IMK Beschluss

  • 19. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Tharin ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 12 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Nicht viel zu lesen wie gehts nun weiter
frown.gif


york4147.jpg
Macho
york4152.jpg
Sabine
 
ich bin blond und verstehe da gar nix.
was ist mit rp und mv und er damit verbundenen unwiderlegbaren gefährlichkeit? wird das jetzt beibehalten oder was??
wäre nett, wenn mir das einer erklären könnte.
ts ts, anscheinend bin ich wirklich mehr als nur blond gefärbt.....
 
Hi!

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Mia:
ich bin blond und verstehe da gar nix.
was ist mit rp und mv und er damit verbundenen unwiderlegbaren gefährlichkeit?
[/quote]

Ich würde das so deuten:
"Unsere VO ist durch Justiz abgesegnet und daher bleibt sie genau so wie sie ist."

Tharin
 
das denke ich auch.
solche a.....löcher. ich denke, es soll eine eiheitlich verordnung geben.
aber das war ja klar. was will man von hr. kuhn erwarten.
war ja abzusehen, das rp da querschießt und sich nicht von der unwiderlegbaren gefährlichkeit abbringen läßt.
solche vollidioten.
na ja, wenigstens hat thüringen noch politiker mit hirn.
 
So nun ist es amtlich! Alles Augenwischerei!
Habe heute mit Fr.Dr. von Schulenburg zuständig für HVO Hamburg telefoniert.
Außer dem vorgelegten Beschluß wird nichts weiter passieren,da man sich intern geeinigt hat,zwar eine Harmonisierung zu begrüßen,jedoch erst weitere Verfahren auf Bundesebene abwarten will,insbesondere,da sich noch nicht alle Bundesländer einig sind!
So dann mal die nächsten Jahre abwarten...............


Gesetze hin oder her, wir setzten uns zur Wehr!
 
hi margit. hast du was anderes erwartet?
du glaubst doch nicht ernsthaft das rp, hh, b usw. die unwiderlegbare gefährlichkeit abschaffen oder bw, h, sh usw. eine uwiderlegbare gefährlickeit annehmen?
klarheit kann nur das bundesverfassungsgericht bringen.
warten wir mal die jahre ab.....uns bleibt nichts anderes übrig.....
traurig traurig.
wie kann man so verbohrt und realistätsfremd sein??
wir werden es wohl nie verstehen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „IMK Beschluss“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Caro-BX
"Jein" Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Wir sind meistens die letzten, die sowas erfahren, aber da ich einen engen Kontakt zu unserer Hundestaffel und dort einen total kompetenten Sachverständigen kenne, erfahre ich solche Dinge normalerweise relativ schnell. Ab und...
Antworten
3
Aufrufe
481
shevoice
shevoice
P
Hi zusammen, von den Molossern habe ich soeben folgende Info bekommen (auszugsweise): "Harmonisierung länderrechtlicher Regelungen zum Schutz vor gefährlichen Hunden Die IMK hat die Notwendigkeit einer Harmonisierung der länderrechtlichen Regelungen zum Schutz der Bevölkerung bekräftigt." E i...
Antworten
0
Aufrufe
559
P
T
hi wilfried. ja das ist ja ein starkes stück. springt zuber auch von der rhein-brücke von hr. kuhn das sagt. hr. kuhn hat meiner meinung nach keine kompetenz und keine ahnung und gehört mit sicherheit nicht auf diesen posten. armes rheinland-pfalz. wir müssen das bundesverfassungsgericht und den...
Antworten
9
Aufrufe
597
M
Mahony
Hm, ja...danke...war gestern beim Amt und hab malwieder 416€Steuer für meine Pelznasen für's erste Halbjahr 2013 abgegeben. Zahl das immer'n Jahr im Vorraus damit ich auf der sicheren Seite bin... und wie immer hat sich auch das Amt über die Unsummen aufgeregt die ich da ständig abliefern muss -...
Antworten
4
Aufrufe
2K
Mahony
D
Was Beckersmom schreibt ist richtig. Die Hunde gehören, bis das Gericht was anderes entscheidet, der ursprünglichen Besitzerin. Sie befinden sich in der Obhut des Ordnungsamtes, welches den ganzen Prozess auslösen muß. Wenn also das OA unterbesetzt ist und das Verfahren nicht schnell bearbeitet...
Antworten
30
Aufrufe
2K
Sina05
Sina05
Zurück
Oben Unten