Hund hat dicke Beulen am Körper

Sunshine-x3

Hallo ich hab wibe frage vill kennt sich ja jemand aus oder hat eine Ahnung was das sein könnte..

Mein hund pitbull staff mix 8 mon. Alt..hat seid letzte woche montag eine bäule so gross wie ein hühnerei an der seite bei der rippe erst war es weich und beweglich mittlerweile ist es hart und unbeweglich.. Es kahmen auch noch 5 weitere dazu.. 2 auf den rücken und 3 an der gleicheb Seite wie das erste..

Ich war am mittwoch als er nur 1 beule hatte beim tierarzt dieser meinte er hätte sich gestossen das ging von selbst wieder weg.. Aber da er jetzz noch mehr dieser beulen hat und auch auf dem rücken.. Sich da zu stossen ist echt unwahrscheinlich.. :/ vill hatte von euch schonmal der hund sowas..?!

Danke schonmal für die antworten und nicht auf die Rechtschreibung achten :D
 

Anhänge

  • 17. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Sunshine-x3 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Das sieht aber heftig aus! Und ja, solche "stossbeulen" kanns auch auf dem ruecken geben, ein hund von mir hatte das auch schon ( ich mit blaulicht zum TA, aber es ist von selber weggegangen, langsam aber sicher)

Tobt er viel mit andere hunden?
 
wenns nur eine gewesen wäre, hätte ich gesagt Impfbeule - aber so viele und so heftig? :eek:

Du schreibst, Du warst nach der ersten Beule beim TA - weiß der TA, dass es inzwischen so viele sind, hat er das gesehen?
Wenn nicht, würde ich heute noch zum TA fahren.
 
Hallo danke schonmal für deine antwort.. Wurde die beule denn bei deinem hund auch so fest? Ich kann sie garnicht mehr bewegen.. Ja er tobt viel mit dem hund von meinen Eltern.. weil es so viele wurden und alle auf einer seite ausser 2 am rücken.. Dann hätte die andere seite dich auch was abbekommen?! wielange hat es denn gedauert bis die bei deinem wieder weg ging?
 
Nein ich war seitdem noch nicht beim Ta aber fahre denke mal besser heute mittag hin
 
Hat er möglicherweise ein recht hartes Spielzeug, was er sich da reinhaut ? Ein Zerrseil mit großen festen Knoten an den Enden ?
 
Hallo danke schonmal für deine antwort.. Wurde die beule denn bei deinem hund auch so fest? Ich kann sie garnicht mehr bewegen.. Ja er tobt viel mit dem hund von meinen Eltern.. weil es so viele wurden und alle auf einer seite ausser 2 am rücken.. Dann hätte die andere seite dich auch was abbekommen?! wielange hat es denn gedauert bis die bei deinem wieder weg ging?

Die beule war steinhart, alsob es auch knochen bestand und es hat gedauert bis es ganz verschwunden war, wie lange genau weiss ich nicht mehr, aber es geschah nicht ueber nacht.

Wenn die hunden sehr rauh spielen ist es schon moeglich das er mehrere hat, Aber ich bin kein ta.
 
Ein seil mit dicken knoten hat er.. Aber kommt er damit bis af den rücken glaub nich.. Er kaut meistens auch nur drauf rum..

Ok wenn die bei dir auchso hart wurden sind es vill doch vom stossen ich weis nich.. Mal abwarten haben um 17 uhr heute nen termin beim Ta melde mich
 
Ich fragte nur, weil ich das selbst schon bei meinem Hund erlebt habe. Plötzlich hatte er diese Beulen beidseitig an den Rippen und ich war total schockiert. TA meinte dann, das wären Hämatome (und ich glaube sogar, der dachte, ich würde meinen Hund prügeln, weil ich "so tat, als wüsste ich nicht, woher das kommt" :mies: ). Dann hats trotzdem noch ein paar Stunden gedauert, bis ich auf des Rätsels Lösung kam. Die Länge des Seils hat genau zu den Beulen gepasst.

Ich denke aber mal, wenn dein TA das als Hämatom erkennt, wird er wohl sicher sein dabei.
 
Plötzlich hatte er diese Beulen beidseitig an den Rippen und ich war total schockiert.
So heftig, wie auf den Fotos? :eek:
Hier wird sich ja ständig alles um die Ohren geschlagen - auch durchaus härtere Dinge, als so ein Seil - aber so Beulen kamen noch nie dabei raus...
 
Ja, genau so heftig. Da ist ja nix, kein Fett und gar nix, das ging ganz schnell.

Es geht nicht um das Seil, sondern um die steinharten Knoten am Ende. Glaubt mir, bei uns war es wirklich genau so. Beim Schütteln des Seiles passiert das halt, falls das nicht deutlich rüber kam, nicht beim Kauen. :D
 
Glaubt mir, bei uns war es wirklich genau so. Beim Schütteln des Seiles passiert das halt, falls das nicht deutlich rüber kam, nicht beim Kauen. :D
jaaa - glaub ich dir doch ;) Ich fand nur das zweite Foto oben schon sehr heftig.
Und ja - hier wird auch alles um die Ohren geschüttelt ;) und Fett ist bei dem Hungerhaken da auch nicht - aber so Beulen gabs zum Glück noch keine
 
Vielleicht haben Dobis besseres Bindegewebe? :kp:
Ich finde auch, das sieht erschreckend aus. Aber wenn das schon mehrere Hunde hier als Hämatome hatten, wird es hoffentlich auch da so sein.
 
Ich bin damals gestorben vor Angst, ich hatte Mailo da noch nicht lange. Und Spielzeuge kannte er nicht, also hat er da auch ziemlich übertrieben, gerade mit dem Seil. Er war auch noch kein Jahr zu dem Zeitpunkt, vielleicht sind die da noch anfälliger dafür ?

Ich habe es halt auch zu spät bemerkt, die Dinger bilden sich ja nicht sofort. Aber dann wachsen sie erstmal weiter, auch wenn der Hund das längst nicht mehr macht. Und wenn es zu spät auffällt, kann das schon so aussehen wie auf dem Bild. Auch wenn es bei uns nicht ganz so krass wie auf dem einen Bild war.

Seltsam finde ich nur die Beule auf dem Rücken, das passt da nicht ganz dazu, aber ich weiß ja nicht, wie der Hund spielt.
 
Mein Hund hatte auch mal ein Hämatom, das war aber eher flach, zunächst weich und dann auch härter.

Dann hatte er mal eine Beule, die sich wirklich vorgewölbt hat (so wie die große Beule auf dem Bild an der Seite des Brustkorbes des Hundes), das war dann aber die Folge einer Bissverletzung, die Beule war gefüllt mit Eiter und musste aufgeschnitten und gespült werden.
 
Ich werfe mal noch Mastzellentumor in den Raum und damit ist dann nicht zu warten. Das ist es hoffentlich nicht, aber lass das in einer Klinik untersuchen und punktieren.
 
Was mein Seilszenario von einem normalen Stoßen oder Aufprallen unterscheidet, ist der Punkt, daß der Seilknoten regelmäßig und über einen dann auch längeren Zeitraum immer wieder auf die selbe Stelle trifft, bedingt durch die Länge des Seiles. Und wenn man sich so einen Knoten 20-30 mal auf die selbe Stelle haut, kann das so enden. Das Resultat sieht man dann aber erst einen Tag oder noch später.
 
Ich werfe mal noch Mastzellentumor in den Raum und damit ist dann nicht zu warten. Das ist es hoffentlich nicht, aber lass das in einer Klinik untersuchen und punktieren.
Bei einem 8 Monate altem Hund??? Das wäre nicht meine erste Vermutung...
 
Also hoffe nicht das es ein tumir ist und der arzt sagte das ein tumir nicht bewegluch wäre.. Das seil kommt niemals bis auf den rücken.. Hämatome ka aber so viele in verschiedenen grössen.. Grosse kleine mittlere und auch welche die man nur spürt wenn man den hund genau abtastet.. Ich schlage ihn nicht oder ähnliches darum ist mir aich nicht klar woher hämatome kommen sollen.. Wenn es vill 2 stüch an der seite auf höhe der knoten des seiles wären kömte es davon vllt kommen wobei er selten das seil scheudert oder so wie gesagt wr legt sich meistens nur hin und kaut drauf rum :/
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund hat dicke Beulen am Körper“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

lektoratte
Du und ich denken nicht wie solche indiviuen.
Antworten
25
Aufrufe
345
toubab
Z
Nö, das geht auch jetzt schon.
Antworten
33
Aufrufe
451
Paulemaus
Paulemaus
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Seufz. Ca. 1 km von mir entfernt.
Antworten
12
Aufrufe
320
Carli
Carli
bxjunkie
Ich habe Anfang der 90er Jahre eine Katze mit Hitzschlag instinktiv so lange kalt abgeduscht, bis sie völlig durchnässt war. Es war Wochenende und die TA-Praxen waren geschlossen und es gab noch kein Internet. Die Katze hat nach der Dusche erst mal ausgiebig getrunken und sich danach noch ein...
Antworten
5
Aufrufe
260
Paulemaus
Paulemaus
S
Das Tiergesundheitszentrum Trier hat wohl zumindest eine Blutspenderliste, wenn auch keine Vorräte. Keine Ahnung ob sich da viele eingetragen haben aber einen Versuch wäre es wert.
Antworten
4
Aufrufe
133
wilmaa
wilmaa
Zurück
Oben Unten