Maulkorb gewöhnen?

Spell_2103

15 Jahre Mitglied
Hallo Ihr,

seit gestern hab ich wieder einen neuen Patenhund im Tierheim *freu*.
Ein ganz süßer und lieber Pit-Bull-Mix. :) Leider noch ohne Wesenstest.
Also Maulkorb drauf und los gings, dachte ich.

Er ließ sich den Korb ganz lieb aufziehen und lief dann auch noch ganz lieb aus dem Tierheim raus. Jedoch draußen, kaum an der Flexi, gings schon los.
Er rannte, stürzte sich mit dem Kopf zuerst auf dem Boden um so zu bremsen und versuchte durch reiben am Boden dem Maulkorb abzustreifen.
Naja ich ignorierte das dann mal und nach vielleicht einer 1/4 Stunde wurde das dann auch besser. Gut dachte ich, dann sah ich allerdings, das seine beiden Wange bluteten.
Jetzt hat er so stark sich immer (allerdings auf der Wiese) am Boden gerieben, das beide Wange bluteten.
Na toll, also wieder zurück und erstmal verarzten. Der Arme, leider war dann auch unser Spaziergang nach einer halben Stunde beendet. :(
Er muss mit dem ******-Ding laufen, bei uns wird ziemlich kontrolliert.
Meine Bitte, habt ihr Tips, wie man ihn relativ schnell an den Korb gewöhnen kann??

Bei meiner letzten Hündin, die hatte eine vorläufige Befreiung bis zum Wesenstest, da konnte ich sie langsam daran gewöhnen, aber es muss ja damit laufen.

Grüße
Mandy
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Spell_2103 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 32 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wir mussten Flynn auch mal an einen Maulkorb gewöhnen! Er rannte zwar rum wie ein junges Pferd und bockte und rieb sich am Boden, aber dann muss man ihn ablenken. Ich habe ihm immer ein Leckerli gezeigt und dann kam er auch und ich habe ihn gelobt und so jeden Tag geübt. Mit der Zeit gewöhnt er sich dran und läuft auch mit dem Korb auf der Schnute rum!
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 14 Personen
Also vorallem solltest due es langsam angehen!!!

Also am besten erstmal im Zwinger (wenn bei euch so viel kontrolliert wird). was gaaaanz leckeres so an den Maulkrib halten, damit er den Kopf reinstecken muss. Am besten mit nem Saitenwürschtle oder so.. dann abbeissen lassen und gleich wieder runter.. Das ein paar mal wieder holen. Nur aufsetzten und wieder runter. Nicht zumachen!!!

Dann musst halt schauen wie schnell er sein Mißtrauen verliert!

Dann MK drauf a bissle länger drauflassen würschtle und wieder runter.. Immer etwas steigern...

Du musst den MK runtermachen bevor er Panik bekommt!!! Ganz wichtig!
 
Hallo Maxx,

danke, das ist mir klar. Werd heute mal den MK mit Leberwurst bestreichen und dann halt nur so lange drauf lassen wie Leberwurst rausgeschleckt. Ist halt blöd, das er gar nicht ohne laufen darf. Sonst klar immer wieder drauf, kurz drauf lassen solange er "gut tut" und wieder runter machen bevor er sich aufregen kann.

Mal gucken ob das war bringt. Sobald du ihm Aufmerksamkeit schenkst, wurde der Ärger mit dem MK schlimmer.

Danke

Grüßla mandy
 
Hi Mandy,
unsere Lotti muß auch noch einen MK tragen... :sauer:
Und sie hasst ihn auch wie die Pezt!!! :(

Erst mal was für einen MK hat er denn??
Lotti habe ich einen gehollt,aus Nailon der innen sehr weich ist,leicht gefüttert. ;)
Und er sitzt so das ihre Nase rausgucken kann zum befeuchten.
Jedes mal wenn sie in aufgesetzt bekommt,halte ich in der einen Hand ein Leckerlie das dan sofort in ihrer schnauze landet. :p
Und beim Gassie gehen,soband ich merke das sie richtung boden zieht,ziehe ich ihren Kopf hoch und sie bekommt ein Leckerlie! ;)
Bei uns wird aber auch das Haltie angesehen...
Nur ich gehe im Moment noch auf nummer sicher,da wir sie noch nicht so lange haben.
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 6 Personen
Ahhhh,

sorry, aber bist du wahnsinnig??

Einen Nylonmaulkorb zum Gassi gehen ?!?!

Dadurch ist schon mehr als ein Hund qualvolll zu Grunde gegangen, weil die Hunde da nicht hecheln können!

Auch wenn Sie häßlich, sind, aber die Drahtmaulkörbe sind für den hund sicher angenehmer
 
@Maxx...
der Maulkorb dient bei uns lediglich zur Atrappe!!! :unsicher:
Sprich,vorne ein Stück abgeschnitten so das sie das Maul aufbekommt,trinken kann,fressen kann und auch genug hecheln kann!!!Und sie hat ihn nur auf wenn von weiten Leute mit Hund kommen oder wir in der Stadt sind.Und da auch nur direkt in der stadt,sobald wir in einem Cafe sind ist das Sch...ding auch schon wieder ab!!! ;)
Und es sie nicht ganz sooo wild aus wie die anderen!Soll ja auch nicht für immer sein,nur bis zur befreiung!
 
Achsoooooo !!! UFF!!

da sind nämlich echt schon einige Doggies umgekippt von!!!

:hallo: :hallo:

Naja, also da die Hunde den Maulkorb nicht zu Hause aufhabe, ist das mit dem fressen und Trinken ja für Unterwegs nicht so wichtig!!! Aber wenn sie trinken müssen, nimmt man den Maulkorb kurz ab!!!

Aber durch nen Drahtmaulkorb ist der Hund nicht so eingeschränkt wie bei einem norm. Nylonmaulkorb....

Ausserdem kenn ich sehr wohl hunde die mit nem Drahtmauli trinken könnnen !!!

:hallo: :hallo:
 
@ Maxx

Ja ich weiß! :heul:
Deswegen hasse ich Dinger so oder so!!! :sauer:
Aber ich finde das es so vom trage vormat angenehmer für sie ist. ;)
Oder nicht?Greife aber in der Regel eh öfters zum Haltie! :D
Da die das bei uns auch ok finden! :lol:
 
Also habs so gemacht, das ich den MK mit Leberwurst bestrichen hab und ihm hingelegt, zum abschlecken, fand er blöd. :(

Also dann halt super lecker Wurststückchen in den MK gehalten, das er die Schnauze reinstecken musst zum drankommen.

Nach ca. 20 min (natürlich mit spiel- und Knuddelpausen) war er nicht mehr so nervös, weil der MK auf dem Boden lag und konnte sogar "normal" an ihm vorbei laufen.

Also schon mal ein Erfolg. :)

Ich bleib dran. :D

Ich benutz nur Drahtmaulkörbe, damit können sie wenigsten hecheln. Trinken geht auch muss halt bisle tieferer Bach sein. Und Leckerlies kann man gut durch die "Stäbe" schieben. Denn die Leckies sollen ja eh klein sein.
Sieht halt echt aus wie bei Hannibal Lector, aber Hundis mit MK sehen immer noch gefährlicher aus. :(

Jetzt am Anfang hab ich noch einen aus Plastik, der ist nicht ganz so schwer.

Haltis gelten bei uns leider nicht, das wäre natürlich perfekt. Und leider gehts das auch nicht, nur mal mit Halti laufen zum gewöhnen, weil die Polizei echt jeden abend Streife fährt um die HUndebesitzer zu kontrollieren. Ist halt auch ne Menge los bei uns am Tierheim, durch grad Tierheim-Hunde (viele Kampfi-Paten kommen erst abends), dann durch Hundeschule und Hundesport. Und auf der anderen Seite vom Wald ist ein ganz "toller" Rotti und Kampfi-Platz. Die lassen ihre Hunde halt auch ohne Leine laufen :sauer:

Grüße und danke für die Tipps

Mandy
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Maulkorb gewöhnen?“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Claudy&Joey
Ah!! OK, das mit dem Cocker hatte ich übersehen. Ich dachte es geht um einen Listi... :-) MFG Britta und Damon Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
8
Aufrufe
990
sunshine
S
Milu
Ja, das sehe ich auch so. Deshalb auch meine Überlegung zur Einordnung dieser Entscheidung.
Antworten
3
Aufrufe
346
matty
Katrin1988
Muss es denn unbedingt Draht sein? Ich habe für unsere verstorbene Staff-Hündin einen Leder-MK gehabt. Der war flexibel und trotzdem komplett geschlossen, drückte nicht, sie konnte Hecheln und ich konnte ihr ein kleines Leckerchen reinschieben. Durch den Stirnriemen saß der echt gut und war...
Antworten
6
Aufrufe
1K
KsCaro
J
Wenn man das ernst nimmt geht es einem mit der Zeit in Fleisch und Blut über. Dann scannt man immer mit einem halben Auge die Situation und kann trotzdem - oder deswegen - den Spaziergang entspannt genießen. So jedenfalls meine Erfahrung.
Antworten
13
Aufrufe
781
Lille
Zurück
Oben Unten