Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Kriterien für Haltung von Pit Bull in Bayern?!

  1. Hallo alle zusammen,

    ich bin neu hier und platz mal gleich mit der Tür ins Haus.;)

    Ich liebe Hunde überalles !! und bin leider am verzweifeln, weil ich in Bayern wohne :sauer:.

    Wie ich schon gelesen habe, ist es in Bayern ja untersagt, Kategorie 1 Hunde zu halten..:rolleyes:!
    Doch was muss man erfüllen, um einen Hund wie diesen zu halten? Soll ich zur Stadtverwaltung gehen und mir einen Antrag holen? Ein einwandfreies Führungszeugnis hab ich ja..aber was kommt noch auf mich zu (außer der jährliche Betrag von 1056 €)?
    Hat hier schon jemand einen K1 hund in Bayern? Wenn ja, wie war das zu schaffen? :)

    Danke schööön schon mal im Voraus für die Antworten :)

    Tschüüsss
    PuppyDogg
     
    #1 PuppyDogg
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Es ist nicht untersagt, aber Du wirst kaum einen Gemeinde finden die Dir einen Kat. 1 genehmigt.
    Und Nürnberg schon gleich dreimal nicht.
     
    #2 B.B.
  4. Oh man das ist ja echt zum kotzen!!!

    Hast du denn schon Erfahrung mit Nürnberg? Bzw woher weißt du das?

    Echt blöd!
     
    #3 PuppyDogg
  5. Allgemein bekannt. Auch das viele Kat. 1 im TH sitzen weil die Leute meinen es klappt doch.
     
    #4 B.B.
  6. Ich frage mich schön langsam, warum in regelmäßigen Abständen immer wieder dieses Thema hier auftaucht.

    Leute kappiert es endlich. In Bayern ist es leider so und nicht anders. Da hilft auch kein "es könnte doch sein, oder". Nein es klappt zu 99,9% (eher 100%) nicht.

    Nicht in Nürnberg, nicht in München und auch in Hinterdupfimng nicht.
    Kein Gemeinderat oder Bürgermeister wird sich diese Entscheidung und auch Verantwortung stellen.
    Stellt euch mal vor, ein Bürgermeister genehmigt einen Liste 1 Hund und es passiert etwas, dann kann er gleich seinen Hut nehmen, da er ja die Haltung genehmigt hat.

    Und wenn ch dann immer lese:
    Hallo, es ist nicht generell verboten Hunde zu halten. Nurfür gewisse Rassen ist in Bayern die Haltung nicht gestattet.
    Klar sind das lautet interessante und liebe Hundrassen, welche in Kat 1 eingestuft sind, aber es gibt doch auch andere Rassen.

    Sorry, aber es ist bei uns in Bayern halt so.:sauer:
    Nix füa unguat
    Michel
     
    #5 michaels
  7. ja ich liebe hunde halt nun mal und hab ja scho selba einen und für mich (ich weiß dass das die gemeinde nicht interessiert..) ist halt hund nunmal hund.

    es is halt trotzdem doof das die hunde nur weil sie einer bestimmten rasse angehören ausgeschlossen werden. aber michel du hast recht..daran hatte ich leider nicht gedacht (mit dem bürgermeister ..und wenn was passiert usw).

    Naja weil du noch schreibst das es 100 % nicht möglich ist und dass das "es könnte doch sein, oder" auch nix bringt, kann man die hoffnung vllt doch nicht zu 100 % aufgeben. Deeeennnnn in der hundeschule in der ich bin hat ein mann mit seiner tochter einen k1 hund (amstaff) und bestimmt nicht illegal lol. aber ich bin noch nicht dazu gekommen mich mit ihm zu unterhalten, deswegen hatte ich hier schonmal um rat gebeten.

    aber ich denke sowieso, dass ich das vergessen kann.. dann hilft wohl nichts anderes als umziehen hehehe :). naaaja was solls. Aber danke für eure antworten.

    gruß aus blödbayern

    puppydogg
     
    #6 PuppyDogg
  8. Naja, vielleicht hat er ihn ja als Am. Bulldog laufen. Bei Mixes ist das so eine Auslegungssache.

    Aber fragen kostet ja nichts.

    Servus
    Michel
     
    #7 michaels
  9. hmm..naja also wenn er die hündin echt als am. bulldog laufen hat, dann müssten die ämter usw ganz schön blöd sein hehe =). denn man sieht schon eindeutig welche rasse die süße ist. Aber egal. Ich hoff es bietet sich blad die gelegenheit ihn mal zu fragen und n bissi auszuquetschen :).
    maaaaaal sehn.
     
    #8 PuppyDogg
  10. Es gibt durchaus auch Hunde, die haben ein Rassegutachten von einem offiziellen Sachverständigen und wenn da drin steht, das ist ein Pudel, dann ist es ein Pudel, egal wie der Hund aussieht ;)
     
    #9 Midivi
  11. :lol: des is ja cool :) naja ich schau mal was sich ergibt mit dem mann und seinem "was auch immer" hund :)
     
    #10 PuppyDogg
  12. Du wirst dich nur mittlerweile hart tun, in Bayern nen Gutachter zu finden der dir nen Kat. 1 zum "Sonstwas" macht... Gab schon die ersten Gutachter die ihre "Lizenz" verloren haben deswegen... Momentan geht hier (zumindest in den größeren Städten) der Punk ab...
    Weil es permanent Unverbesserliche gibt die meinen die Ämter verarschen zu können...
    Irgendwann haben die eben auch die Schnauze voll...
     
    #11 Dalmatiner-Mix
  13. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kriterien für Haltung von Pit Bull in Bayern?!“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden