Pitbull und sein Halter attackierten DSH und seine Familie

zeuss

Pitbull und sein Halter attackierten DSH und seine Familie


Görwihl/B.-W., 19.8.01

Ein friedlicher Sonntagsspaziergang sollte es werden, für eine Familie aus Rotzingen fand er ein böses Ende. Sie wurde von einem Pitbull und von dessen aggressivem Halter angegriffen. Wie die Polizei berichtet, schlug der Mann mit einer Stange auf die Frau und deren Ehemann ein und drohte, sie platt zu machen. Gegen den 34 Jahre alten Hundehalter ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Das Ehepaar, das seit kurzer Zeit in Burg lebt, war am Sonntagmittag zusammen mit ihrem fünf Monate alten Kind und ihrem Schäferhund zu einem Spaziergang aufgebrochen. Gegen 13 Uhr fiel der Familie der Pitbull auf, der unbeaufsichtigt, doch offensichtlich an einem Geländer vor einem Haus angeleint war. Völlig überraschend für die Spaziergänger riss er sich jedoch von der Leine los und lief zähnefletschend auf den Ehemann zu, der den Kinderwagen schob. Mit seinen Händen wehrte jener den Angriff des Hundes ab, wurde dabei aber in die rechte Hand gebissen. Unbeeindruckt griff der Pitbull dann den Schäferhund des Paares an und verbiss sich am Kopf des Hundes.

Die Ehefrau versuchte, den Pitbull von dem Hund abzubringen, indem sie mehrmals mit einem Taschenmesser auf den Pitbull einstach, doch ließ der von dem Schäferhund nicht ab. Auf den allgemeinen Tumult aufmerksam geworden, kam nun der Halter des Pitbulls herbeigeeilt, schrie und schlug mit der Stange nach der Frau. Dann steckte er die Stange ins Maul des Schäferhunds und versuchte, ihm den Kopf wegzudrehen. Dabei soll er seinen eigenen Hund immer wieder aufgehetzt haben. Einen weiteren Angriff des rabiaten Pitbull-Halters konnte der Ehemann für sich entscheiden, der Hundehalter landete unsanft auf der Straße. Nachdem das Ehepaar Hilfe von Anwohnern bekam, wurde die Polizei verständigt. Noch vor deren Eintreffen hatte sich der aggressive Hundehalter mit der Drohung entfernt, dass er ein Gewehr holen wolle, um den Ehemann zu erschießen. Die Polizei fand das Haus dann verlassen vor. Die Beamten vermuten, dass der 34-jährige in die Schweiz zurückgefahren ist, woher er offenbar kommt.

Dass der Pitbullhalter nur seinen zweiten Wohnsitz in Görwihl hatte, war für die Gemeindeverwaltung auch die Erklärung dafür, dass sie von der Existenz dieses Kampfhunds nichts wusste. Nur wer seinen ersten Wohnsitz am Ort hat ist dazu verpflichtet, seinen Kampfhund anzumelden. Bei der Verwaltung wurde indes bisher noch kein Kampfhund angemeldet. Ärger mit frei herumlaufenden Hunden ist im Rathaus vertraut, weshalb im Mitteilungsblatt immer wieder darum gebeten wird, die Hunde im Innerort anzuleinen. Eine so üble Attacke hat es in Görwihl aber offenbar noch nicht gegeben.

Quelle:
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi zeuss ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Na ganz klasse
frown.gif


a-bulldog22.gif
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
Bild-Zeitung ???
Solche Berichte sind einfach nur zum K.....
Was soll damit bewirkt werden ?

Vera

rotti-salto.gif
rottruns.gif
 
bild bestimmt nicht, davon hätte man dann mehr gehört...
die hätte detaiilierter über den pitt geschrieben.

schlimm so etwas!

regina:)
 
der artikel stammt von

Ich suche nach anderen Zeitungen die darüber
berichten.
Hat von euch jemand was über den Vorfall gelesen?

zeuss
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 6 Personen
Hallo Zeuss!

Ehrlich gesagt, will ich darüber gar nichts lesen, weil mich so etwas tierisch ankotzt!!! *grrr*

Solche Penner sind Schuld daran, dass wir alle unter der LHVO leiden müssen. Der Depp soll froh sein, dass er nicht meinem Mann begegnet ist...

Und warum findet niemand den Kerl? Der ist doch nicht unsichtbar...Mal wieder der lahme Amtsschimmel. Aus dem Lande, aus dem Sinn...

*kotz*

Grüsse aus Augsburg.

Squeeky
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pitbull und sein Halter attackierten DSH und seine Familie“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

guglhupf
@Crabat Wenn du die Bedrohte fragst (Verwandtschaft von Bekanntschaft), dann reicht das ganz sicher aus. Die glaubte kurz, ihr letztes Stündlein sei gekommen und fragte uns, ob der Pitbull oder was auch immer die Scheibe wohl hätte kaputtkriegen können. Ich war tatsächlich auch überrascht...
Antworten
4
Aufrufe
900
lektoratte
lektoratte
Suki
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Gericht verurteilt Hundehalter Der Halters eines Pitbulls wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung zu einer Geldstrafe und Schmerzengseld verurteilt. Der Hund hatte eine 43-Jährige im Stühlinger angefallen.
Antworten
0
Aufrufe
614
Suki
prisca
@Bullblue Ja, den Kommentar find ich einfach genial. War auch eine super liebe Dame und Jack hat die so riiiichtig mit seinem Charme beschmissen :lol:
Antworten
12
Aufrufe
903
prisca
prisca
Lewis7
Richtig. Ich kann hier nur auf diesen Beitrag in einem anderen Thread verweisen: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Wie auch? Eine solche Prüfung sagt nichts über das Verhalten des Hundehalters aus. Auch jemand, der die Pkw-Führerscheinprüfung bestanden hat, kann sich...
Antworten
5
Aufrufe
892
kangalklaus
kangalklaus
Bulligang
Das Geld hätte man auch sparen können...
Antworten
8
Aufrufe
611
Tobi
Zurück
Oben Unten