Nicht auf der Liste, trotzdem Maulkorb

  • 21. April 2024
  • #Anzeige
Hi Milu ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Es ist halt möglich, weil keine eigne Rasse. Auf der Liste stehen kann er ja deshalb nicht.
Ob dann der Einzelne einzustufen wäre oder alle, die unter dieser Bezeichnunh laufen?
Sinnlos und nicht wissenschaftlich begründet sind die Listen ja sowieso, da sehen sich die meisten hier so.
(Du sowieso. )
 
Natürlich sind Listen Unfug, bzw. ändern nichts an dem Problem, dass es Vorfälle mit Hunden gibt.
Aber um ehrlich zu sein finde ich die Entscheidung des Gerichts fachlich richtig. American Bullys sind nichts weiter als Listenhundmixe. Man kann nicht Stafford und Pudel kreuzen, dass dann Staffordoodle nennen und behaupten es sei kein Listenhund. Das haben schon einige versucht die Liste so zu umgehen, es klappt einfach nicht, genauso wenig wie der Labrador/Boxer.
 
Ja, das sehe ich auch so. Deshalb auch meine Überlegung zur Einordnung dieser Entscheidung.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nicht auf der Liste, trotzdem Maulkorb“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Am Samstagmittag haben in Düsseldorf rund 130 Menschen mit ihren Hunden gegen die Rasseliste in NRW demonstriert. Die stuft bestimmte Hunderassen als gefährlich ein. Von Paula Gerhardus Die Demonstrierenden wollten ein Zeichen...
Antworten
0
Aufrufe
236
bxjunkie
bxjunkie
D
Melde dich bitte bei Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Weidemann, das geht alles auch telefonisch und per Mail. Er hat da wirklich große Erfahrung und schon so manchem geholfen! Alles Gute
Antworten
4
Aufrufe
780
bxjunkie
bxjunkie
N8fee
Das wäre schön, wenn Hessen die Rasseliste kippt. Den Hundeführerschein als Ersatz finde ich nicht ganz so toll, implementiert es doch, dass Hundehaltung etwas ist, was reglementiert werden muss. Wenn wenigstens sichergestellt wäre, dass die Leute dabei auch wirklich zu kompetenten...
Antworten
2
Aufrufe
521
IgorAndersen
IgorAndersen
Ninchen
Oder ein reaktiver Hund, der bei rennenden / tobenden Kindern hoch dreht und schnappig wird, während die Halter das abtun mit "Er will halt mitspielen" oder "Er will halt Kevin-Chantalle beschützen!".
Antworten
6
Aufrufe
477
Ninchen
Ninchen
P
Würde ich in Bayern leben, würde ich ganz sicher keinen Hund aufnehmen, der so aussiehst, wie er nun mal aussieht.
Antworten
10
Aufrufe
1K
Paulemaus
Paulemaus
Zurück
Oben Unten