Markttage-Pelzwesten aus Katzenfell

  • nasowas
Ein Fellhändler aus NRW bietet zu den gerade stattfindenden "Leipziger Markttagen" Westen aus Katzenfellen an.Zufällig entdeckte dies ein Anwalt.der am Wochenende mit seiner Frau über den Markt spazierte.Der Anwalt,selbst Katzenbesitzer war geschockt....
Später erkundigte sich eine verdeckte Reporterin als potenzielle Käuferin nach den Katzenfellartikeln.Für eine Weste benötigt der Händler 18 Katzenfelle,auch könne er mit Katzenfelljacken dienen.Dafür brauche er ca 50 Katzenfelle....Woher er denn die Felle beziehe,antwortete der Händler,ein Tierarzt sei der Lieferant.
Der Anwalt benachrichtigte das Leipziger Marktamt...

Ich hoffe ,der Link funzt..

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi nasowas :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Katzenmama
hier ist der richtige LInk:


zum Fall: Wenn es stimmt das ein Tierarzt der Lieferant ist dann hoffe ich doch das es nur eh eingeschläferte Miezen waren...zwar nicht korrekt da die Besitzer sicher nicht ihr Einverständnis dazu gaben....aber immerhin mußte keine Katze dann unnötig nur wegen ihres Fells sterben...
Trotzdem ne Sauerei....
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • nasowas
http//www.bild.de/regional/leipziger-markttage-skandal-pelzwesten-aus- katzenfell-20
 
  • nasowas
...ach Danke Katzenmama,bei mir stimmt was mit der Technik nicht;)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • kerstin+hogan
schon schlimm genug........jetzt beginnt die kältere Jahrezeit + man sieht auch schon die ersten Stiefel mit echtem Fell....in Katalogen div. Jacken mit echt Fell.......wenn es denn wirklich eingeschläferte Tiere wären....aber bei diesen Massen an fellbesetzten Artikeln......es gibt ja auch Katzen Fell Spielzeug.....oder auch widerlich diese Tiere aus Fell die häufig bei asiatischen Händlern zu sehen sind.....gibt einfach immer noch zuviele die es kaufen....
 
  • Pommel
Es hört irgendwie nie auf :(
 
  • onidas
na dann weiß man doch wenigstens wo die Katzen im Herbst Winter hinverschwinden :sauer::sauer::sauer::(:(
 
  • HSH Freund
Fell ist wenigstens ein Naturprodukt und mit Sicherheit umweltverträglicher als Kunstfasern. Denkt mal ökologischer. :hallo:
 
  • Buroni
Also aus der praxis kann ich sagen, dass die wenigsten Tiere, die wir euthanisiert haben noch ein schönes Fell hatten, gerade das Fell ist ja ein Indikator für die Gesundheit einer Katze und die werden ja nicht ganz so häufig gesund gehimmelt...

Zudem frage ich mich, was das für eine Praxis ist - wir hatten ja nicht sooo wenige Kunden, zwar kleine Praxis aber trotzdem hatten wir max.2-3 Katzen, die wir bei uns behalten haben im Monat (eher wesentlich weniger! Manchmal monatelang kein einziges Tier) - das hätte vielleicht für 1-2 Westen im Jahr gereicht? also nicht für einen Marktstand...
 
  • Katzenmama
Fell ist wenigstens ein Naturprodukt und mit Sicherheit umweltverträglicher als Kunstfasern. Denkt mal ökologischer. :hallo:

O.K., ich bestelle dann mal einen Kaminvorleger vor, wenn Dein Dicker das zeitliche segnet:hallo:
 
  • Buroni
Fell ist wenigstens ein Naturprodukt und mit Sicherheit umweltverträglicher als Kunstfasern. Denkt mal ökologischer. :hallo:

O.K., ich bestelle dann mal einen Kaminvorleger vor, wenn Dein Dicker das zeitliche segnet:hallo:


naja, dagegen ist doch nichts einzuwenden - wenn ein Tier tot ist und ein schönes langes Leben hatte interessiert es doch das Tier nicht, was mit dem Fell passiert;)
Und wenn der Tierbesitzer nichts weiß - ok, ist fies aber net so schlimm.... ob nun das Fell verarbeitet wird oder das Tier in der TKB landet tut sich meiner Meinung nach nicht viel!

ich glaub das halt nur nicht so ganz, dass das alles Hauskatzen mit einem glücklichen und langen Leben waren, die dann nach langer Krankheit erlöst wurden;) aber mit der Story fühlen sich die Käufer wohl besser...
 
  • HSH Freund
Und wo ist das Problem? Er bräuchte seinen Pelz dann sowieso nicht mehr. Allerdings würde er dann eher bei mir als Kaminvorleger enden. ;)

Vielleicht sollten sich einige hier mal entscheiden was sie wollen. Einerseits den Ökotripp propagieren, dann aber mosern wenn ihnen aufgezeigt wird was alles dazu gehört. Das Öl reicht nicht ewig (woraus ua. auch der Dünger für zB. Baumwolle hergestellt wird), was meint ihr was danach kommen wird? Zurück zur Natur. :hallo:
 
  • Pommel
...
ich glaub das halt nur nicht so ganz, dass das alles Hauskatzen mit einem glücklichen und langen Leben waren, die dann nach langer Krankheit erlöst wurden;) aber mit der Story fühlen sich die Käufer wohl besser...

Ich glaub's auch nicht ... ist aber leichtes Futter für bewährte Verdrängungsmechanismen :(
 
  • Katzenmama
ich schrieb doch bereits das es _falls die Tierarztherkunft stimmt_ zwar nicht korrekt ist (weil Besitzer dem sicher nicht zustimmten) aber nicht so schlimm.
Ne Sauerei ist halt wenn die Besitzer z.B. im Glauben sind das ihr Tier gemeinschaftlich verbrannt wird (habe meine Tiere fast alle beim TA gelassen wo sie eben vom Tierkrematorium "Rosengarten" abgeholt werden sollten um dann eben dort mit andreren Tieren zusammen eingeäschert zu werden).
Ich möchte meine Tiere nicht im Garten bestatten, und wenn ich beim TA nachfrage und mir gesagt wird was mit dem Tier passiert das ich dort lasse dann möchte ich mich auch bitte drauf verlassen können...
Sonst könnte ich mein Tier mitnehmen und selbst bestatten, oder eine Einzelnkremierung machen lassen, oder es ausstopfen lassen oder mir nen Fußwärmer von machen lassen...
Ich finde den Vorgang _falls es eingeschläferte Tiere waren_ nur eine Sauerei gegenüber den Besitzern, aber nicht soooooooo schlimm....
 
  • Buroni
Und wo ist das Problem? Er bräuchte seinen Pelz dann sowieso nicht mehr. Allerdings würde er dann eher bei mir als Kaminvorleger enden. ;)

Vielleicht sollten sich einige hier mal entscheiden was sie wollen. Einerseits den Ökotripp propagieren, dann aber mosern wenn ihnen aufgezeigt wird was alles dazu gehört. Das Öl reicht nicht ewig (woraus ua. auch der Dünger für zB. Baumwolle hergestellt wird), was meint ihr was danach kommen wird? Zurück zur Natur. :hallo:


Naja, aber so ökologisch sind Katzenfelle dann auch nicht, wenn man bedenkt, wieviel Fleisch sie meist frisst und das die "Produkion" von Fleisch ja auch erhebliche Mengen von CO² erzeugt... am Wochenende gabs dazu nen sehr beeindruckenden Bericht, ich hab leider die zahlen vergessen aber es war schon nicht schlecht...


Kaninchenfelle wären wohl besser...
 
  • Pommel
Nö ... gar keine Felle und auch kein Chemieersatz
 
  • Katzenmama
Seit den ganzen CO2 Diskussionen trau ich mich schon garnicht mehr zu furzen, hab jedes mal ein schlechtes Gewissen:p:hallo:
 
  • HSH Freund
Naja, aber so ökologisch sind Katzenfelle dann auch nicht, wenn man bedenkt, wieviel Fleisch sie meist frisst und das die "Produkion" von Fleisch ja auch erhebliche Mengen von CO² erzeugt... am Wochenende gabs dazu nen sehr beeindruckenden Bericht, ich hab leider die zahlen vergessen aber es war schon nicht schlecht...
Ein Grund mehr der für Katzenfelle spricht, oder? ;)
Kaninchenfelle wären wohl besser...
Ich hab mir früher mein Taschengeld mit Schlachtkaninchen und deren Fellen verdient. Habe auch damit keine Probleme.
 
  • HSH Freund
Nö ... gar keine Felle und auch kein Chemieersatz
Und ohne Chemie auch keine Baumwolle, kein Leinen, ect. Du kannst ja gern im Baströckchen oder gleich nackt duch die Gegend laufen, die Frage ist nur wer das mit ansehen will ... :p
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Markttage-Pelzwesten aus Katzenfell“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten