RLP weniger Kampfhunde, mehr Vorfälle

Troubadix

Da denkt man, oh es geht vielleicht langsam, ganz langsam in die richtige Richtung, obwohl ich ein Erzfeind von "whatsboutism" bin.
Endlich fällt mal jemandem auf, das die Hundehaltung in D, ein wenig aus dem Ruder läuft unabhängig von Rasse oder sonst was

Nun sind Mehrhundehalter Schuld, liest man auch ständig, ist klar, kopftisch, kopftisch, kopftisch.

 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Troubadix ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 21 Personen
Ziemlich wirr der Text, oder?

Listenhunde und als gefährlich eingestufte Hunde werden in einen Topf geworfen und für die Verletzung von 265 Menschen und 281 andere Hunde sowie für den Tod von 76 Hunden verantwortlich gemacht. Da würde mich doch sehr interessieren, wie viele Vorfälle davon nun auf das Konto der nur noch 700 Listenhunde gehen.
 
Es kann an der späten Stunde liegen , ich verstehe es auch nicht , bzw .bis zu @Fact & Fiction Post hatte ich es so verstanden , es wird in Rheinland Pfalz gebissen , aber weniger von Listenhunden, keine Ahnung.:gruebel:.

Ich hab das vor Jahren hier schon mal geschrieben: als ich 2004 Pitbull Eva aus dem Tierheim übernommen hatte , stand in der Tageszeitung bei uns )in Wittlich leben 103 "Kampfhunde" , ich dachte :woot: , wo ???!!!

Es war , so hat es ich dann zügig rausgestellt . ein Hörfehler : der motivierte Berichterstatter nahm die Zahl 103 wahr , der Mitarbeiter vom Ordnungsamt hatte : unter drei genuschelt..

Fake News halt , bestimmt -in dieser Sache - nicht absichtlich .

Den aktuellen Artikel finde ich auch , nett formuliert , recht bescheiden.
 
Und ich verstehe es so, daß es weniger Beissvorfälle gibt, je mehr Listenhunde es gibt. Die Botschaft ist klar. :woot:

Aber das mit den 76 Hunden kommt mir auch extrem vor. :gruebel:
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 7 Personen
Und ich verstehe es so, daß es weniger Beissvorfälle gibt, je mehr Listenhunde es gibt. Die Botschaft ist klar. :woot:

Aber das mit den 76 Hunden kommt mir auch extrem vor. :gruebel:
Ja, total
Das wäre ja mehr als einer pro Woche
Und RLP ist ja noch ein kleines Bundesland
Das erscheint mir seltsam
 
Ja, total
Das wäre ja mehr als einer pro Woche
Und RLP ist ja noch ein kleines Bundesland
Das erscheint mir seltsam

Ich weiß nicht, ob man der Dramatik halber das Jahr 2001 zum Vergleich heranzieht, in dem es nur drei tote Hunde waren, aber der Unterschied ist schon auffällig.

Leider kann ich die vergangenen Statistiken nicht öffnen, da kommt eine Fehlermeldung (?). Ist eigentlich die offizielle Seite, weiß nicht, obs an mir liegt.

 
Ich weiß nicht, ob man der Dramatik halber das Jahr 2001 zum Vergleich heranzieht, in dem es nur drei tote Hunde waren, aber der Unterschied ist schon auffällig.

Leider kann ich die vergangenen Statistiken nicht öffnen, da kommt eine Fehlermeldung (?). Ist eigentlich die offizielle Seite, weiß nicht, obs an mir liegt.

Bin grad auf dem Sprung, daher nur kurz

So zwischen 30 und 70 getötete Hunde gab es jedes Jahr, quer Beet durch alle Rassen
Meistens so um die 50.
Finde ich krass, hätte ich nicht vermutet
 
Ironie dabei: ausgerechnet in die Hochzeit der "Kampfhund"-Hysterie. ;)
Da wurden 2001 übrigens 207 Menschen verletzt, 2018 265 (wobei ich mir vorstellen könnte, dass heute vielleicht mehr erfasst wird :gruebel: )

Hervor stechen übrigens jeweils die Mixe und die Schäferhunde, was aber an der Anzahl der Hunde liegen dürfte

Die Listenhunde sind vergleichbar mit vielen anderen Rassen
 
Da wurden 2001 übrigens 207 Menschen verletzt, 2018 265 (wobei ich mir vorstellen könnte, dass heute vielleicht mehr erfasst wird :gruebel: )

Heute wird Alles erfasst, das 2001 "auf gefahrdrohende Weise anspringen" oder die Bisswunde in der Hand, beim Ballspiel zb, als "biss" in den Statistiken gelandet ist, wage ich stark zu bezweifeln.

Von daher stellt sich eben auch die Frage, wird wirklich mehr gebissen? Oder mehr erfasst? Und wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß doch auch kein Mensch.
Und wie oft es am Ende doch eigene oder Bekannte Hunde waren und man im KKH dann einfach gelogen hat, aus Angst vor Konsequenzen, steht auch noch auf einem anderen Blatt.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „RLP weniger Kampfhunde, mehr Vorfälle“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Andreas Lindig ist übrigens nicht nur "Funktionär", sondern war viele Jahre Tierheimleiter in Trier, macht seit über 30 Jahren Tierschutz. Der weiß wovon er redet.
Antworten
1
Aufrufe
200
embrujo
embrujo
Grazi
Nach einem Monat in seiner neuen Familie läuft immer noch alles bestens. Auch mit dem bereits vorhandenen Hund klappt es problemlos und Koro scheint nun viel glücklicher und ausgeglichener zu sein. Die Papiere sind unterschrieben… und Koro ist nun offiziell vermittelt! :freudentanz...
Antworten
3
Aufrufe
453
Grazi
J
Schau mal hier Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
1
Aufrufe
727
embrujo
embrujo
yvox
Ich kann nix beitragen, aber wünsche euch wirklich alles Gute und daß ihr das gemeinsam durchsteht. Ich hatte ebenfalls vor den Tests regelmäßig ähnliche Ängste, die zwar nie wirklich rational waren, aber ich weiß einigermaßen, wie du dich fühlst. Ihr macht das schon irgendwie.
Antworten
32
Aufrufe
2K
guglhupf
guglhupf
Zurück
Oben Unten