Mein Frauchen gehört zu mir: Eifersucht bei Tieren

Podifan

10 Jahre Mitglied


Hab da ja schon noch meine Bedenken, bei dem Thema allgemein, und zu einzelnen Aussagen.

Z.B. dies:

Unter Hunden ist es wichtig, das alte Tier weiterhin höherrangig zu behandeln. Es muss zuerst sein Futter erhalten, behält sein Körbchen und seinen Napf.

Haben wir noch nie beachtet und hat noch nie Probleme bereitet.

Auch diesen Aussagen über die Rangordnung kann ich mich so nicht anschließen.
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Podifan ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.


Hab da ja schon noch meine Bedenken, bei dem Thema allgemein, und zu einzelnen Aussagen.

Z.B. dies:

Unter Hunden ist es wichtig, das alte Tier weiterhin höherrangig zu behandeln. Es muss zuerst sein Futter erhalten, behält sein Körbchen und seinen Napf.

Haben wir noch nie beachtet und hat noch nie Probleme bereitet.

Auch diesen Aussagen über die Rangordnung kann ich mich so nicht anschließen.

ich auch nicht.

wenn ich morgens zum haus raus gehe wollen mich alle 11 gleichzeitig begrüssen, ich streichel ins wilde weg, nix rangordnung, die die gestreichelt werden, werden gleichzeitig im hintern gezwackt von die ungestreichelten, weil die auch wollen und so artet das ziemlich schnell in eine massenschlägerei aus ( unter die kleinen) ich laufe dan auch lieber eine runde mit denen um die gemüter zu beruhigen und abwechselnd eine zu streichlen. bis ich wieder beim haus bin, habe ich alle persönlich begrüsst.
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 34 Personen
Hm, Olli wird schwächer , er sieht nicht mehr richtig bis gar nichts und Omo spielt sich ihm gegenüber immer mehr auf
 
Hm, Olli wird schwächer , er sieht nicht mehr richtig bis gar nichts und Omo spielt sich ihm gegenüber immer mehr auf

Bei unserer Cora haben wir die gegenteilige Beobachtung gemacht.
Selbst als sie gehunfähig war genoss sie den Respekt der anderen und die Jüngst in der Gruppe, klein Antonia, hat dafür gesorgt, dass sie mit Leckerlis versorgt wird und hat sie gegen andere Hunde verteidigt/in Schutz genommen.
 
Omo vertreibt Olli von Plätzen , er knurrt ihn öfter an , noch ist Olli ihm körperlich überlegen , aber ich denke Omo wird seine Chance nutzen wenn er kann
 
  • 27. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Wir beobachten oft, wenn wir mit einem Hund kuscheln, dass dann der zweite dazukommt und auch gekuschelt werden will.
Ob das jetzt Eifersucht ist? Keine Ahnung...

Wenn der zweite sich aktiv dazwischendrängeln will, wird er weggeschickt; kommt er ruhig an und setzt/stellt/legt sich daneben wird er auch gekuschelt.
Das haben beide schnell verstanden... Stress gibt es dadurch keinen zwischen den Hunden...
 
Wir beobachten oft, wenn wir mit einem Hund kuscheln, dass dann der zweite dazukommt und auch gekuschelt werden will.
Ob das jetzt Eifersucht ist? Keine Ahnung...

Wenn der zweite sich aktiv dazwischendrängeln will, wird er weggeschickt; kommt er ruhig an und setzt/stellt/legt sich daneben wird er auch gekuschelt.
Das haben beide schnell verstanden... Stress gibt es dadurch keinen zwischen den Hunden...

So kommt es hier auch gelegentlich vor und genau die Strategie fahren wir auch erfolgreich!
 
Wir beobachten oft, wenn wir mit einem Hund kuscheln, dass dann der zweite dazukommt und auch gekuschelt werden will.
Ob das jetzt Eifersucht ist? Keine Ahnung...

Wenn der zweite sich aktiv dazwischendrängeln will, wird er weggeschickt; kommt er ruhig an und setzt/stellt/legt sich daneben wird er auch gekuschelt.
Das haben beide schnell verstanden... Stress gibt es dadurch keinen zwischen den Hunden...

probier das mal mit 11 stück: geht nicht, es wird werden wenn sie älter sind, die hoffnung stirbt zuletzt.
 
Wir beobachten oft, wenn wir mit einem Hund kuscheln, dass dann der zweite dazukommt und auch gekuschelt werden will.
Ob das jetzt Eifersucht ist? Keine Ahnung...

Wenn der zweite sich aktiv dazwischendrängeln will, wird er weggeschickt;

Ronja durfte sich bei Hunter aktiv dazwischendrängeln. Sie machte das ganz tricky: sie kam an und leckte erst mal Hunters Mundwinkel, tat so, als wolle sie sich am "Hunter knuddeln" beteiligen. Er ließ sich dadurch einlullen und schien gar nicht zu registrieren, dass sie dann zwischen ihm und mir stand. Da ich zwei Hände habe, konnte ich ja beiden gerecht werden, und so hatte niemand ein Problem. ;)
 
Wir beobachten oft, wenn wir mit einem Hund kuscheln, dass dann der zweite dazukommt und auch gekuschelt werden will.
Ob das jetzt Eifersucht ist? Keine Ahnung...

Wenn der zweite sich aktiv dazwischendrängeln will, wird er weggeschickt; kommt er ruhig an und setzt/stellt/legt sich daneben wird er auch gekuschelt.
Das haben beide schnell verstanden... Stress gibt es dadurch keinen zwischen den Hunden...

probier das mal mit 11 stück: geht nicht, es wird werden wenn sie älter sind, die hoffnung stirbt zuletzt.

Das glaub ich, dass das mit 11 nicht geht, zumal sie ja noch so jung und stürmisch sind. Bei unserem Teufelchen hats auch ein bissele gedauert, bis sie verstanden hat, dass sie mit stürmisch dazwischendrängeln nix erreicht - und wir haben nur zwei :D
 
Wir beobachten oft, wenn wir mit einem Hund kuscheln, dass dann der zweite dazukommt und auch gekuschelt werden will.
Ob das jetzt Eifersucht ist? Keine Ahnung...

Wenn der zweite sich aktiv dazwischendrängeln will, wird er weggeschickt;

Ronja durfte sich bei Hunter aktiv dazwischendrängeln. Sie machte das ganz tricky: sie kam an und leckte erst mal Hunters Mundwinkel, tat so, als wolle sie sich am "Hunter knuddeln" beteiligen. Er ließ sich dadurch einlullen und schien gar nicht zu registrieren, dass sie dann zwischen ihm und mir stand. Da ich zwei Hände habe, konnte ich ja beiden gerecht werden, und so hatte niemand ein Problem. ;)

Dazwischendrängeln sah bei uns so aus, dass wir so blockiert wurden, dass wir keine Chance mehr hatten, den anderen zu streicheln - und das haben wir unterbunden
 
Ich hätte gerne mal ein Beispiel wie man den Hund in die Babypflege mit einbinden soll... Windeln wechseln? Popo saubermachen? Kind im maxikosi durch die Gegend tragen? :D
 
wir hatten damals vieles auf dem Boden gemacht um Hund direkt dabei zu haben. Wickeln auf dem Boden, Hund war dabei, hat gerochen, geschleckt ... Baden auf dem Boden, Umziehen auf dem Boden ... Anfangs wars schon bischen komisch aber recht schnell wurden alle möglichen Dinge mit Baby und Hund auf dem Boden gemacht, sehr entspannt und haben so manches Mal auch stundenlang gemeinsam auf dem Boden Blödsinn gemacht. War irgendwie eine tolle Zeit, ich glaub ich bin Opareif ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mein Frauchen gehört zu mir: Eifersucht bei Tieren“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

C
Kenne einen Fall aus dem Bekanntenkreis wo der Hund anfangs komplett verweigert hat mit dem Herrchen das Grundstück zu verlassen oder sogar noch ins Auto einzusteigen und wohin zu fahren. War auch so ein Leinengezerre. Aber nur draußen. Das Frauchen ist da die Chefin der Familie. Und der Hund...
Antworten
19
Aufrufe
2K
ny00070
Sharima003
Ich liebe diese dicke schwarze Hundeschnauze :love:
Antworten
6
Aufrufe
796
Paulemaus
Paulemaus
MadMom2.0
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Ein schoener, positiver Bericht.
Antworten
0
Aufrufe
493
MadMom2.0
MadMom2.0
Stinkstiefelchen
Antworten
28
Aufrufe
2K
Pennylane
Pennylane
guglhupf
Was ich in letzter Zweit so über deinen Wawa lese, er könnte der Seelenverwandte meines Opi‘s (Havaneser) sein. :D
Antworten
22
Aufrufe
2K
Romashka
Romashka
Zurück
Oben Unten