Protestaktion gegen Vogelfang und Vogeljagd

  • Mausili
Bauanleitungen für Nistkästen: Helfen Sie Staren, Mauerseglern oder Waldkäuzen -->> DIY-VIDEO

Vielen Vögeln gehen die Brutplätze aus. Nisthilfen sind daher sinnvoll, vor allem wenn Naturhöhlen oder alte Bäume fehlen. Wir zeigen, wie leicht es ist, Nistkästen zu bauen...



:daisy:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili
Frankreich: Jagdstationen zerstört - Es sind Bilder, die Tierquälern nicht gefallen

Hobby-Jäger im Süden Frankreichs sind verstört. Innerhalb kurzer Zeit wurden ihre tierquälerischen Anlagen wiederholt zerstört, wegen einer von ihnen in der Provence praktizierte Fangtechnik für Amseln und Drosseln, die sehr umstritten ist...



:dafuer:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
Starnberger Gänsegeier an Bleivergiftung durch Geschoss verendet

LBV und GLUS stellen Strafanzeige gegen Unbekannt

Der am 18. Januar von einem Jäger im südlichen Landkreis Starnberg geborgene tote Gänsegeier ist durch illegale Nachstellung zu Tode gekommen. Gemeinsam mit der Gregor Louisoder Umweltstiftung (GLUS) gaben wir den toten Vogel zur Untersuchung beim Landesamt für Lebensmittelsicherheit und Gesundheit (LGL) in Auftrag. Wie nun der vorliegende Bericht des LGL zeigt, wurde der Vogel offenbar beschossen, dabei allerdings nicht tödlich getroffen, und ist später an den Folgen einer Vergiftung durch das Bleigeschoss verendet...



 
  • Mausili
Sturmtiefs zwingen Kraniche zur Pause: Warten auf ruhigere Zeiten

Tausende Kraniche machen sich derzeit aus den südlichen Winterquartieren auf den Weg zu den besten Brutplätzen hierzulande. Doch die Sturmtiefs Ylenia und Zeynep durchkreuzen offenbar ihre Pläne...



 
  • Mausili
Alarmstufe Rot auf dem Acker: Feld- und Wiesenvögel brauchen Ihre Hilfe!

Immer seltener sehen wir den eleganten Gleitflug des scheuen Wiedehopfs, unseren Vogel des Jahres 2022. Oder hören das Trällern unserer Feldlerche. Über zehn Millionen Brutpaare unserer Feld- und Wiesenvögel haben wir seit 1980 verloren. Doch nicht nur auf dem Acker herrscht Alarmstufe Rot. Denn geschützte Lebensräume werden immer knapper – und damit auch die Nahrungsquellen. Obendrein warten auf unsere Zugvögel weitere Gefahren während ihrer langen Reisen und in den Winterquartieren im Süden...



:eek:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Lille
Immer seltener sehen wir den eleganten Gleitflug des scheuen Wiedehopfs
???
Der Wiedehopf ist ja nun wirklich ein Gewinner derzeit. Er ist durch Nistkästen einfach zu unterstützen und sowohl der 12-, als auch der 25-Jahre-Trend sind positiv, siehe aktuelle RL Brutvögel Deutschland
 
  • toubab
Ist das eine? Mein kamera spinnt, schlechte handy qalitaet.
 
  • toubab
Nice, ich hatte gerade deinen beitrag gelesen, schaue zum fenster raus und sehe zum erstenmal in meinem leben ein
wiedehopf. Zufaelle gibts.
 
  • Mausili
Aufbruchstimmung bei den Kranichen: Zehntausende stehen in den Startlöchern

Der Kranichzug nimmt wieder an Fahrt auf, Tausende Kraniche machen sich auf den Weg in die Brutgebiete. Viele sind aber auch noch in Spanien...



:dafuer:
 
  • Mausili
Vögel: Wozu der Duft des Bürzel-Sekrets dient

Vögel nutzen neben ihrem Gehör und den Augen auch weniger offensichtliche Sinne, darunter den Geruch. So schmieren sie ihr Gefieder mehrmals am Tag mit einem duftenden Sekret aus ihrer Bürzeldrüse ein. Der Duft dieses Bürzelöls legt nahe, das es nicht nur rein praktisch zur Gefiederpflege dient. Wozu der Geruch des Sekrets dienen könnte, haben Forschende nun in einer Metastudie näher untersucht...



:daisy:
 
  • Mausili
Stunde der Gartenvögel -->> Die große Vogelzählung, immer am zweiten Mai-Wochenende

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturliebhaber*innen aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Die 18. Auflage der Aktion findet vom 13. bis 15. Mai 2022 statt. Bis zum 23. Mai dürfen Meldungen noch nachgereicht werden...



 
  • Mausili
Brüten Fischadler bald wieder in der Rheinebene?

Fischadler waren in Baden-Württemberg weit verbreitet. Im letzten Jahrhundert wurde allerdings schonungslos auf sie Jagd gemacht. Jetzt könnten die Vögel zurückkehren...



 
  • Mausili
Illegaler Vogelabschuss bedroht Auswilderungsprojekt der seltenen Waldrappe

Deutsche Wildtier Stiftung unterstützt eine bessere Überwachung der Zugrouten mit GPS-Sendern

Man sieht es ganz deutlich im Röntgenbild: Zwei Schrotkugeln stecken im leblosen Vogelkörper. Eine im Flügel, eine tief in der Körpermitte. Es gibt keinen Zweifel: Waldrappweibchen "Dieks", das auf dem Weg in die Toskana war, ist Opfer von Wilderern geworden. Illegale Vogeljagd - einfach abgeknallt. "Dieks" Körper wurde von Vogelschützern leblos aufgefunden und zu einem Forensiker ins Labor gebracht. Der Kriminalist bestätigte den Verdacht: Der Waldrapp wurde mit einem Flintenschuss in den Tod gestreckt. Die Vogelschützer ringen um Fassung...



:wand:
 
  • Mausili
NABU appelliert: Jungvögel nicht mitnehmen

Viele Vogelarten verlassen ihr Nest bereits bevor sie fliegen können

Tschilpen, Piepen und Rufen, wohin man hört: In Nistkästen, Hecken und Gebüschen ziehen unzählige Vögel ihre Jungen groß. Der NABU bittet, einsam und hilflos wirkende Jungvögel nicht aufzunehmen, sondern sie in der freien Natur zu belassen...



:clover:
 
  • Mausili


Bilanz nach Gartenvögel-Zählung

Eine Vogelart mehr als doppelt so oft gemeldet

Die "Stunde der Gartenvögel" des NABU ist eine der größten wissenschaftlichen Mitmachaktionen in Deutschland. Jeder kann die Vögel, die er sieht, zählen und melden. In diesem Jahr landet auf Platz eins ein häufiger Spitzenreiter, eine andere Vogelart wird mehr als doppelt so oft gesichtet wie im Vorjahr...



:fuerdich:
 
  • Mausili
Vermisster Bartgeier Wally ist tot

Die einst durch Bejagung ausgerotteten Bartgeier sollen mithilfe eines groß angelegten Auswilderungsprogramms in den Alpen wieder heimisch werden. Doch der plötzliche Tod eines der ersten beiden in den bayrischen Alpen ausgewilderten Bartgeier bestürzt Naturschützer und wirft Fragen über die Todesursache auf. Trotz dieses Rückschlags läuft die Auswilderung der Bartgeier in den Alpen aber insgesamt gut...



 
  • Mausili


"Sie werden buchstäblich gekocht" – Vogelküken stürzen sich wegen Hitze aus ihren Nestern

Spanien leidet unter einer der frühesten Hitzewellen seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Die Temperaturen sind nicht nur für Menschen unerträglich. Immer mehr Vogelküken stürzen sich derzeit aus ihren Nestern, weil sie es darin nicht mehr aushalten...



 
  • Mausili


Bei diesen 5 „Rassetauben“ handelt es sich um Qualzuchten

Seit Januar 2022 gibt es eine neue Hundeschutzverordnung, nach der die Ausstellung von Hunden mit Qualzuchtmerkmalen verboten ist. Das ist begrüßenswert, doch die wenigsten Menschen wissen, dass auch andere Tierarten von Qualzucht betroffen sind – unter anderem sogenannte Haustiere...

Quelle & kompletter Bericht

:wut:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Protestaktion gegen Vogelfang und Vogeljagd“ in der Kategorie „Tierschutz allgemein“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten