Welch eine Rücksichtsnahme

Thai

15 Jahre Mitglied
Daisy ist im Moment läufig . Und da wo ich immer mit den Hunden laufe gibt s natürlich ein paar unkastrierte Rüden - die Besitzer wissen das Daisy heiß ist!
Ist es zuviel verlangt den Hund für 3 Sekunden fest zu machen ? Nein- die stehen da und amüsieren sich wie die an uns hängen wie ne Klofliege :sauer: Es sind 5 Weiber mit 6 Hunden -davon 2 unkastriert-das stört die einfach nicht- die Rüden stehen bei uns und die gehen einfach weiter :sauer:
Hat eine Läufige Hündin kein Recht auf ne Gassi- Runde ?
Ich glaub passiert das heut wieder platzt mir die Hutschnur.
Oder muß ich jetzt Nacht s laufen ?
Zumal man das hier bei uns super gut überblicken kann - also man sieht uns schon ganz genau.
Da nehme ich doch an das die Damen das extra machen :(
Wie erlebt Ihr denn sowas ?
Geht Ihr nur zu bestimmten Zeiten oder wie ?
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Thai ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
tja sonne Dreistigkeit kenn ich auch-allerdings umgekehrt.Hier läßt man schonmal läufige Hündinnen laufen.......dann halt mal den Rüden an der Leine:sauer: unser war mal ausm Halsband raus wegen sowas:sauer: seit dem Geschirr nicht mehr;)
Manchmal hab ich das Gefühl Frechheit kommt weiter,aber da kriegt man echt Hörner:sauer:ich würd denen mal nen paar Takte erzählen,das ist nicht dein "Fehler" und ihr braucht nicht noch andere Wege gehen wegen SOWAS (obwohl ich ja auch jetzt andere Wege geh,wegen rücksichtslosen Hundeführern....)
biete ihnen doch an,das du ihnen die ev.10 Welpen auch frei Haus lieferst.......falls sie DEN verstehen:eg:
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
@Thai - Sorry, aber wenn ich eine läufige Hündin habe, gehe ich nicht ausgerechnet da spazieren, wo sich meines Wissens etliche andere Hunde incl. Halter tummeln.

Thai schrieb:
Zumal man das hier bei uns super gut überblicken kann - also man sieht uns schon ganz genau.

Jo, und Du siehst sie auch ganz genau, kannst Du dann nicht einen anderen Weg einschlagen, anstatt auf Konfrontation zu gehen.
 
Grüß dich,

- ärgere dich nicht. gegen Rücksichtslosigkeit und Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

- uns ist vor einigen Tagen passiert, das ich mit den Westie(kastriert und den Bulli spazieren ging und uns eine läufige Hündin (standheiss) entgegen kam, die Besitzerin war mit Blümchen pfücken beschäftigt.

- keine Reaktion von ihr, als ich Sie bat die Hündin an die Leine zu nehmen, nur der Kommentar, soll die Süße auch ein wenig Spaß haben...

- Momo ist zum Glück erst knapp 7 Monate und war zwar ziemlich interessiert, hat aber nur versucht über den Kopf aufzusteigen, grins.

- die Hündin hat sich sogar den kastrierten Westie angeboten - die Frau fand es nur lustig.

- Ich habe meinen frühreifen Stinker dann auf die Schuldern gehieft und versucht der Dame klar zu machen, was ich denke, ES WAR SINNLOS

- nicht mal der Hinweis, das Sie einen Wurf Sokas hätte , hat sie interessiert,

- ganz zu schweigen das Sie es als selbstverständlich hinnahm das ich meine Klamotten mit einen aus den See kommenden Hund ziemlich versaut habe und klatschnass heim laufen konnte.

wie du schon schreibst 3 Minuten anleinen hätten ausgereicht und jeder hätte einen schönen Spaziergang machen können.
 
Hmmmm Bine 16, aber Hunde laufen überall zu jeder Zeit rum,woher soll sie wissen wann wer grad wo unterwegs ist......außerdem ist es echt nicht zu viel verlangt,seinen Rüden dann KURZ ranzuholen....das gilt ja auch für andere Situationen....warum nicht auch dann......unkastrierte Hündinnen sind nunmal läufig,sie läßt sie ja dann nicht laufen,sondern hat sie auch an der Leine...
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Bine 16 schrieb:
@Thai - Sorry, aber wenn ich eine läufige Hündin habe, gehe ich nicht ausgerechnet da spazieren, wo sich meines Wissens etliche andere Hunde incl. Halter tummeln.



Jo, und Du siehst sie auch ganz genau, kannst Du dann nicht einen anderen Weg einschlagen, anstatt auf Konfrontation zu gehen.

Bine, schön und gut, wenn man da groß ne Auswahl hat. In Gegenden wo die Möglichkeiten rar sind wirste da nicht groß die Wahl haben.
Anderen Weg einschlagen ist schön und gut, bloß so ein freilaufender Hund kann dir auch dahin folgen :unsicher:
Was dann ? Gassigehen nur noch bei Nacht?
 
Bine 16 schrieb:
@Thai - Sorry, aber wenn ich eine läufige Hündin habe, gehe ich nicht ausgerechnet da spazieren, wo sich meines Wissens etliche andere Hunde incl. Halter tummeln.



Jo, und Du siehst sie auch ganz genau, kannst Du dann nicht einen anderen Weg einschlagen, anstatt auf Konfrontation zu gehen.


Liebe Bine
Ich gehe sicher NICHT auf die Leute zu- also sprich auf dem gleichen Weg - sondern krabbel ganz nach links z.B
Meine Daisy befindet sich dann (weil ich es sehe ) an der kurzen Leine! Ansonsten an einer 10m SL -damit sie auch in der Zeit etwas mehr Bewegung hat!
Wie gesagt es gibt hier "Nur ein paar unkastrierte" warum sollte ich nicht da laufen ?
Kann ja wohl nicht zuviel Verlangt sein, kurz den Rüden a.d Leine zu nehmen.
Und mehr wie ausweichen kann ich doch wohl nicht?!?
Und wie gesagt die Besitzer wissen das. Also ein bisken mehr Rücksichtsnahme könnte da schon kommen.:sauer:

@Silvia genau so Typen sind das die ich da treffe. Grinsen sich noch ein s in Fäustchen wenn man was sagt.

Und Bine Du könntest mit Deiner Einstellung gut in den Club passen - sorry aber für sowas fehlen mir die Worte.
Das mußte raus- nix für ungut;)
 
also ich würd die bei der nächsten gelegenheit so richtig zusammenstauchen:eg:
so nach dem motto wer nichts aufregenderes kennt als seinem hund bei einem nümmerchen beizuwohnen sollte seine lebenssituation überdenken...hunde gefälligst sofort an die leine nehmen und wer dich deswegen doof findet hat pech gehabt weil du da halt kein spass verstehst.

sowas würd ich mir nicht bieten lassen! zeigs denen...:hallo:

mfg Supernova
 
Och das kenne ich von hier auch zur genüge,ich schrei von weitem zu einem Kangal-Halter der uns gegenüber wohnt er solle den Hund nicht zu uns laufen lassen da meine heiß ist,er darauf der macht doch nichts,weißte doch :sauer:.Klar weiß ich das er lieb ist aber sie ist läääääääääääääääääufigggggggggg,er:ahso der läuft schon weiter...*grrrrrrrrrrr*
 
Hi
ich kann beide Seiten gut verstehen. Ich habe einen unkastrierten Rüden und hatte auch gerade so eine Situation wo jemand seine läufige Hündin hat laufen lassen und sie auch nicht im Blick hatte. Mein Rüde natürlich hin, wohersollte ich auch wissen das da ne läufige Hündin ohne Leine ist. DieHalterin der Hündin wollte mirr dann noch die Verantwortung übertragen, ich habe ihr nur gesagt: ich nem 2Welpen" da war sie dann auchgewillt mich zu unterstützen...
Aber ich kenne diese Situation auch andersherum manche Rüdenbesitzer denken echt nicht weit genug. Und die Probleme haben ja uch die mit den Hündinnen (Welpen).
Ich denke bei so etwas kommt man nur mit gegenseitiger Rücksichtnahme weiter und ich denke s ist auch ganz normal das jder da erstmal an die Freiheit des eigenen Hundes denkt.
In diesem Sinne
Wenn alle etwas weiter denken, können wir friedlich die selben Strecken gehen.
 
Thai schrieb:
Daisy ist im Moment läufig . Und da wo ich immer mit den Hunden laufe gibt s natürlich ein paar unkastrierte Rüden - die Besitzer wissen das Daisy heiß ist!
Ist es zuviel verlangt den Hund für 3 Sekunden fest zu machen ? Nein- die stehen da und amüsieren sich wie die an uns hängen wie ne Klofliege :sauer: Es sind 5 Weiber mit 6 Hunden -davon 2 unkastriert-das stört die einfach nicht- die Rüden stehen bei uns und die gehen einfach weiter :sauer:

Die gehen einfach weiter? Das ist wirklich rücksichtslos.

Thai schrieb:
Hat eine Läufige Hündin kein Recht auf ne Gassi- Runde ?

Doch, natürlich. Nur würde ich nicht zur Hauptzeit in ein Freilaufgebiet oder auf eine Hundewiese gehen. Zum einen ist das Vergnügen für die läufige Hündin nur begrenzt, zum anderen müssen Halter von intakten Rüden diese ggf. von da an während des gesamten Spaziergangs anleinen oder Rivalitäten vermeiden, da die Hündin ja überall ihre Marke setzt.

Mit etwa mehr gegenseitiger Rücksichtnahme kommt man da weiter und dann dürfte es eigentlich keine Probleme geben.

Während der Läufigkeit meiner Hündin würde ich meine Gassizeiten schon etwas umstellen. Andererseits finde ich das von Dir beschriebene Verhalten der Rüdenbesitzer - wie schon gesagt - voll daneben.
 
hi,

Ach, ich kann dich gut verstehen. Maja ist gerade zum ersten Mal Läufig und die anderen Leute mit ihren unkastrierten Rüden machen mich wahnsinnig! Ich kenne solche Besitzer zur genüge - nur blödes Grinsen, ... . (Auch Aussagen, dass ich mit ihr gefälligst drinnen bleiben sollte, ....!!!) - Dabei darf sie jetzt eh nur zum eigenen Schutz, wie bei dir, an der Leine laufen.:(

Meine Standartansage für solch nette Menschen: Einen Welpen behalt ich, die anderen 9 bekommen sie freihaus geliefert. Da schauen sie dann immer ganz blöd und suchen dann doch das weite. :eg:
 
Wenn Sessy läufig war habe ich noch nie einen so ignoranten Halter getroffen.
Ich treffe dann immer nur Rüden ohne Besitzer, was noch viel lustiger ist:( .
Und das obwohl ich während Sessys Läufigkeit immer die Wege gehe, die normalerweise niemand wirklich benutzt ...
 
Lana schrieb:
Wenn Sessy läufig war habe ich noch nie einen so ignoranten Halter getroffen.
Ich treffe dann immer nur Rüden ohne Besitzer, was noch viel lustiger ist:( .
Und das obwohl ich während Sessys Läufigkeit immer die Wege gehe, die normalerweise niemand wirklich benutzt ...

Oh, das ist ja noch besser ...:sauer:
 
Bei uns ist es im Moment auch nervig. Hier läuft eine Boxer Hündin rum die läufig ist, der Besitzer immer 50 m dahinter ohne Leine uns schreit dann rum wir sollen die Hunde wegnehmen. Gonzo ist kastriert und schnuppert vielleicht ein wenig länger als sonst udn springt auch nicht auf oder so. Naja irgendwie find ich es manchmal ziemlich traurig dass man nicht ein bisschen rücksicht aufeinander nimmt. Ich nehm Gonzo seitdem immer weg verlange dasselbe dann aber auch vom Bexer-Besitzer.
 
Ich habe hier bei mir auch 3 sher nette männer mit denne ich schon bekanntschaft gemacht habe......ich könnt ihnen die gurgel umdrehen....ich rufe von weitem schon das luna läufig ist...da kommt dann auch nur die wollen doch auch mal spaß...da hab ich bei dem einen gesagt..der hat wirklich nen hässlichen hund...von so einem bekommt meine garantiert keinen nachwuchs und will auch nicht ihren spaß....

am tollsten finde ich es aber wenn die läufigkeit fast vorbei ist...luna wird dann immer etwas motzig einmal wollte sie sich so nen kleinen fifi schnappen musste sie regelrecht am halsband hochziehen da der besitzer auf mehrfachen hinweisen nicht reagiert hat...

@bine:
nur weil meine hündin läufig ist, muss ich doch mein leben nihct komplett ändern,ich gehe die gleichen zeiten weil es auch wegen der arbeit nihct anders geht und auch die gleichen strecken wo ich halt dast nur die drei netten herren treffe...aber die haben ihre lektion langsam gelernt......

ich denke von jedem etwas rücksich wäre nciht schlecht.....denn man soll ja auch seinen hund anleinen wenn man jemandem im "normal" fall begegnet
 
Sicher hat eine läufige Hündin dieselben Rechte wie jeder andere Hund ebenfalls. Leider treffe ich oft im Freilaufgebiet dann regelmäßig bestimmte Leute, wenn die jeweilige Hündin läufig ist und sonst sieht man sie niemals. Das geht nämlich ebenfalls umgekehrt. Oder wie oft uns schon läufige Hündinnen ohne Halsband und ohne Leine trafen. Die Halter kamen irgendwann hinterher und sagten dann nebenbei "Oh, meine Hündin ist läufig!".

Da ist wohl - wie immer - Rücksichtnahme auf beiden Seiten gefragt.
 
Ich denke auch dass gegenseitige Rücksicht hier das Wichtigste ist...beide Hunde: läufige Hündin und Rüde gehören an die Leine.

Für mich ist es nichts anderes als das ich auch erwarte dass andere Hunde Abstand halten wenn ich mit meinem Hund übe...wenns auf Kommando nicht geht (und zwar ohne dass er erstmal zum hallo sagen da war) dann gehört er ebend kurz an die Leine.

ich frag ja auch vorher insbes. bei angeleinten Hunden ob meiner da hin darf!

dass läufige Hündinnen Umwege machen müssen seh ich nicht so...das Gleiche gilt ja auch nicht für aggressive Hunde, übende Hunde, ängstliche Hunde....
Wo kämen wir dahin? ..und eigentlich gäbs ja auch keine Probleme wenn all die "braven" Hunde auch so gehorsam wären, dass sie zu anderen Hunden nicht ohne Erlaubnis hingehen oder an der leine geführt werden.

Mir tat letztens auch die besitzerin einer Hündin leid, die uns zu beginn eines Spaziergangs begegnete mit Hündin an der leine (wir unsere natürlich auch angeleint)...und später nochmal mit Hündin auf dem Arm und sich seines Frauchen entledigten jack-Russels im Schlepptau....super Spaziergang für die beiden!!
(In dem Fall hatte ich mit Gallo Glück, da er nicht so heiß auf die Hündin war..konnte seine Leine an den Jack Russel anbringen und mit beiden weiterziehen).

Wünsch viel Glück dass demnächst mehr Rücksicht genommen wird.
ganz evtl. bringt es was den besitzern mal den vergleich aufzuzeigen, dass sie ja vielleicht auch manchmal Rücksicht wünschen und nicht wollen, dass man seinen Hund auf sie hetzt wenn sie etwas üben oder ähnliches???
So nen klitzekleines bißchen Verständnis muss doch in denen stecken *hoff*

gruß, sandra
 
Ich wüßte auch wirklich nicht was daran schlimm ist das ich im gewohnten Gebiet laufe.Ich trage Verantwortung in dem ich meinen Hund angeleint lasse!
Zum anderen habe ich zwei- soll der andere mit darunter leiden - nur weil sie heiss ist. Sehe ich nicht ein- Thai läuft da ohne Leine - und Daisy ist fest!

Heute war der Hammer - Madame kam uns wieder entgegen - ich gehe ganz rechts- sie war links- Ihr Hund aber nicht lange:sauer:
Da meinte sie: Jag Ihn ruhig weg :sauer:
Ich habe sie gefragt ob das zu viel verlangt sei den Hund anzuleinen - da sagt die doch prompt - der hört ja nicht so gut:sauer:

Ok hab ich gesagt wenn die Welpen dann kommen bring ich sie zu Dir! Was sie damit zu tun hätte :sauer:

Was soll man da noch sagen ?

Ich mach 3 Kreuze wenn s bald vorbei ist - und freu mich auf ein neues:rolleyes:
 
oh das kenn ich auch! als meine Schoko läufig war hing uns ständig (tagelang!) ein Huskyrüde am Hintern und dessen Frauchen war auch so ne Kuh die nicht fähig war (und ist) ihren hund mal für 5 Min. anzuleinen. Als mir am Tag 5 (ich bin eine geduldige Haut) der Kragen geplatzt ist sagt die glatt zu mir (O-Ton!!) - Wenn ihnen das nicht paßt dann sperren sie ihre gei*e Schlam*e doch die 3 wochen ein!" - Mein Mann mußte mich festhalten sonst wär ich glaub ich ausgetickt.....

Schoko ist übrigens inzwischen kastriert (und Leslie auch) - aber der rüde "begeistert" weiterhin sämtliche hundehalter mit läufigen Hündinnen....
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Welch eine Rücksichtsnahme“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

hundeuschi
Tessa ich dachte früher wurden die Dobis noch robuster und kompakt und gross gezüchtet. Meine Dobiomi hatte eben eine Schulterhöhe von 65 cm und wog etwa 35 kg (so ganz genau weiß ich das nicht)....das was mir jetzt auf den Strassen begegnet wirkt eben eher zierlich, wie du sagst eben...
Antworten
39
Aufrufe
3K
hundeuschi
hundeuschi
D
Hab schon fast vergessen, wie das ist... ist viel zu voll hier!
Antworten
5
Aufrufe
661
lektoratte
lektoratte
D
Errinnert mich irgendwie an meine Jugend als ich noch nicht volljährig war ! Meine älteren Brüder kriegten ab und an von meinem Vater den Auftrag mich zu suchen und nach Hause zu bringen was nun alles andere als einfach war. Nachts um 2 Uhr auf der Tanzfläche einer Szendisse greift mir...
Antworten
11
Aufrufe
682
Dobifreund
D
watson
Glückwunsch euch dreien :)
Antworten
31
Aufrufe
1K
Spell_2103
S
Tanny
Habe sie bis jetzt noch nicht benutzt... keine Zeit gehabt! Habe gerade kurz ein Bildchen geknipst... sagen wir mal sie braucht so zwei Sekündchen bis sie ausgelöst hat! Werde sie am Wochenende mal ausprobieren. Und Euch dann bombadieren... :D
Antworten
6
Aufrufe
528
Tanny
Zurück
Oben Unten