Puppensport oder quäle ich diesen Hund zu Tode?

Devilblack, ich meinte doch nur optisch.

Das ist bestimmt ein ganz lieber Hund. Aber er bewegt sich vermutlich etwa so dynamisch fort wie ich im 9. Monat... - so kam ich darauf. Die Bilder tun mir schon vom Anschauen weh.

Wer tut bloß seinem Hund sowas an?
 
  • 15. April 2024
  • #Anzeige
Hi lektoratte ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Er kann sich kaum bewegen ,wenn er steht und nicht weiter will,weil er nicht kann wird er am Fell weitergezogen.Er sagt der Hund wäre so ganz fit....:unsicher:

Das ist einfach nur traurig, arme Kreatur mit Hundeseelchen :(

Den meisten die ihre Hunde bis zur Unbeweglichkeit füttern ist es doch sicher recht, wenn die Hunde nich mehr richtig laufen wollen - reduziert ja auch das Gassi gehen auf ein Minimum :sauer:
Zum Glück kenne ich solche Hunde nicht...die wenigen "Dickies" und seltsam ausschauenden Rassen (wie ein meterlanger Hush-Puppy) gehören Rentnern die langsam, aber sicher- große Runden durch den Wald kriechen :)

"rund geschnittene Pfote"...da fällt mir auch nix mehr zu ein...die Leuts haben einfach nix zu tun glaub ich :rolleyes:
 
Respekt an deine Hunde, dass sie noch so fit sind!
Ein wunderschöner Anblick!
Unsere letzte Hündin wollte trotz ihrer 13 Jahre und ihrem Krebsleiden bis wir sie erlösen mussten auf ihre langen Spaziergänge nicht verzichten. Sie war dort immer wie ein junger Hund: glücklich und frei. Nur zu gerne habe ich ihr das gegönnt!

Meine jetzige Malihündin ist 7, dieses Alter hat aber noch niemand bei geschätzt. Sie ist topfit und hat immer Flausen im Kopf. Rente? Wieso denn das?
 
ich denke aus dieses Damen spricht das schlechte gewissen, stell dir vor:uhh: sie müssten sich eingestehen ihre soo geliebten Hunde all die Jahre lieber "bequem" und " gemütlich" gefüttert zu haben:unsicher::(, anstatt ihnen die artgerechte bewegung auf die ungemütliche Art verschafft zu haben .. dann lieber noch einen kauknochen reinstecken und der Hund legt sich "glücklich" udn "zufrieden" auf seine Platz anstatt wedelnd vor der Tür zu stehen, irgendwann ist er dann so umtrainiert das er direkt vor der leckerchen Tonne steht, ja ja der WILL das... :)


 
Hier mal noch ein positiv Bespiel
Der Bursche ist noch jung so um die zwei und sehr flott auf den Beinen, Elsa hat Angst vor ihm er ist ihr zu wild. ;)


 
Die guten Beispiele gibt es auch, keine Frage, aber die trifft man so sehr selten, erstaunlicherweise. Eher sieht man auf Veranstaltungen die fetten, aufgeplüschten Hunde, die sich nicht regen und als Kuscheltier benutzt werden.
 
Die guten Beispiele gibt es auch, keine Frage, aber die trifft man so sehr selten, erstaunlicherweise. Eher sieht man auf Veranstaltungen die fetten, aufgeplüschten Hunde, die sich nicht regen und als Kuscheltier benutzt werden.
gibts da nicht irgend einen Standard ? Sowas sollte für Ausstellungen verboten werden...
 
Klar gibt´s einen Standard aber die fetten Plüschmonster scheinen bei Richtern grade in Mode zu sein :rolleyes:.

Es gab auf der Ausstellung aber auch gute Beispiele für die "Riesenrassen".

f19t2559p32546n5.jpg


f19t2559p32546n1.jpg


Dieser hier hat zwar eine komische Hinterhand ist aber wenigstens schlank.

f19t2559p32536n4.jpg


f19t2559p32551n10.jpg



Aber auch noch eine Menge schlechter Beispiele :(.

Die folgenden Bilder zeigen Mastin los Pirineos, wie sie laut VDH auszusehen haben, das waren mal Herdenschutzhunde, nun tragen sie Sabberlätze und sind schlimm entstellt...

f19t2559p32546n2.jpg


f19t2559p32546n4.jpg


f19t2559p32546n9.jpg


f19t2559p32547n6.jpg
 
Das ist ja grausam - ehemals stolze Hunde mit Sabberlätzchen :(

Was für mich wieder die Frage nach "guten Züchtern" aufwirft. Das müssten dann ja zwangsläufig solche sein, die auf Ausstellungen KEINEN Erfolg mehr haben !?

Grüße Bettina
 
na ja was den standard betrifft guck dir mal den rassestandard für die eb an .. ich meine das waren um die 24kg für eine hündin. durchschnittsgewicht auf ausstellungen waren 43...
 
na ja was den standard betrifft guck dir mal den rassestandard für die eb an .. ich meine das waren um die 24kg für eine hündin. durchschnittsgewicht auf ausstellungen waren 43...
tja, dann bin ich dafür, dass die Standards auch mal eingehalten werden (kenn mich mit EBs nicht aus, bei den Dobis steht was von "trocken", also kein Speck). Bringt ja auf Dauer nur Probs für die Hunde ......
Ich hab kein Problem damit, wenn ein Hund 10 kg mehr wiegt: hauptsache es sind Muskeln...und kein Fett :(
 
Die guten Beispiele gibt es auch, keine Frage, aber die trifft man so sehr selten, erstaunlicherweise. Eher sieht man auf Veranstaltungen die fetten, aufgeplüschten Hunde, die sich nicht regen und als Kuscheltier benutzt werden.
Stimmt es ist schon traurig das die positiven Bespeile so selten sind das sie besonders erwähnenswert sind.
 
@ Laura: Sollen das echt Sabberlätzchen sein? Also ernst gemeinte?

Der weiße Fellberg...urgs. sieht echt schlimm aus....
 
ich sah mal einen bernhardiner auf der rückbank eines Minis liegen- erst fand ich das lustig , doch dann sah ich diese ausmaße der walze .. geschätzte 60cm breit .. und dann sah ich das Herrchen aus dem Zooladen kommen mit 4 riesen Eimern Trockenpansen,schlund,schweineohren usw..
 
Ja, das sind Sabberlätze, damit der Sabber nicht das Fell versaut :(...
 
habe mich vor einiger zeit mit einem rottizüchter unterhalten... bevor er seine sporthunde (also schlank und trocken) ausstellen kann, müssen sie bis zu 10 kg zunehmen, da die ausstellungs-schrottis in schlank schlecht bewertet werden.
nach der ausstellung müssen sie dann schnell wieder abnehmen, damit sie beim schutzdienst nicht nach dem ersten versteck zusammenbrechen.
sowas find ich mächtig krank!
 
habe mich vor einiger zeit mit einem rottizüchter unterhalten... bevor er seine sporthunde (also schlank und trocken) ausstellen kann, müssen sie bis zu 10 kg zunehmen, da die ausstellungs-schrottis in schlank schlecht bewertet werden.
nach der ausstellung müssen sie dann schnell wieder abnehmen, damit sie beim schutzdienst nicht nach dem ersten versteck zusammenbrechen.
sowas find ich mächtig krank!


sowas kann doch auch überhaupt nicht gesund sein!! :uhh::verwirrt:
 
habe mich vor einiger zeit mit einem rottizüchter unterhalten... bevor er seine sporthunde (also schlank und trocken) ausstellen kann, müssen sie bis zu 10 kg zunehmen, da die ausstellungs-schrottis in schlank schlecht bewertet werden.

Also 10 kg halte ich für reichlich übertrieben, dann dürften die Hunde - Sportlichkeit hin oder her - bereits außerhalb des Standards liegen. Und Zucht mit nicht standardgemäßen Hunden (bzw. die so weit vom Durchschnittsgewicht abweichen) halte ich auch für überdenkenswert. Im Übrigen kenne ich aus dem ADRK keinen Richter, der auf völlig überfettete Hunde steht. Und wenn man seinen Hund extra zu einer Ausstellung "fett füttert", um vermeintliche Lorbeeren einzuheimsen... warum geht man nicht direkt zu einem Richter, der mehr Wert auf Gangwerk und Gebrauchshundcharakter legt, wo man eben mehr laufen muss etc.? Dürften Hund und Halter mehr von haben. Mal davon abgesehen - ich habe letztes Jahr auf einer Ausstellung einen Rottweiler gesehen, der meines Erachtens erstaunlich zuviele Muskeln (wer weiß, was da dran gemacht wurde...) und erstaunlich zuviel Fett hatte. Der Hund war der größte und schwerste seiner Klasse - und landete auf dem letzten Platz, weil völlig übertypisiert und nicht mehr dem Standard entsprechend, was der Richter ausdrücklich nochmal sagte. Der Züchter war extra aus dem Ausland gekommen, weil er dachte, er hätte "die Ausstellungsgranate" mitgebracht. :rolleyes:

Liebe Grüße
Alex
 
dann würde ich ehrlich gesagt auf ausstellungen verzichten (oder bessere bewertungen) und das auch genau so öffentlich begründen.

"versklaven" würde ich mich nicht es geht doch um die Hunde und eine gute Zucht, nicht um Preise.. oder sehe ich das falsch? .
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Puppensport oder quäle ich diesen Hund zu Tode?“ in der Kategorie „Foto-Ecke“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

D
Sach' ma nix! Wir hatten mal einen über'n Winter, und als der Zutrauen gefasst hatte, hat er es geliebt, wenn man ihm die Stacheln oder den Bauch gestreichelt hat:love: . LG Tobi
Antworten
17
Aufrufe
1K
Tobi
Ninchen
Ich hatte, als ich damals mein Stellengesuch als Nanny verfasst habe, gleich ins Gesuch geschrieben, dass wir Hunde und Katzen haben und ich für allergische Kinder nicht geeignet bin.
Antworten
19
Aufrufe
495
Paulemaus
Paulemaus
Z
Ich finde, dass das für die Kürze der Zeit doch schon richtig gut klingt. Weiter so!
Antworten
18
Aufrufe
413
La Traviata
La Traviata
*SpanishDream*
Nana ist eine Cane Corso Hündin, geboren 9/2017 Ob sie kastriert ist wissen wir leider nicht. Leider ist auch sonst nicht viel bekannt über sie, denn Nana's Besitzer ist verstorben. Sie hatte ein gutes und liebevolles Zuhause,das merkt man. Nana ist mit Hunden verträglich, anhänglich und...
Antworten
0
Aufrufe
138
*SpanishDream*
*SpanishDream*
Zurück
Oben Unten