JungBulle tötet Landwirt

onidas

10 Jahre Mitglied



diese Folterinstrumente sind vorgeschrieben wenn man Bullen hält :heul:
 
Mit sowas in der Nase hätte ich auch schlechte Laune :(
 
...und den Jungbullen hat jetzt bestimmt auch jemand getötet, oder?:sauer:

Wer schreibt denn jetzt mal einen Bericht über den Jungbullen und seine Haltungsbedingungen?

.....diese Haltungsbedingunen sind doch das Allerletzte und da wundert man sich bzgl. eines Übergriffes des Tieres???


Jeija
 
...und den Jungbullen hat jetzt bestimmt auch jemand getötet, oder?:sauer:

Wer schreibt denn jetzt mal einen Bericht über den Jungbullen und seine Haltungsbedingungen?

.....diese Haltungsbedingunen sind doch das Allerletzte und da wundert man sich bzgl. eines Übergriffes des Tieres???


Jeija


bullen haben das so an sich, hat nichts mit die haltungsbedingungen zu tun, wie schafsböcke auch, mein bock hat gestossen ob er jetzt frei oder eingepfercht oder angebunden war, die landen beim metzger und aus die maus.
 
Na bravo!:sauer:

Was bin ich froh kein Tier zu sein......

Ich esse übrigends auch keine Tiere, Tiere habe ich einfach nur lieb und was ich lieb habe, da möchte ich nicht, dass es leidet, misshandelt und getötet wird; vom aufessen ganz zu schweigen!!!!

Dabei mache ich keine Unterschiede zwischen Nutztier oder Haustier; beide sind Lebewesen und hängen am Leben so wie wir Menschen!!!!

Ich möchte auch nicht von irgendeinem, subjektiv Stärkeren, um die Ecke gebracht und gefressen werden, also bringe ich auch nichts subjektiv Schwächeres um die Ecke und fresse/esse es!

Es gibt für uns Menschen genügend Möglichkeiten uns gesund zu ernähren; auch ohne Leid und Leichenteile bzw. Aas auf dem Teller.

...ist übrigends auch für die Umwelt gut und nicht nur für die eigene Gesundheit.:hallo:



Jeija
 
Na bravo!:sauer:

Was bin ich froh kein Tier zu sein......

Ich esse übrigends auch keine Tiere, Tiere habe ich einfach nur lieb und was ich lieb habe, da möchte ich nicht, dass es leidet, misshandelt und getötet wird; vom aufessen ganz zu schweigen!!!!

Dabei mache ich keine Unterschiede zwischen Nutztier oder Haustier; beide sind Lebewesen und hängen am Leben so wie wir Menschen!!!!

Ich möchte auch nicht von irgendeinem, subjektiv Stärkeren, um die Ecke gebracht und gefressen werden, also bringe ich auch nichts subjektiv Schwächeres um die Ecke und fresse/esse es!

Es gibt für uns Menschen genügend Möglichkeiten uns gesund zu ernähren; auch ohne Leid und Leichenteile bzw. Aas auf dem Teller.

...ist übrigends auch für die Umwelt gut und nicht nur für die eigene Gesundheit.:hallo:



Jeija

na doppelt bravo, das nächste mal wenn mir jemanden einen bock schenkt, schicke ich ihm dir per post, und wir haben ihm nicht gegessen, auch nicht gefressen, das fleisch was ich im jahr esse kannst du vernachlässigen, meine hunden bekommen aber jeden tag fleisch, deine wahrscheinlich karotten, wohl bekommts. lang lebe der veganer.
 
Meine Güte Jeija mag ja sein das du so denkst, aber andere essen eben Tiere..Menschen essen ist ja verboten...wenn ich Tiere esse, hasse ich dann Tiere? Wenn Tiere , Tiere essen ..was ist dann? Ja und wenn der Mensch auch nur ein Tier ist und Tiere ißt , ist er dann nicht gleich mit den Tieren?

Achja...ich mag Leichenteile auf den Teller , roh, paniert , gebraten, gegrillt und und und und und und...aber ich bin ja nur die Bestie Mensch ...ich darf das.
 
Meine Güte, gibt es denn mitlerweile keinen Thread mehr in der KSG, in dem nicht auch das Vegetarier/Fleischesserthema aufkommen muss? Schön langsam ist´s echt anstrengend...
 
Meine Güte, gibt es denn mitlerweile keinen Thread mehr in der KSG, in dem nicht auch das Vegetarier/Fleischesserthema aufkommen muss? Schön langsam ist´s echt anstrengend...

sämtliche freds sind unterwandert:lol:
im ernst, es regt mich auch zutode auf.
 
Meine Güte, gibt es denn mitlerweile keinen Thread mehr in der KSG, in dem nicht auch das Vegetarier/Fleischesserthema aufkommen muss? Schön langsam ist´s echt anstrengend...

sämtliche freds sind unterwandert:lol:
im ernst, es regt mich auch zutode auf.

Ja genau, es nervt!
Und aus rechtlichen Gründen muß jeder gehaltene Bulle mit nem Nasenring versehen werden- das schreibt die Berufsgenossenschaft so vor! Und schaden tut denen das überhaupt nicht.
Auch bei privater Haltung gibts da so ne Regelung, Freunde von uns halten Galloways- da haben sogar die übermütigen Kühe nen Ring!
 
Meine Güte, gibt es denn mitlerweile keinen Thread mehr in der KSG, in dem nicht auch das Vegetarier/Fleischesserthema aufkommen muss? Schön langsam ist´s echt anstrengend...

sämtliche freds sind unterwandert:lol:
im ernst, es regt mich auch zutode auf.

Ja genau, es nervt!
Und aus rechtlichen Gründen muß jeder gehaltene Bulle mit nem Nasenring versehen werden- das schreibt die Berufsgenossenschaft so vor! Und schaden tut denen das überhaupt nicht.
Auch bei privater Haltung gibts da so ne Regelung, Freunde von uns halten Galloways- da haben sogar die übermütigen Kühe nen Ring!
Und das aus gutem Grund! Den versteht aber nur jemand der mal eine Zeit lang mit Bullen zu tun hatte.

@Jeija
Wenn du so am Leben hängst würde ich mich an deiner Stelle von ungesicherten Bullen fernhalten. Wenn sie schlechte Laune haben machen die dich mal einfach so platt. Und dabei ist es Denen völlig wurscht ob du sie essen oder nur liebhaben willst.
 
na also bitte, ganz so dramatisch ist es mit den Bullen nun auch nicht. Nicht jeder Bulle hat den " Killerinstinkt " und es hat sehr wohl auch einiges mit der Haltung zu tun.

Bei Freunden von mir leben Schottische Hochlandrinder, eine kleine Herde und darunter 3 Bullen, alle 3 unkompliziert und der eine davon wollte ein Lamm werden, er ist 3 Jahre alt und einfach nur lieb, lässt sich betüdeln,kämmen, bluten ohne fixiert zu werden.....hört wie ein Hund.

Ich selbst habe nach meiner Klinikzeit in einer Mast gearbeitet, Laufställe, reine Bullenställe, dann Zwischenmast und Endmast - böse wurden sie erst ( auch nicht alle ) nachdem sie in die Endmast kamen und angebunden wurden.

Genauso bei Einzelbauern die ich kenne, einige haben ne Bullenweide und die laufen frei, kein Thema, bei den anderen stehen die Bullen im Stall angekettet ohne frei laufen zu können - welches Tier bleibt denn bei so einer Haltung bitte berechenbar ?
 
Genauso bei Einzelbauern die ich kenne, einige haben ne Bullenweide und die laufen frei, kein Thema, bei den anderen stehen die Bullen im Stall angekettet ohne frei laufen zu können - welches Tier bleibt denn bei so einer Haltung bitte berechenbar ?
Offenbar ist dieser Jungbulle auch frei unterwegs gewesen. Bullen sind und bleiben unberechenbar. :unsicher: Ich hoffe das es für deine Freunde nicht einmal ein böses Erwachen gibt, weil sie zu sorglos mit denen umgegangen sind.
 
hier laufen die bullen alle frei, ohne nasenring, dann und wann bringen sie einen hirten um die ecke, genau wie die schafsböcke, der bruder vom hufschmidt schaut jetzt, wegen einen schafsbock, das grass von unten an.

hier werden die böcke und bullen erst angebunden wenn sie anfangen zu stossen und nicht umgekehrt.

für mich hatte er nur noch respekt wenn ich einen stock oder besen dabei hatte, etwas später war ihm auch das egal.



 
Haltungsbedingungen haben nun wirklich nichts damit zu tun...eher im Gegenteil. In Massentierhaltung eng gehaltene Bullen, sind meist durch den engen Kontakt zum Menschen deutlich "freundlicher", auch haben sie keine Herde die es zu verteidigen gilt und der S.exualtrieb kommt nur ins Spiel, wenn er zu decken geführt wird und nicht ganzjährig und selbstgesteuert...was wiederum die Aggressionen durch Testosteron weniger werden lässt.

Bullen töten Menschen seit sie gehalten werden, das kann einfach passieren bei Bullenhaltung und zwar egal bei welcher Art von Haltung.
Mag ja sein, dass es aggressivere Tiere gibt und weniger aggressive...wie eben bei allen Individueen. Nur verlassen sollte man sich da eben nie drauf.
Es gibt (gab) Bullen die auf der Weide bei ihrer Herde ganze Landwirt-Familien ausgelöscht haben...
 
Tiere sind IMMER lieb IMMER böse ist nur der Mensch , Tiere töten nicht einfach so ...den Bullen und Schafsböcken ist bestimmt schlimmes passiert...die greifen nicht einfach so an ohne Grund.
 
Tiere sind IMMER lieb IMMER böse ist nur der Mensch , Tiere töten nicht einfach so ...den Bullen und Schafsböcken ist bestimmt schlimmes passiert...die greifen nicht einfach so an ohne Grund.

Ich fürchte Du hast den Ironiemodus vergessen deutlich zu machen, sonst werden Dir einige noch nickend zustimmen;)
 
Tiere sind IMMER lieb IMMER böse ist nur der Mensch , Tiere töten nicht einfach so ...den Bullen und Schafsböcken ist bestimmt schlimmes passiert...die greifen nicht einfach so an ohne Grund.

ja, so ist das, küssen muss mann sie, mitten aufn stirn am besten, sonnst....

ohh jetzt weiss ich es, sie töten weil sie nicht im bett schlafen dürfen.


bei schafsböcke ist es übrigens so: je zähmer mann ihm macht, desto gefährlicher kann er werden.
 
Nein, Du musst sie ganz eng nebeneinander anbinden (an den Nasenringen??), dann bleiben sie ganz lieb und friedlich und küssen die Menschen auf die Stirn *ironieaus*
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „JungBulle tötet Landwirt“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

buddy_antje
  • Geschlossen
Aus diesem Grund Thema geschlossen ;)
Antworten
2
Aufrufe
546
Lewis7
Lewis7
K
die jugendlichen gehören auf jeden fall therapiert. wie kann man nur auf so ne bestialische idee kommen. gesund ist das nicht
Antworten
16
Aufrufe
1K
Stafford-Lover
Stafford-Lover
S
Hab ich vor ein paar Tagen noch gesehen auf einer Heuwiese. Abgesperrt mit rotweißem Band und überall Pfosten in den Boden geschlagen mit roten Plastiktüten daran.
Antworten
4
Aufrufe
189
bxjunkie
bxjunkie
bxjunkie
Auch nicht alle Russen sind pauschal schlechte Menschen, trotzdem wird R. wirtschaftlich sanktioniert. Und ich persönlich sanktioniere eben jetzt Spanien, auch wenn es wohl nichts bringt :) außer das ich es verkünde und auf Nachahmer hoffe! Die Spanier haben entgegen Rußland noch freie Wahlen...
Antworten
14
Aufrufe
383
Muckensturm
M
Zurück
Oben Unten