Kastrationstermin naht, was muss ich beachten?

Kathleen78

10 Jahre Mitglied
Hallo liebe Foris,

am Donnerstag will ich Blacky kastrieren lassen. Um es ihm so leicht un angenehm zu machen, möchte ich gern von Euch erfahren, was ihr macht, um Euren Hunden so einen Eingriff zu erleichtern.

Rescuetropfen habe ich parat, nur machen die auch Sinn?

Liebe Grüße,

Kathleen und Blacky :hallo:
 
  • 28. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Kathleen78 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Manche Hunde sprechen auf Rescue-Tropfen an, andere nicht. Und sie schaden auf keinen Fall.

Hast Du einen Body o.ä. falls er an die Wunde geht?
 
Nein, hab ich nicht, werd ich dann aber vom TA bekommen, denke ich.
 
Vom TA bekommt man eigentlich nur einen Trichter.
Ist die Frage was für Blacky angenehmer ist: einen störrischen Trichter, mit dem Hund gerne überall hängen bleibt, oder einen Body, womit er sich frei bewegen kann.
Bei beiden muß Frauchen natürlich auf Hund achten.:)
 
Nchts würde ich definitiv nen Trichter anziehen, lass es Nachts anfangen zu jucken, wenn man da nen hartnäckigen Hund hat, leckt der durch oder macht den Body kaputt... wir hatten schon einige Hunde, die dann nochmal in Narkose mussten und alles wieder genäht wurde...
 
Hm, gibt es da nicht, wie bei Katern auch einfach einen Pflasterspray hinten auf die Kronjuwelen, wo der Schnitt gemacht wird?

Blacky hat keine Übergrösse ;)
 
Meistens wird Aluspray o.ä. verwendet, das hält den Hund aber nicht davon ab, die Wunde zu lecken....
Ich würde den Trichter nachts verwenden und für Spaziergänge / tagsüber unter Aufsicht einen Body besorgen, der die Wunde zusätzlich schützt.

LG
 
Hi,

also uns haben sie erst garkeinen Trichter mit gegeben, sie sagten das bringt bei Josy eh nichts. Ich habe ihr immer Baby Kleidung angezogen und bin damit gut gefahren. Ich habe aber auch einen sehr leichten Schlaf und höre ziemlich viel. Ich hab damit gute Erfahrungen gemacht und würds auch wieder tun.

Liebe Grüße
Josy
 
Halskrause aus Schaumstoff und sonst nix... Rüden morgens kastriert, nachmittags kleine normale Runde mitgelaufen. Das ist der einzige Unterschied für mich... es gibt Rüden, die es auspennen und solche, die es auslaufen wollen. Die OP bei Rüden ist viel einfacher als bei der Hündin... den Rüden würd ich einfachmachen lassen wie er will.
 
Hm, Blacky hat Wolfkrallen, die nur lose in der Haut hängen, also an kein Gelenk angeschlossen, ist das normal? Macht es Sinn, diese gleich mit zu entfernen?
 
hat er sie beidseitig oder nur eine Seite ?

Wenn er einmal in Narkose liegt würde ich es mitmachen lassen, wenns nicht mit verwachsen ist dann ist es keine große Geschichte.
 
beidseitig ... gut, wenn das Dingen nicht gebraucht wird :D ... hab halt Angst, dass er sich die irgendwann mal abreisst...
 
So, heute ist der grosse Tag. Ich bin total aufgeregt, Blacky hingegen ist die Ruhe selbst. Drückt die Daumen, dass alles gut geht...
 
Dann drück ich mal mit, das Emmchen kommt heute auch unters Messer. Bei ihr mach ich mir aber viel mehr Sorgen was DANACH ist, nicht davor. Zerstörte Inneneinrichtungen und aufgeknabberte Wundnähte schwirren mir im Kopf.. Na das wird ein Spaß werden :unsicher:
 
Na dann mal alles Gute an alle Operierte - davor - währenddessen - danach :)
 
Hier auch alles Gute und gute Nerven für danach für die Muttis.:)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kastrationstermin naht, was muss ich beachten?“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

JoeDu
Ich wuerde meinen das das geht.
Antworten
2
Aufrufe
965
toubab
Stephi
Da hab ich doch auf dem Weg vom Hirn zum Finger das c unterschlagen.:rolleyes: Ich hab überlegt, ob es Scotch oder Scottish Terrier heißt
Antworten
18
Aufrufe
1K
Stephi
Stephi
S
Habe übrigens letztens die Gnocchi mal ausprobiert. Richtig lecker :) Ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachten ;)
Antworten
16
Aufrufe
1K
SonjaMa
S
Marion
Ja war er :love::love::love: Der beste Und einmaligste Hund der Welt :love::love::love:
Antworten
104
Aufrufe
7K
Manny
pixelstall
Hm, also bei mir taten die soch lächerlich kleinen Endoskopie Narben auch 2-4 Wochen nach der Op noch so weh, dass ich alles in Schonhaltung gemacht habe... Das Problem ist ja, dass selbst wenn das jetzt blöd verwachsen ist, der Tierarzt das ja nur durch eine erneute OP wieder richten könnte...
Antworten
9
Aufrufe
850
Buroni
B
Zurück
Oben Unten