Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kampf-Hund Angst in Hamburg: Halter reagieren radikal auf Pitbull

  1. Radikale Story.

     
    #1 guglhupf
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Da steht nirgendwo ob der "Pitbull" der da unangeleint rumläuft auch aggressiv auf Artgenossen reagiert?

    Blöder Bericht. Typisch Mopo.
     
    #2 MadlenBella
  4. Ich musste mich neulich in einem ähnlichen Fall von einem bekennenden Nicht-Hundemenschen belehren lassen, dass es bei einem (frei laufenden) Pitbull für eine Anzeige wegen eines massiven Bedrohungsgefühls reicht, wenn er böse guckt.

    Okay - wenn er am Auto hochspringt und „böse“ durch die Fahrertürscheibe guckt und dabei „hungrig“ aussieht... :rolleyes: :lol:

    Erstaunlicherweise und zur Empörung der Betreffenden ist das Düsseldorfer Ordnungsamt nicht gleich mit einem Großaufgebot ausgerückt... :sarkasmus:

    (Aber irgendwas muss wohl passiert sein, denn seither ward der Hund nur noch angeleint gesichtet.)
     
    #3 lektoratte
  5. Das ist nicht weit hergeholt ;) Also a) in England zB ist das so. Und b) das war genau der Sachverhalt den der Freistaat Bayern bei Jin geltend machen wollte...der bloße Anblick dieses Hundes freilaufend, reiche aus um Menschen in Panik zu versetzen. Hat ja auch nur 5 Jahre vor Gericht gedauert, bis wir das vom Tisch hatten ;)
     
    #4 Crabat
  6. @Crabat

    Wenn du die Bedrohte fragst (Verwandtschaft von Bekanntschaft), dann reicht das ganz sicher aus. Die glaubte kurz, ihr letztes Stündlein sei gekommen und fragte uns, ob der Pitbull oder was auch immer die Scheibe wohl hätte kaputtkriegen können.

    Ich war tatsächlich auch überrascht, dass ausgerechnet das Düsseldorfer Ordnungsamt da anscheinend erst mal abwiegelnd tätig wurde.

    Bzw. eventuell verwarnend.
     
    #5 lektoratte
  7. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kampf-Hund Angst in Hamburg: Halter reagieren radikal auf Pitbull“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden