Klage gegen neues Hundegesetz/Rasseverordnung Berlin

Im Übrigen finde ich jetzt das Tragen eines Maulkorbes nicht so schlimm für den Hund. :eek:
 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi embrujo ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Danke Matty. Dass dann kein Jurist dagegen angekommen ist, wundert mich. Bin aber auch kein Jurist.
 
Der Gesetzgeber (jedenfalls hier in Berlin) orientiert sich am Bundesrecht (Hundeverbringungs- und -
einfuhrbeschränkungsgesetz - HundVerbrEinfG) und begründet damit seine Rasseliste. Meines Erachtens ergibt sich da der einzige Anknüpfungspunkt für eine Klage (die Hoffnung stirbt zuletzt). Im Bundesgesetz steht der Staffbull mit drin, in der aktuellen Rasseliste Berlin nicht. Dafür gibt es keine logische Begründung. Die Begründung zum Gesetzentwurf lautete:
" Die Gefährlichkeit von Hunden wird in dem neuen Gesetz weiterhin auch an der Zugehörigkeit zu bestimmten Rassen und deren Kreuzungen festgemacht. Die bisherige Rasseliste wird jedoch auf 4 Rassen reduziert. Die reduzierte Liste orientiert sich maßgeblich an den im (Bundes-)Hundeverbringungs- und -einfuhrbeschränkungsgesetz genannten Rassen und berücksichtigt den sehr geringen Anteil der aus der Liste gestrichenen Rassen an der Gesamthundepopulation Berlins und die Tatsache, dass Hunde dieser Rassen laut Berliner Bissstatistik in den vergangenen Jahren kaum auffällig geworden sind."

Wenn ich den Staffbull streiche (warum?) könnte ich auch den Bullterrier streichen, da es 2015 nur 6 Vorfälle mit Bulli gab, aber 10 mit Staffbulls :gruebel:
 
Wenn ich den Staffbull streiche (warum?) könnte ich auch den Bullterrier streichen, da es 2015 nur 6 Vorfälle mit Bulli gab, aber 10 mit Staffbulls :gruebel:Hundebiss-Statistik - Berlin.de
am meisten wundert mich in dieser "Statistik" aber, dass Fälle mit "Verletzung" und Fälle eines "Anspringens" zusammen gefasst sind zu einer Zahl.

Jetzt mal ganz im Ernst, von den 14 Fällen (2014) bei den AmStaffs können theoretisch alle ein Anspringen gewesen sein oder wie?!
Meiner Meinung nach ist auch das etwas was man vor Gericht bringen kann.

Ich befürchte nämlich, das nicht gerade ein Verhaltensbiologe daneben stand und beurteilt hat ob das jetzt ein gefahrdrohendes Anspringen war oder einfach nur schlechte Erziehung. Natürlich war das Anspringen für jeden Geschädigten gefahrdrohend wenn er es schon zur Anzeige bringt... -.-
 
Das sind halt Statistiken..der konkrete Fall dahinter ist nicht relevant.:kp:
 
Wenn ich da jetzt mitzählen würde, wie oft ich schon von einem "Tutnix" angesprungen wurde ...:gruebel:
 
Was ich eben wirklich tierschutzwidrig finde und was die Lebensqualität dieser Hunde wirklich stark beeinträchtigt, ist m.E. weniger der MK, als lebenslang die kurze Leine.
 
Gilt dort die kurze Leine nicht auch nur im Ort, Öffis, Allgemeine Zugänge von Mehrparteiwohnungen wie Stiegenhaus und dergleichen?
Und im Wald bzw. ausserhalb dieser Gebiete gilt das Jagdgesetz oder andere Richtlinien?
Ich glaube zumindest hier in Ö ist es so.
Würde mich mal interessieren wie das woanders so abläuft.
 
Gilt dort die kurze Leine nicht auch nur im Ort, Öffis, Allgemeine Zugänge von Mehrparteiwohnungen wie Stiegenhaus und dergleichen?
Und im Wald bzw. ausserhalb dieser Gebiete gilt das Jagdgesetz oder andere Richtlinien?
Ich glaube zumindest hier in Ö ist es so.
Würde mich mal interessieren wie das woanders so abläuft.
In Berlin gilt für Listis grundsätzlich erstmal 2m Leine, in den Öffis und Fußgängerzonen z.B. 1m. Nur in den Hundeauslaufgebieten leinenlos.
 
QUOTE="embrujo, post: 3474680, member: 19860"]Aber in Berlin kriegt man doch die Leinenbefreiung nach §24.:)[/QUOTE]

Sicher?
Mich stört dort die Einzelfallformulierung und keine klare Formulierung, wie Wesenstest, als Voraussetzung.

Allerdings kann ich das nicht deuten und bin deshalb halt skeptisch.
 
Ne, sicher bin ich auch nicht zu 100% aber es ist immerhin eine Möglichkeit.
 
Sorry, ich muss mich als komplett unwissend outen, da nicht Halterin eines Listis: Ein Ansatzpunkt kann doch sein, dass die Rassen wegen dieser Unwiderlegbarkeit gefährlich sind. Wenn dafür nun aber keine anerkannte Studie gibt? :kp: Oder gibt es die?

Es gibt eine repräsentative englische Studie.


Ansatz des Threads ist aber über die nicht vorhandene Verhältnismäßigkeit Erfolg in einer Klage zu erreichen, nicht über die grundsätzliche Anzweifelbarkeit der Rasseliste.

Ich wäre ja dafür ein Crowdfunding zu starten und die Rasseliste auf bundesebene anzuzweifeln :)
Das ist aber wohl eher ein Jahrzehntprojekt wenn ich das alleine mache.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Klage gegen neues Hundegesetz/Rasseverordnung Berlin“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Meizu
Verkauft an >☆HaNkY☆< für 45€ plus Versand :) Hast PN
Antworten
50
Aufrufe
4K
Meizu
G
ich habe von Yuma drei wunderschöne Bildbände (Hund, Katze, Pferd) gekauft, die würde ich gern mit versteigern für den guten Zweck. Die haben aber mit Bullys nix zu tun. Ginge das und wenn ja, wie soll ich das machen?
Antworten
29
Aufrufe
3K
Pennylane
Pennylane
Pyrrha80
Einfach mal keine moepse mehr kaufen und der mist ist gefuehrt.
Antworten
3
Aufrufe
831
toubab
toubab
Crabat
Antworten
10
Aufrufe
1K
IgorAndersen
IgorAndersen
Podifan
Hab doch einen "Finanzminister" der das regelt!:rolleyes: Meine Frau!;) Aber schauen kann ich trotzdem mal!:)
Antworten
10
Aufrufe
2K
Podifan
Podifan
Zurück
Oben Unten