doof"..wenn wir da zufällig draussen sind, klemmt sie die Rute ein und will schnell weg :uhh:
Nächstes Silvester bekommste den Dicken, der will von der Knallerei nicht weg, der will hin. Wir sind gestern um Mitternacht wieder ne Stunde um die Häuser gezogen. Eben Mittendrin statt nur Dabei. ;)
 
hier in Berlin knallt es das ganze Jahr irgendwo :sauer: Fenja ist nicht sonderlich begeistert und grummelt so vor sich hin. Nervig wars nur zur WM..vorallem Raketen sind "doof"..wenn wir da zufällig draussen sind, klemmt sie die Rute ein und will schnell weg :uhh:
Nächstes Silvester bekommste den Dicken, der will von der Knallerei nicht weg, der will hin. Wir sind gestern um Mitternacht wieder ne Stunde um die Häuser gezogen. Eben Mittendrin statt nur Dabei. ;)

die knaller sind ja nicht das problem, sondern die bunte farbe am himmel :unsicher:
zuhause aufm dorf gings auch eher ruhig zu..so 20 min. feuerwerk und das wars..madame hat das ganze diesmal verpennt :lol:
 
Heini stört sich weder an neben ihm explodierende "Bomben", noch an den schöne Lichtern am Himmel. :unsicher: :D
 
Es war nicht so schlimm, wie ich erwartet habe, trotz der WM-Knallerei.
Sie lag zwar leicht zitternd und hechelnd zwischen meinem Sohn und mir auf dem Bett, war aber noch gut ansprechbar.
Wir haben sie auch nicht groß getröstet, nur unsere Körpernähe gegeben und uns dabei ruhig unterhalten, unter die Decke wollte sie diesmal nicht.

Bei uns war wirklich viel Knallerei, mindestens eine Stunde lang.
Ich meine die Masse wird jedes Jahr mehr, es kann aber auch nur gefühlt sein.

Glücklicherweise hat sie sich nach dem Ganzen schnell entspannt und dann auch gut geschlafen, trotz einzelner Knaller noch, die sie davor so gestört hatten.

...
 
Ich weiß nicht wer hier mehr Angst hatte,Kind oder Hund :unsicher: beide wurden aber entspannt als sie runter gekommen sind und es sehen konnten und natürlich beieinander. Normalerweise pennt Fara bei mir unter der Decke, gestern keine Chance sie hat die ganze Zeit direkt neben dem Kind gelegen, allerdings beide bei mir im Bett :D
Hier wurde ab 16uhr nonstop geknallt, soviel war es noch nie :unsicher: heute nochmal Kinderfeuerwerk und dann ist hoffentlich erstmal wieder Ruhe.

Fara war eigentlich immer sehr relaxt dabei, bis mal direkt vor unserer alten Wohnung der Blitz eingeschlagen hat und wir (Fara und ich) das Kind grad am Baden war. Plötzlich nen Riesen Knall, alles dunkel und Kind schrie wie blöd :( im Wohnzimmer waren die Steckdosen Aus der Wand geflogen, glaub das ist der Grund warum sie jetzt doch nicht mehr so entspannt ist, schade eigentlich :(
 

Anhänge

You must be registered for see attachments list
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Sauer: die knallen jetzt schon“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Crabat
Wäre schön wenn das etwas ändert, wird es aber nicht. Die BLÖD ist für mich ebenfalls (mit) daran schuld.
Antworten
6
Aufrufe
1K
Bull_Love
B
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
629
Podifan
Podifan
Noxpit
bis jetzt nicht,.... ok,.. ne runde fehlt noch,..gggggg, schau ma mal,...... ( hoff hoff )
Antworten
11
Aufrufe
2K
Noxpit
crazygirl
Wär doch kein Problem das Schrot rauszuholen? So blöd sind die bei der Polizei ja nicht, dass sie einen Hund des "Mordes" beschuldigen, wenn das Tier voll Schrot ist aber keinerlei Bisswunden hat;)
Antworten
12
Aufrufe
1K
B
B
Es ist unsere Wohnung. Wir zahlen beide Miete. Trotzdem finde ich das sie Rücksicht nehmen muss. Sie lebt nun mal nicht alleine hier. Und wenn sie die Arbeit mit dem Hund hätte wäre das ja noch einigermaßen ok. Aber sie schiebt alles auf mich. Und das ist nicht ok, auch nicht von einer Mutter...
Antworten
14
Aufrufe
1K
Bull_Love
B
Zurück
Oben Unten