Am liebsten hätt ICH sie selber gebissen!!!

Mayerengele

KSG-Oberhofmeisterin
15 Jahre Mitglied
Ich kriege ja nun erst am 17.Mai meinen Cain endgültig zu mir und konnte mangels Hundeerfahrung über diverse HH-Geschichten doch ab und an schmunzeln, aber seit heute kann ich mitreden.. und mich mitaufregen:unsicher:

(Dieses Wochenende ist Cain wieder zu Besuch bei uns.)
Wir waren auf dem Rückweg vom Gassigehen und liefen auf einem Wegchen zwischen Gärtchen hindurch. Von weitem hab ich schon gesehen, dass da zwei unangeleinte Fußhupen rumrennen und hab meinem Freund auch gleich gesagt, dass er aufpassen soll. Laut TH ist Cain zwar mit Hündinnen veträglich, aber zusammenlassen durfte man ihn bis jetzt mit niemand. (Ich wollte das eigentlich auch nur ganz vorsichtig und mit MK mal probieren, weil man ihn diesbezüglich echt schwer einschätzen kann)
Naj, wir sind dann an den beiden vorbei und auf einmal flitzt einer von denen auf Cain zu!!! Laut bellend!! Sebastian hat sofort Cain zu sich gezogen (der wollte natürlich auch hin) und ist weitergelaufen. Ich hab versucht den Hund aufzuhalten, da stürmte auch schon der zweite auf ihn zu!!!!!:uhh:
Zwei Fußhupen in Maulnähe von nem Staff und die HH machten nicht mal Anstalten die Kleinen zu rufen, oder anzuleinen.. obwohl sie alles gesehen haben und wir auch hingebrüllt haben, dass sie das tun sollen!!!

Mann hab ich mich aufgeregt!!!! Die beiden ließen sich dann GsD doch noch vertreiben und Cain stand mittendrin in dem Durcheinander und hat nur dumm geschaut!!! Er hätte Sie fressen können!!!! Und hat´s nicht gemacht!!!! *froi*:D :love: Ich könnte fast wetten, man hätte sie sogar miteinander spielen lassen können, aber wir waren nur froh aus der Situation raus zu sein. Hätte ja auch ganz anders ausgehen können...

Über meinen braven Hund hab ich mich gefreut und die HH hätt ich erwürgen können!!!:sauer:
Wenn Cain gebissen hätte wär er wieder der ***** gewesen:sauer:

So, jetzt geht´s mir besser, aber ich musste da jetzt echt mal Dampf ablassen...
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Hi Mayerengele ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Na prima alles gut gegangen, aber solche HH sterben nie aus - grumel
 
Erst mal Glückwunsch zu deinem souveränen Hund.
Wenn mir das passiert wäre ich hätte die so zur Sau gemacht und ihr mit einer Anzeige gedroht (manchmal hilfts)
Wenn dein Hund tatsächlich anders reagiert hätte, wär natürlich wieder der böse Kampfhund schuld gewesen da wird sich nichts dran ändern damit musst du leben.
Fusshupen dürfen beissen und sich wie die Axt im Wald benehmen und unsere armen Schmuser dürfen nicht mal verkehrt Pubsen.
LG Lilo und Lotte
 
Na da habt ihr ja echt Glück gehabt das sich eure Aufregung nicht auf Cain übertragen hat. Hätte auch passieren können, das er gerade weil ihr so in Panik wart denkt das die Fußhupen euch was tun wollen und er euch beschützen muß. Aber jetzt wisst ihr ja, das ihr euch da einen souveränen Schmuser ins Haus holt :love:
 
Ich bin auch Gottfroh, dass es SO ausgegangen ist...

Kann mich immernoch drüber aufregen, dass die HH nichts gemacht haben.. haben nur dumm geschaut...:unsicher:
Und Cain wäre der Dumme gewesen, es ist wirklich zum K*****!

Wenigstens weiß ich jetzt was für nen tollen Hund ich an der Leine habe, und dass mein Herz beim nächsten Mal nicht gleich in die Hose rutschen muss:love: ;)
 
Mayerengele schrieb:
Naj, wir sind dann an den beiden vorbei und auf einmal flitzt einer von denen auf Cain zu!!! Laut bellend!! Sebastian hat sofort Cain zu sich gezogen (der wollte natürlich auch hin) und ist weitergelaufen. Ich hab versucht den Hund aufzuhalten, da stürmte auch schon der zweite auf ihn zu!!!!!:uhh:
Zwei Fußhupen in Maulnähe von nem Staff und die HH machten nicht mal Anstalten die Kleinen zu rufen, oder anzuleinen.. obwohl sie alles gesehen haben und wir auch hingebrüllt haben, dass sie das tun sollen!!!

Glück gehabt - aber überlegt wie die Situaton auf euren Hund gewirkt hat. Da kommen zwei kleine Hunde auf ihn zu und seine Hundeführer zerren ihn nervös weiter, schreien Hunde und deren Halter an und versuchen die Hunde zu vertreiben....
Beim nächsten Mal cool bleiben ;)
 
Mayerengele schrieb:
Wenigstens weiß ich jetzt was für nen tollen Hund ich an der Leine habe, und dass mein Herz beim nächsten Mal nicht gleich in die Hose rutschen muss:love: ;)

Ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber wenn ich nicht weiß, wie mein Hund - unabhängig von der Rasse - auf heranlaufende Hunde o.Ä. reagiert und ich tatsächlich befürchte, dass er in so einem Fall ernsthaft zubeißen könnte, dann würde ich ihm doch erstmal 'nen Maulkorb anlegen... Und sei es nur, damit ich in so einem Fall die Ruhe bewahren kann.

Selbstredend ist es nicht in Ordnung von den Haltern der Kleinhunde, diese einfach so auf fremde Hunde zustürmen zu lassen.
 
Du greifst mich nicht an, ist schon ok...

Im Nachhinein war mir auch klar, dass wir überreagiert haben.:unsicher:

Ich denke, das Problem ist, dass die im TH einem da immer so Angst machen.. nur NIE zu einem anderen Hund und immer vorsichtig etc...
Generell ist Cain sehr unkompliziert und man kann ohne Probleme an anderen Hunden vorbei, auch mit geringem Abstand... deshalb auch kein MK.
Naja und wenn sonst ein freilaufender Hund ankam haben wir entweder angehalten oder sind nen anderen Weg... hinterhergerannt ist uns bis jetzt keiner.

Einen Tag später hat Cain übrigens erste zarte Freundschaftsbande mit dem jungen Goldi-Rüden einer Bekannten geknüpft..:love:
Er ist wohl auf keinen Fall generell unverträglich! *froi*

(Achja: Freundschaftsanbahnungen werden selbstredend mit Maulkorb durchgeführt!)
 
Das ist ja schön das es nun doch klappt.Ich würde mich freuen den Süssen auch mal kennenzulernen.Ausserdem hätte ich hier eine Hündin,die sich mindestens genauso freuen würde.;)
 
Naja 100%ig ist es leider noch nicht, aber 98% ;)

Wir haben so lang wie möglich Urlaub genommen und in der Zeit muss er das alleine sein eben noch lernen...
Ansonsten freu ich mich natürlich auf neue Hundefreunde!:D
 
Na klasse!!! Das freut mich für euch... toll dass er so reagiert hat! Je länger ihr mit ihm unterwegs seid, umso sicherer werdet ihr im Umgang mit solchen Situationen!! War bei mir am Anfang auch so! Hab geschrieen wie so ne hysterische Kuh und bin mit Jamie weg gerannt! :lol:
D. h. wir können doch mal ne Trainingsstunde mit Jamie einlegen!! :p
Mit MK kann so gut wie nix passieren!!
 
Huhu,

super dass Cain ja dann scheinbar doch nicht so unverträglich ist - das freut mich für euch!

Dass Du Dich über den anderen HH geärgert hast kann ich sehr gut verstehen.

Mir kommt es inzwischen so vor, als ob fast alle Kleinhundehalter irgendwie extrem sind.....
Bei uns ist es so, dass die Leute entweder ihren Kleinhund sofort hoch reißen und (grundlos) Panik schieben oder aber den größenwahnsinnigen Kleinhund pöbelnd auf meine 4 Hunde losgehen lassen ohne auf den ein zu wirken bzw. den mal rechtzeitig anzuleinen......

In meiner alten Wohngegend war ja auch so´n Kleinhund: Grundsätzlich nicht angeleint, null Gehorsam und extremst giftig....
Nachdem der wiederholt pöbelnd über die Straße gerannt ist um meine Hunde zu zwicken und ich den Eindruck bekam dass die Gutmütigkeit meiner Hunde nicht mehr lange vorhält sagte ich zu der Frau:" Wenn sie ihren Hund loswerden möchten fände ich es fairer ihn im TH abzugeben."
Sie:"Was soll das denn."
Ich: Ihr Hund rennt regelmäßig über die Straße und greift 4 größere Hunde an ohne dass sie das verhindern. Dass der noch lebt wundert mich fast.."
Sie: "Es bringt nichts zu rufen, der hört sowieso nicht."
Ich: "Wie wärs mit Leine und Hundeschule?"
Sie:" Er braucht seinen Freilauf und für HuSchu habe ich keine Zeit." :verwirrt: :verwirrt:

Da sind mir die Leute die ihre Hunde weg reißen oder hochzerren sobald man auftaucht dann doch wieder lieber....

LG
 
Mayerengele schrieb:
Einen Tag später hat Cain übrigens erste zarte Freundschaftsbande mit dem jungen Goldi-Rüden einer Bekannten geknüpft..:love:
Er ist wohl auf keinen Fall generell unverträglich! *froi*

Ich seh' schon, das wird:) Und die nächste Begegnung mit nervigen Kleinhunden ist bestimmt schon viel weniger aufregend.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass es mich extrem freut, dass Cain ein schönes Zuhause bekommt...
 
Huhu,

so nu muss ich als Halterin eines kleinen größenwahnsinnigen Hundes auch mal zu Wort kommen. ;)

Wir gehen zur Huschu, versuchen Lilli immer rechtzeitig an die Leine zu kriegen wenn uns ihre Feinde entgegen kommen oder Fremde Hunde an der Leine kommen.

Sie hört sehr gut, nur wenn ihre Erzfeindin Lisa (Staff) in Sichtweite kommt ist Ende. Dann hab ich keifende, geifernde 6 kg an der Leine hängen. Die 2 haben sich nie was getan, aber sie mögen sich einfach nicht.
Kein Problem Lisas Herrchen kennt das Problem und versucht, genauso wie wir es zu umgehen, indem wir zu anderen Zeiten laufen u.a.

Mich kotzen aber die Hundehalter an, die von weitem rufen, wir sollen den Hund anleinen-was wir dann auch tun-aber dann ihren loslassen. Logik? Fragt mich nicht.

Genauso kotzt mich der Huskyhalter an, der einen Hund an der Leine hat, der schon mehrfach gebissen hat, aber mit so nem Affentempo ausm Gebüsch bricht mit dem Fahrrad, dass wir garkeine Chance haben, unseren Hund auch nur anzuleinen. Und sich dann aufregen, wenn unsre bellt...ich würd auch bellen als Hund, wenn ich so erschreckt werde.

Mich kotzen die Halter an, die mit ihrem angeleinten Hund voll in eine Gruppe unangeleinter Hunde laufen, obwohl Ausweichmöglichkeiten vorhanden wären, und dann kreischen wenn unsre auch nur in der Luft schnüffeln...

Sorry, das musste nu raus.

LG Onda
 
Das Ganze ging ja auch nicht generell gegen die Halter von Kleinhunden, bei den Großen gibt´s das sicherlich auch, leider:rolleyes:

Es ist meines Erachtens auch etwas anderes, ob man den Hund nicht mehr rechtzeitig an die Leine kriegt, aber wenigstens versucht ihn in Zaum zu kriegen oder aber einfach nichts tut und zusieht wie Fiffi unter Umständen in sein Verderben rennt!
Und da wirst Du mir sicherlich zustimmen!

helki schrieb:
Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass es mich extrem freut, dass Cain ein schönes Zuhause bekommt...

Nein ich glaube, dass hattest Du noch nicht!;) :love:

Miramar schrieb:
Mir kommt es inzwischen so vor, als ob fast alle Kleinhundehalter irgendwie extrem sind.....LG

Na, wir wollen´s mal lieber nicht verallgemeinern!;)
Wobei es einem manchmal schon so vorkommen kann..
 
Huhu,

da stimm ich dir zu, ;) aber gerade wir wurden anfangs belächelt, als wir mit der Huschu anfingen.

"Warum gehtn ihr mit so nem Zwerg in die Hundeschule? Das is doch garnet nötig!"

Oh doch...

LG Onda
 
onda schrieb:
"Warum gehtn ihr mit so nem Zwerg in die Hundeschule? Das is doch garnet nötig!"

Oh doch...

LG Onda

Genau DIE habens nötig :lol:
(Erinnere mich grad nur wieder sehr amüsiert an "Paris" und "Cherie" beim Tag der offenen Tür der örtlichen Huschu.... )
 
*lol*
wir waren am samstag bei nem freund zum geburtstag, der hat nen dackel ..da is auch wieder so was passiert. kann es sein das kleine hunde unter größenwahn leiden? xD

oder hier um die ecke im park seh ich ständig nur kleine hunde rumlaufen (was ja an sich nich schlimm is), allerdings soblad die den pelu sehen is ende, da fangen die an zu kläffen und spielen sich sowas von aus...mein süßer müsste nur mal luft holen und die würden ihm quer unter der nase hängen (wie mein freund gern sagt)..

wir laufen so unsere strecke, kommt uns ne gruppe männer mit zwei unangeleinten westies entgegen, ich weiss ja vom pelu das er einfach nur lieb is und auch wenn er angemacht wird einmal zurückbellt aber trotzdem noch am schwanzwedeln is, pelu will hin zum spielen - hatten es aber nen bisschen eilig und sind weitergeangen..läuft uns einer der westies hinter (bellend) und mach pelu an ..pelu bellt zurück ..und schwupps der andere westie auch noch da (die halter haben weder zurück gerufen oder sind mit der leine gekommen, standen nur kichernd da) und mit am krawall machen ...mein freund musste die hh erst "höflich" drauf hinweisen endlich mal ihre hunde an die leine zu nehmen >.<

da bekomm ich auch regelmäßig ne dicke krawatte
 
Shyuus...mein süßer müsste nur mal luft holen und die würden ihm quer unter der nase hängen (wie mein freund gern sagt)..

:lol: Das ist gut gesagt!!

Aber das mit dem Größenwahn scheint manchmal echt zu stimmen.
Sind mal beim Gassigehen an ner Frau mit nem Yorki-Mix o.ä. vorbei.. Cain total cool vorbeigeschlappt.. der Yorki hat den Aufstand geprobt..
Hör ich díe Frau im Vorbeigehen zu ihrem Hund sagen:
"Hase, ....Du bist ein kleines *********!!!" :gerissen:

Ich konnte nicht mehr, ehrlich!!:lol:
 
ja, ich muss auch jedes mal schmunzeln wenn er das sagt.

das schlimme ist das die meisten - die mir bis jetzt über den weg gelaufen sind - ihren hund auch nicht mehr unter kontrolle bekommen, wenn ich nicht weitergehen würde...da wär glaub ich einiges los dann
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Am liebsten hätt ICH sie selber gebissen!!!“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

S
Schon etwas älter, was aber nicht schlimm ist. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
125
Schorschi
S
IgorAndersen
Ich könnt auch 24 Leberwursttuben drin haben... hier kriegen beide Hunde ihre tägliche Dosis Drogen mit Tubenwurst. Meine Beste hat meinen Kalender vorbeigebracht und ich freu mich voll drauf, den zu öffnen. Die Häuschen hab ich letztes Jahr für sie gebastelt und jetzt krieg ich sie neu gefüllt...
Antworten
34
Aufrufe
1K
Sunti
Crabat
In der Bretagne: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Kleines Haus, riesiger Garten, wenige Minuten fußläufig zur Bucht. Sehr sympathische hundenärrische Vermieterinnen wohnen auf dem Nachbargrundstück. Sie vermieten noch ein weiteres, etwas größeres Haus, ebenfalls mit...
Antworten
14
Aufrufe
647
snowflake
snowflake
Maunzi
  • Umfrage
Nutella esse ich nicht - aber Nuspli und das ist bei den tollen warmen Temperaturen endlich mal so, dass man es nicht aus dem Becher kratzen muss, sondern leicht flüssig - einfach nur genial und so muss das.
Antworten
44
Aufrufe
5K
AngelBlueEyes
A
Zurück
Oben Unten