"Kaninchen-Killer" (bei jedem Vorfall sind es KH)

merlin

20 Jahre Mitglied
Züchter will mit 500 Mark Belohnung "Kaninchen-Killer" auf Spur kommen


Hohenlimburg. (Leif) Mit Hilfe einer Belohnung in Höhe von 500 Mark will der Hohenlimburger Züchter Klaus-Peter Gräve dem "Kaninchen-Killer" auf die Schliche kommen.


Bereits zum dritten Male waren Unbekannte in Gräves Kaninchenzuchtanlage am Roten Stein am Katernberg eingebrochen (die Westfälische Rundschau berichtete). Der oder die Täter hatten insgesamt elf Zuchttiere im Wert von immerhin rund 17 000 Mark gestohlen. Beim jüngsten Einbruch richteten die Unbekannten gar ein Blutbad in den Stallungen der erfolgreichen Hohenlimburger Züchterfamilie an. Fünf Tiere wurden abgestochen, eins verblutete am Tatort.

Auf der jüngst in Hamm stattgefundenen Landesschau konnte Klaus-Peter Gräve nur noch vier von acht gemeldeten "Grauen Wienern" ausstellen. Gräve: "Die Zuchtarbeit von 26 Jahren ist in den letzten fünf Monaten zunichte gemacht worden. Mit meinen Grauen Wienern war ich führender Züchter in der Bundesrepublik!"

Besonders erbost und bestürzt ist Züchter Gräve über die Brutalität, mit der der oder die Täter vorgingen. Vergessen wurde bei dem grausamen Treiben in den Züchterställen allerdings eine Hundeleine. Die lässt Gräve hoffen, dass sie ihn und die Polizei auf die Spur der Einbrecher bringen wird. Die Leine hat mehrere Knoten, Gräve vermutet, dass sie möglicherweise einem Kampfhund zugeordnet werden könnte. Jedenfalls setzt er zur Ermittlung des oder der Täter 500 Mark aus.

Wer am 20. Dezember, das war ein Mittwoch, an der Kaninchenzucht am Roten Stein Verdächtiges beobachtet hat oder einen Kaninchenbraten ungeklärter Herkunft angeboten bekommen hat, melde sich bei der Polizei in Hagen (Ruf 02331/986 2412) oder bei Klaus-Peter Gräve selbst (Telefon 521 81).
------------------------------------------------------------------------------------------
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi merlin ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 13 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hey wow, dieser Herr Gräve sollte vielleicht beruflich umsatteln, statt Kaninchenzüchter Hellseher, immerhin kann er allein durch betrachten einer Hundeleine feststellen, was für ein Hund sie anhatte, waaaahnsinn.

Samaya
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 26 Personen
Hi Merlin,

ist das der Bericht aus der "Westfälischen-Rundschau"?
Die Tiere wurde erstochen, aber der Hund war schuld *kopfschüttel*?

watson
 
Klar, der Hund kann's ja selbst nicht mehr machen, der trägt ja einen Maulkorb! Jetzt hat er halt den Halter dazu angestiftet...
Obwohl, ob man noch normal denken kann, wenn einem die Tiere abgeschlachtet werden - ich habe selber auch Karnikel und ich möchte nicht in den Stall kommen und so etwas sehen. Bei keinem einzigen Tier!
Vielleicht doch ein Vorteil, daß wir die Wuffs haben - dann überlegen sich manche Leute so etwas zwei- oder mehrmals.

Josi mit Anhang
 
Hundeleine mit Knoten??? Hab ich bisher immer nur bei DSH-Leuten gesehen, ebenso wie angerostete Halsbänder! KH haben doch immer die mindestens 6 cm breiten Lederhalsbänder mit aufgesetzten Spikes und Nieten mit einer passenden Leine!! Und Sennenhunde haben diese hübschen Halsbänder und leinen mit den kleinen Kühen drauf, in rot oder grün! Und Pudelchen die in rosa und gelb mit Straßsteinchen! Oder irre ich mich da jetzt??
*irritiert sei!*

Gruß Lupo
 
  • 26. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 8 Personen
Vielleicht war es auch ein S/M-Pärchen, daß ihr Spielzeug vergessen hat ... Wurden denn evtl. Pfotenabdrucke gefunden oder ist die Leine der einzige Hinweis auf einen Hund?

Sabine
 
*kopfschüttel* also an einer hundeleine erkennen, welcher rasse der hund angehört. was es nicht alles gibt. also ich hab eine blaue nylonleine und eine von diesen geflochtenen nylonleinen in grün. und zu welcher rasse gehören jetzt meine hunde?? *sfg* außderdem muß ich mal nachschaun, ob meine hund wirklich mit messern umgehen könne. *kopfschüttel*
 
Klar kann man an der Hundeleine den zugehörigen Hund erkennen. Ist doch ganz einfach. Die Knoten stehen für erfolgreich erledigte Opfer und Hundeleinen von Kampfis sind immer blutverschmiert. Ist doch looooggggiiissscchhh, kann nur ein KH sein.

Gruss
ninja1.gif

Mark
 
Hallo,

genau Mark. Je erfolgreich erlegtes Opfer ein Knoten und ein Doppelknoten wenn es sich gewehrt hat. Und das die Halsbänder immer so blutverschmiert sind, ist echt *******, aber ich hab mir da meine Gedanken gemacht. Das Halsband von Packy ist nämlich Rot und da fällt sowas net mehr auf.

Viele Grüße


crucified.gif

Frank
Jadefalke@gmx.de
 
Hehe, also das möchte ich auch können, dann wäre ich jetzt wohl ein heißbegehrter Mensch und könnte jedem Hundehater anhand seiner Leine sagen was für Rassen in seinem Mischling sind. Vielleicht sollte ich den Hasen-Papi mal aufsuchen zwecks Anhnenforschung meines Maylos *gg*

MAYLO.gif

Der seine DNA-Spuren in Zukunft an der Leine läßt
 
Hi Lupo,

also Attila hat ein 4 cm breites Lederhalsband mit Spikes. Zählt er damit schon zu den 'Kampfhunden'?
Aber das ist klasse: Wenn ihr z.B. euren Hund beim OA vorstellen müßt, bindet ihm einfach dieses Kuh-Halsband um...

Grinsend
Alexis

asthanos.gif
 
Man der Herr kann ja in "Wetten Dass!"auftreten wenn er jeden Hund an der Leine erkennen kann*lachweg*

Grüße an alle

Tyson
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „"Kaninchen-Killer" (bei jedem Vorfall sind es KH)“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Gone in a flash
  • Gesperrt
Sam ist vermittelt - Thread auf Wunsch des Erstellers geschlossen.
Antworten
2
Aufrufe
660
Marion
Marion
HSH2
Es ist (nur einfach - wenn man sich zwangsweise ein wenig mit dem Thema beschäftigt hat) ein trauriger Fall mehr, und zeigt sehr deutlich, dass "wir hier" nicht besser sind als "die Amis", oder "die Briten" oder wer auch immer. Unrealistisch ist die Schilderung auf keinen Fall, und ich gehe...
Antworten
3
Aufrufe
494
lektoratte
lektoratte
Podifan
Den Menschen müsste man die Haut abziehn!! Sry
Antworten
11
Aufrufe
1K
Joketi
Joketi
mailein1989
Telefonieren konnte ich gestern nicht hab bis halb 11 gearbeitet. Danke für die links :)
Antworten
2
Aufrufe
710
mailein1989
mailein1989
Zurück
Oben Unten