Mißhandelte Hunde suchen ein Zuhause

  • 25. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Lupo ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 33 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Lieber Lupo,

u.a. auch diese Organisation wird immer wieder von "Tierfreunden" angegriffen nach dem Motto: "..Wir haben hier doch selbst genügend Hunde - was sollen wir mit denen denn noch?.."

Wer selbst einmal dieses Elend gesehen hat und dann immer noch die Augen verschließt und sich ohne zu helfen abwendet, kann kein Tierfreund sein; jedenfalls kein wahrer.

Tierschutz wird nicht nach Landesgrenzen geordnet. Diesem gedanklichen Grundsatz hatte mein erster Dobermann sein Leben zu verdanken und auch noch heute helfe ich diesen Organisationen neben den "Einheimischen", so gut ich eben kann.

Liebe Grüße

Sabine
 
Ich fand dies hier sehr gut geschrieben:
Wut steigt in mir auf wenn herzlos und eiskalt das, was ich so sehr liebe mit Verachtung in den Schmutz gezogen wird.
Traurigkeit umfängt mich wenn Menschen das Leben um welches ich kämpfe für nicht wert halten, gerettet zu werden.
Weinen muß ich da es selbst Ärzte gibt, die das was ich tue zu boykottieren versuchen, und Menschen die mir helfen in Angst und Schrecken versetzen.
Verzweifeln läßt es mich wenn ich erkenne, das auch unter "Tierschützern und Tierfreunden" nicht alles Leben gleich wert geachtet wird.

Doch der Blick in seine Augen gibt mir den Mut und die Kraft nicht aufzuhören um jeden einzelnen zu kämpfen, ihn zu retten, sein Leid zu lindern, seine Qualen zu beenden.

Und ist er auch ein dreckiger, stinkender ausländischer "Straßenköter".
ICH liebe ihn dennoch !!!

Und wenn ich nun die Bilder ganz allein für sich sprechen lasse ----- oh wie groß wird dann das Mitleid sein, und die Frage laut werden "wie kann man so etwas denn nur tun"?

Vielleicht bekomme ich, da ich doch so ein guter Mensch bin, noch ein wohlwollendes Schulterklopfen, einen mitleidigen Blick ... und das eigene Gewissen ist damit wieder beruhigt.

Bitte ich dann aber um Hilfe, höre ich doch all zu oft immer wieder den gleichen Satz:

"ich kann mir so etwas nicht anschauen."

ICH kann das auch nicht, glaube manchmal, das alles nicht länger ertragen zu können, habe Angst, an dem mich ständig umgebenden Leid zugrunde zu gehen.

Es gibt Tage, da kann ich nur noch weinen, jeder Bissen bleibt mir im Halse stecken, und die Qualen die ich sehe bereiten mir fast körperlichen Schmerz.

Doch all das ist leichter zu ertragen als NICHTS zu tun, denn würde ich mit dem was ich begonnen aufhören, ich könnte mir selbst nicht mehr in die Augen schauen, würde als Verräter mich fühlen an denen, die ich ihrem Schicksal überlasse.

Und deshalb - - - wenn ihr euch nun die folgenden Bilder anschaut, schaut auch in SEINE Augen.........

...... dann sagt ihm, das es falsch war, ihn zu retten, ihn nach Deutschland zu holen, seine Wunden zu heilen um ihm dann eine wunderbare Familie zu suchen -------- ihm das zu erhalten, worum er so sehr gekämpft --------

DAS LEBEN


LG Irish
 
Oh Gott, wie kann jemand so etwas tun. Das ist so schrecklich. Diese verdammten *********** sollte man mal in die Finger bekommen und mit ihnen das gleiche machen!!!!!
mad.gif


Viele, liebe Grüße von Nadine und Dalmatiner-Schnauzer Mix Barney!!!
 
Oh Gott, als ich die Bilder von Kiko und Brandy gesehen habe, mußte ich weinen. Wie können Menschen nur so etwas tun??

Wenn ich könnte, würde ich einem von beiden ein neues Heim geben, ich hoffe, sie finden eins.

Traurige und dennoch sehr wütende Grüße


jester.gif


Marion, Tau & Tiptoe
 
Hallo Lupo

Auch ich habe gedacht ich werd verrückt als ich die Bilder gesehen habe. Bin Mitglied beim Tierhilfswerk und die bringen in Ihrer Zeitung auch immer viele Beiträge aus Spanien und der Türkei und was weiß ich woher. Da sind dann auch immer so schreckliche Bilder drin. Ich kann einfach nicht begreifen zu was Menschen fähig sind. Es dreht sich aber nicht nur um geschundene und gequälte Hunde, wenn man sieht wie mit Schlachtfieh umgegangen wird, und was mache Menschen mit Pferden machen usw. da kann man sich noch stundenlang drüber auslassen - da verstehe ich die Welt nicht mehr - ich kann mir das nur so erklären, der Mensch hat selbst vor dem Menschen kein Respekt, wie kann er dann vor Tieren Respekt haben - die können sich noch weniger wehren und können auch nichts sagen -als die Menschen. Nur die traurigen Augen der armen Kreaturen bringen mich auf die Palme und ich hoffe, mir kommt nie mal jemand in die Quere oder ich hoffe ich werde niemals dabei sein wenn jemand sein Tier quält - ich weiß nicht, wie ich mich verhalte, ich glaube ich würde sogar so weit gehen, dass ich dafür was ich diesem Menschen antun würde ins Gefängnis wandern würde - Aber die Wut auf soetwas (ich weiß nicht wie man solch einen Abschaum an Menschen nennen soll) kennt bei mir keine Grenzen

Gabi
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mißhandelte Hunde suchen ein Zuhause“ in der Kategorie „Tiervermittlung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Bostonbully
Hauptsache man macht sich auch mal Gedanken, warum das so ist, Berlin ist doch angeblich so hundefreundlich!
Antworten
2
Aufrufe
1K
Podifan
Podifan
Bowie/Phoebe
hmm.. ich finde alles schöne hunde und mir taugen diese breiten american bullys irgendwie kp liegt daran das ich auch bodybuilding treibe und weil sie breit sind kp :D schöne hunde nur die ohren stören mich auch :mad:
Antworten
4
Aufrufe
916
massiv42
M
whitevelvet666
Ich habe zwei Hunde unterschiedlicher Herkunft. Mein Rüde ist ein Hund mit Vergangenheit, bei seinem Erstbesitzer hatte er es wirklich nicht gut. Meine Dobimaus ist von ihrem Vorbesitzer ;der sie von Welpe an hatte; mit Sicherheit nicht misshandelt worden. Beide Hunde hatten anfangs bei mir...
Antworten
20
Aufrufe
6K
T
Sandy 73
@Manon: Ja weißt du denn wo man die Fotos herbekommen kann???
Antworten
28
Aufrufe
4K
JackBalticStaff
JackBalticStaff
Marion
Beide sind dank der Sendung "Tierisch tierisch" vermittelt worden :)
Antworten
3
Aufrufe
1K
Marion
Zurück
Oben Unten