Kätzchen ist auf den Hund gekommen

Xana

15 Jahre Mitglied
„Wir haben dann überall rumgehorcht, aber keiner vermisste das Kätzchen”, sagt Stjerneby. Da war die Katze aber auch schon auf den Hund gekommen. Noch etwas unsicher auf den Tätzchen folgt sie nun Wahl-Mutter Ronja auf Schritt und Tritt. „Das kleine Wunder passierte dann am nächsten Tag”, freut sich Stjerneby. Hündin Ronja hatte Milch, und säugt nun bereitwillig ihre Adoptiv-Katze. „Wenn ich sehe, wie sie die bemuttert und ableckt, schmilzt mir das Herz, so süß ist das”, sagte Stjerneby. „Vielleicht ist unser Hund auch so sozial, weil er in Dänemark geboren ist”, meint die Hundebesitzerin, die bisher für ihre Glatthaar-Foxterrierin noch keinen Rüden dieser Rasse gefunden hat, der Ronja zu Hundenachwuchs verhelfen könnte.

„Ganz normal”, findet Prof. Hans-Joachim Hackbarth von der Tiermedizinischen Hochschule Hannover den Ammentrieb der Barteröder Hündin. „Fleischfresser adoptiert Fleischfresser, das gibt‘s häufig im Tierreich. Besonders bei Hund und Katze funktioniert der Reflex des so genannten Kindchenschemas”, sagt Hackbarth. Die Hündin denke, sie habe einen Hundewelpen gefunden und handele jetzt instinktiv. Diese Prägung sei auch bei Menschen zu beobachten: „Großer Kopf, große Augen, das finden wir niedlich. Also auch Meerschweinchen und Kaninchen”, so Hackbarth. Kleine Köpfe mit schmalen Augen hingegen lösten keine Reaktion aus.

Und woher kam die Muttermilch so schnell? „Die Hündin wollte wahrscheinlich schon lange ein Kind, dann ist auch die Milch auf Abruf”, so Hackbarth, und Hundemilch sei für Katzen nicht schädlich. Nachdem Mutter Ronja ihr Kätzchen aufgezogen hat, wird sie es in die Freiheit entlassen: „Nur Mäusefangen wird die Katze nicht gelernt haben.”

„Das ist egal, Futter gibt‘s genug”, sagt Annia Stjerneby. „Probleme macht nur die Katze, die wir vorher schon hatten, die verteidigt fauchend ihr Revier”, berichtet sie. So lange der Neuzugang nicht bellt, ist in Barterode die Tierwelt in Ordnung.

ds

Barterode, 15.05.2002 00:45
Quelle:

sy018535747.jpg



gruß xana
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Xana ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Xana:
„Vielleicht ist unser Hund auch so sozial, weil er in Dänemark geboren ist”[/quote]

?????

Alexis



MorticiaAFVTN.JPG

-sic gorgiamus allo subjectatos nunc-


 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Alexis:
?????

Alexis
[/quote]

Kann ich auch net so ganz nachvollziehen, würd ich mir aber weiter keine Gedanken machen, sinnlos.

Viel mehr stört mich, dass sie ja leider noch keinen Rüden für Ihre Hündin gefunden hat
mad.gif


xana
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kätzchen ist auf den Hund gekommen“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Antworten
2
Aufrufe
787
Kaeptn_Stummel
Kaeptn_Stummel
robert catman
unglaublich wie krank manche menschen sind.
Antworten
1
Aufrufe
588
TunaFish
TunaFish
Lewis7
Antworten
2
Aufrufe
751
shaitaninchen
shaitaninchen
T
Hallo Schweren Herzens haben wir uns entschlossen den kleinen Mann zu meiner Schwägerin zu geben. Morgen zieht er um. Dort befindet sich nur ein Katzenverträglicher Hund, sowie keine gefährliche Strasse und er kriegt Freilauf
Antworten
14
Aufrufe
1K
T
fbernhauer
Hallo Frank, ich würde sagen: Mach ruhig! :) Daß ein Hund sich auf ein Kätzchen legt ist doch ziemlich unwahrscheinlich, und sollte er Anstalten dazu machen wird die Katze sich schon melden bevor er 'richtig' draufliegt. Unser Atti ist ja auch so ein Trampeltier (BX-light halt :D )...
Antworten
4
Aufrufe
734
Alexis
Alexis
Zurück
Oben Unten