Präventionsprogramm "Bürger & Polizei"

Andreas

Polizeidirektion Hannover
Presseinformation


1. August 2002

Polizeiinspektion Nord führt Präventionsprogramm fort
Hannover
Auch dieses Jahr wird das in den Vorjahren bereits stattgefundene Präventionsprogramm "Bürger & Polizei" im Bereich der Polizeiinspektion Nord fortgeführt. Dabei steht das Thema "Gewaltkriminalität" im Mittelpunkt.
Mit dem Projekt will die Polizeiinspektion Nord dem ansteigenden Trend im Bereich der Gewaltdelikte entgegenwirken. Dazu gehören Straftaten, wie Raub, Körperverletzungen aber auch Sachbeschädigungen. In den letzten Jahren zeichnete sich hier eine leicht steigende Tendenz ab, die jedoch mit einer steigenden Aufklärungsquote einherging. Durch gezielte Präventionsmaßnahmen soll eine Reduzierung von Straftaten mit gezielter Gewaltanwendung und eine weitere Erhöhung der Aufklärungszahlen erreicht werden. Darüber hinaus soll das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gestärkt und das
Anzeigeverhalten erhöht werden. Das Präventionsprogramm "Bürger & Polizei" umfasst in diesem Jahr sowohl eine Vortragsreihe, Informationsabende, wie auch Kurse im Bereich der
Selbstbehauptung. Alle Angebote sind kostenfrei. Herzlich eingeladen dazu sind alle interessierten Bürger, die daran partizipieren und sich über die verschiedenen Themen informieren wollen.
Die einzelnen Veranstaltungen werden wir rechtzeitig im Voraus ankündigen.
"Darüber hinaus soll das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gestärkt (werden)".

Was haltet ihr von der Idee, sowohl für Polizei als auch für die Bürger eine Veranstaltung(-s-Reihe) anzubieten mit diesen Themen:
- sind Halter von gelisteten Hunden alle Gewalttäter?
- muß ich Angst vor Hunden haben, die damals auf den für nichtig erklärten Rasselisten standen?
- wie verhalte ich mich, wenn ich Angst vor einem Hund habe?
- was mache ich gegen Hundehalter, die ihren Hund als Waffe mißbrauchen (z.B. drohen, den Hund auf Menschen zu hetzen)?
- welche Möglichkeiten hat die Polizei, Gefährdungen durch einen freilaufenden Hund abzuwenden, außer erschießen?

Bei Meldung von mehr als drei Teilnehmern können die Polizeiveranstalter uns nicht gänzlich ignorieren. Schließlich könnte man auch ohne offizielle Beteiligung mitmachen, indem man mitsamt den vorzeigbaren Hunden und ggf. Flugblättern bei den Polizeiveranstaltungen erscheint. Aber eine Zusammenarbeit mit der Polizei wäre eine Chance, mehr Bürger zu erreichen.
 
  • 19. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Andreas ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 18 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Gute Sache!

In der Grundschule meiner Mom wird übrigens mit den Kids der Umgang mit (fremden) Hunden besprochen, vielleicht auch ein Schritt in die richtige Richtung...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Präventionsprogramm "Bürger & Polizei"“ in der Kategorie „Wichtige Ankündigungen & Veranstaltungstipps“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

A
Ich hatte meine Frage ja 2 x gestellt. Beim ersten Mal bist du darauf gar nicht eingegangen und hast nichts näher Erläutert. Deswegen habe ich nochmals nachgefragt. Hättest du direkt so wie jetzt erklärt, hätte sich meine zweite Frage erübrigt. Ich habe auch schon eine Meldung bei Ordungsamt...
Antworten
13
Aufrufe
2K
bandalil
bandalil
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
668
Podifan
Podifan
Wiwwelle
Antworten
126
Aufrufe
9K
HSH2
Podifan
na ja, es liest sich aber schon etwas comedy-tauglich, wenn man es entsprechend betont. logisch darf der das nicht;) einfach so bellen und Leute zu Tode erschrecken, dass sie umfallen. Und denn noch das entsprechende Bild. Furchterregend. im Ernst: ich würde schon aus Sorge um meinen...
Antworten
4
Aufrufe
740
marismeña
marismeña
Podifan
Haben die einfach umsortiert, ohne mir etwas davon zu sagen!:mad: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. In das Suchfeld "hühnerfabriken" eingeben, dann erscheint der Beitrag wieder!
Antworten
2
Aufrufe
557
Podifan
Zurück
Oben Unten