TV-Tipp: "Vom Zwinger ins Paradies", 23.06.2010.....

  • Mausili
TV-Tipp: "Vom Zwinger ins Paradies" Bärin Maya mit ihren Söhnen
stern TV mit Günther Jauch, Mittwoch, 23.06.2010, 22:10 Uhr, RTL

Vor drei Jahren vegetierte das Bärenweibchen Maya mit ihren Söhnen Ben und Felix noch in einem kleinen Gehege auf Betonboden vor sich hin. Doch eine Umsiedlung rettete der Bärenfamilie das Leben.

Der Bärenwald Müritz in Mecklenburg-Vorpommern, .......



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausili :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

TV-Tipp: "Bären - geliebt, gefürchtet & bedroht"
am 02. November 2010, 15:00 Uhr, Planet Wissen, WDR


Am kommenden Dienstag stellt Carsten Hertwig, Geschäftsführer des BÄRENWALD Müritz, bei "Planet Wissen" die VIER PFOTEN Bärenprojekte vor. Der Projektmanager berichtet über seine Arbeit mit Bären, die aus schlechter Haltung befreit wurden und eine bärengerechte Heimat in den BÄRENWÄLDERN gefunden haben. Mit in der Sendung: der bekannte Bärenforscher und Naturfilmer Andreas Kieling........



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili
"Die Ruhe vor dem Sturm"

Die Tage werden länger, in den mecklenburgischen Gefilden wird es wärmer und die Zeit bis zur großen Eröffnungsfeier der neuen Freianlage wird immer kürzer. Nun wird es doch höchste Zeit für die Bären aus der gemütlichen Winterresidenz zu klettern, um sich für die -hoffentlich- zahlreichen Gäste und Besucher frisch zu machen!

Ben, Felix, Ida, Mascha, Katja, Otto, Susi und Lothar haben schon ihre Tatzen Richtung Sonne gestreckt. Jedoch Lothars Schwester Sindi, sowie Felix und Bens Mutter Maya haben ihre Winterferien noch nicht beendet. Ganz nach dem Motto: "Das Beste kommt zum Schluss", verbleiben die beiden Damen noch in ihren Winterhöhlen und verlängern ihren Schönheitsschlaf...........



 
  • Mausili

Frühlingsfest: BÄRENWALD Müritz eröffnet neue Freianlage


Liebe Frau X!

Nach der Winterruhe haben die Bären am Plauer See Grund zum Feiern: Der BÄRENWALD Müritz wurde erweitert und ist mit 16 Hektar nun Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum. Am 16. und 17. April 2011 feiern wir den Ausbau mit einem großen Fest.

Am Samstag (16. April) stehen Vorträge und Dokumentationen rund um das Thema Bär im Mittelpunkt. Tierfilmer Andreas Kieling, bekannt u.a. durch die ZDF-Serie „Terra X: Kieling – Expeditionen zu den Letzten ihrer Art”, erzählt vom Leben mit den wilden Grizzlys Alaskas. Am Sonntag (17. April) gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie mit Live Musik, Akrobatikshow und Indianerspaß für Kinder. Und natürlich dreht sich alles auch um Susi, Lothar und die anderen Bären.

Besuchen Sie den BÄRENWALD Müritz und feiern Sie mit! Für Kinder ist der Eintritt an beiden Tagen frei........



 
  • Mausili

Bruno hat ein neues Zuhause


Bruno ist wohlbehalten im BÄRENWALD Müritz angekommen. Der Braunbär stammt aus dem Tierpark in Lübeck/Israelsdorf. VIER PFOTEN hatte angeboten, Bruno zu übernehmen, damit er nicht eingeschläfert wird, und hat ihn nun in den BÄRENWALD Müritz überführt.........



 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili
Raus aus der Hölle - VIER PFOTEN befreit zwei Bärinnen aus einem polnischen Zoo

Hamburg/ Stuer, 02.06.2011: Weil es in ihrer Heimat keine alternative Unterbringung gibt, hätten die beiden gequälten Braunbärinnen Kasia und Basia aus einem polnischen Zoo vielleicht sterben müssen. Am 10. Juni 2011 wird VIER PFOTEN die Tiere retten und in ihr neues Zuhause nach Deutschland in den BÄRENWALD Müritz überführen......



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Die Suche nach Sky - Reno Sommerhalder im Bärenland Kamtschatka"
Mittwoch, 22.08.2012, 21:00 Uhr auf 3Sat


Es war ein Experiment, als der kanadische Bärenexperte Charlie Russell zusammen mit Reno Sommerhalder 2004 in der Abgeschiedenheit Kamtschatkas fünf Bärenwaisen aufzog. Eines der Jungen wurde von einem Bärenmännchen gefressen, doch vier überlebten ihren ersten Sommer. Sechs Jahre später reiste Sommerhalder nochmals nach Kamtschatka, um nach den einstigen Jungbären zu suchen, vor allem nach dem Bärenmädchen Sky, mit dem ihn eine besondere Beziehung verband. Außerdem wollte Sommerhalder erkunden, wie es den Bären auf der weitgehend unberührten Halbinsel Kamtschatka geht, mit etwa 20.000 Tieren einer der bärenreichsten Gegenden der Welt.

Die Dokumentation "Die Suche nach Sky" begleitet Reno Sommerhalder und seine Lebensgefährtin Andrea Pfeuti in das menschenleere Bärenland.

Quelle:

 
  • Mausili

Willkommen Mary, Sonja und Clara!
Drei neue Bären im BÄRENWALD Müritz


Heute hat Bären-Mama Mary mit ihren beiden Töchtern Clara und Sonja das erste Mal in ihrem Leben Gras unter den Tatzen gespürt. Unser Team brachte die drei Bärinnen aus dem Tiergarten Mönchengladbach über Nacht in den BÄRENWALD Müritz. Am Morgen konnten die Tiere ihre Transportboxen verlassen...




 
  • Mausili
Notfall-Rettungsaktion im Kosovo - VIER PFOTEN bringt innerhalb von 24 Stunden acht Restaurant-Bären in Sicherheit

Ein Notfall-Rettungsteam von VIER PFOTEN hat am Samstag im Kosovo die letzten in Gefangenschaft gehaltenen Restaurant-Bären mit der Unterstützung des kosovarischen Umweltministeriums und der KFOR unter Polizeischutz befreit und in den BÄRENWALD Prishtina gebracht.

In dem neuen BÄRENWALD, den VIER PFOTEN gerade baut, hätten in den nächsten Wochen alle 15 in Gefangenschaft leidenden Restaurant-Bären auf einer Fläche von 15 Hektar ein schönes, artgemäßes Zuhause in riesigen naturnahen Gehegen erhalten sollen. Fünf der 15 Restaurant-Bären lebten bereits seit Kurzem dort.

Gefahr in Verzug: Das Team musste schnell handeln

Doch ein dramatisches Ereignis zwang uns, extrem schnell zu handeln: Während das Umweltministerium gemeinsam mit dem VIER PFOTEN Team am Mittwoch (22. Mai) in einem Mini-Zoo neben einem Restaurant in Prizren zwei Bären beschlagnahmte und sie zum BÄRENWALD brachte, wurden die beiden Restaurant-Bären Rambo und Luta, die neben einem Supermarkt in Mitrovica ein trauriges Dasein führten, von skrupellosen Tierhändlern getötet. Ihr Besitzer hatte sie eine Woche zuvor an die Tierhändler für 500 Euro verkauft...



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Andreas Kieling - Tierfilmer und Bärenfreund"
Mittwoch, 06.11.2013, ab 15:00 Uhr im WDR


Er ist einer der letzten Abenteurer Deutschlands: Der Tierfilmer Andreas Kieling. Immer wieder begeistert er die Zuschauer mit spektakulären
Aufnahmen von Grizzlybären, Gorillas oder Krokodilen. Kaum einer kommt den wilden Tieren mit der Kamera so nahe wie Andreas Kieling. In Planet Wissen erzählt er, mit welchen Tricks Tierfilmer arbeiten, welche Mühen und Risiken ein Tierfilmer heute auf sich nehmen muss, um in der hart umkämpften Branche erfolgreich sein zu können...




 
  • Mausili
VIER PFOTEN beendet illegale Privathaltung von Braunbären in Polen

Polen / Hamburg, 06.11.2013: Die drei Braunbären Wania (22), Misza (22) und Borys (1:cool: haben es geschafft: Nach jahrzehntelanger Käfighaltung auf einem privatem Tierheimge
lände hat die international tätige Tierschutzorganisation VIER PFOTEN den Umzug der Bären in eine artgemäße Umgebung ermöglicht...




 
  • Mausili

TV-Tipp: "Bärenträume"
Sonntag, 08.12.2013 ab 15:00 Uhr im BR (Welt der Tiere)

Im Oktober werden die Bären in der russischen Tundra müde. Vor ihnen liegt eine 6
Monate lange Winterruhe - entweder unter einer Baumwurzel vom Schnee begraben oder mehr geschützt in einer Höhle. Doch bevor sich die großen Raubtiere zum Schlafen zurückziehen, müssen Vorkehrungen getroffen werden: graben, polstern und vor allem Dickwerden, dickwerden, dickwerden.

Das ist für die großen schweren Männchen relativ leicht. Ernähren sich Bären unterm Jahr hauptsächlich von Pilzen, Ameisen oder Aas, so werden sie im Herbst zu Jägern. Mit einem Tatzenhieb strecken sie mit geballter Kraft und Masse z.B. einen Elch nieder. Diese Beute liefert Fleisch...




 
  • Mausili
TV-Tipp: "Die Schwarzwaldbären - Neue Chancen für ein Dorf"
Dienstag, 21.01.2014, ab 18:00 Uhr auf 3Sat

Für die norddeutsche Biologin Annika Lürßen geht ein Traum in Erfüllung. In der Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach im Nordschwarzwald i
st ein Bärenpark entstanden, der "Alternative Wolfs- und Bärenpark Bad Rippoldsau-Schapbach", und sie hat die Projektleitung übernommen. Bären sind die größten Säugetiere Mitteleuropas und hatten Jahrhunderte lang im Schwarzwald ihr Revier - bis der Mensch die großen Raubtiere ausrottete. Jetzt sollen sie wieder heimisch werden. Die erste Bewohnerin ist Jurka, die Mutter des legendären Problembären Bruno, der 2006 in Bayern erschossen wurde und für ein riesiges Medienecho sorgte. Jurka hätte sein Schicksal geteilt, wenn sie nicht Asyl gefunden hätte - zusammen mit drei ehemaligen Zirkusbären und einem Wolfsrudel aus einem Wildpark. Annika Lürßen hat zwei Ziele: Sie will den Tieren ein artgerechtes Zuhause geben und der Gemeinde zu einer touristischen Attraktion verhelfen...




 
  • Mausili
Unterstützung für Wolf- und Bärenpark - Großes Lob für Anlage -->> Ziel heißt Kompetenzzentrum

Hoher Besuch für die Wolftäler Bären und Wölfe: Die Landesbeauftragte für Tierschutz, Cornelie Jäger, stattete dem Bärenpark in Bad Rippoldsau-S
chapbach am Wochenende einen Besuch ab und sagte ihre Unterstützung zu...




 
  • Mausili

Bodia will hoch hinaus


Spielerisch erkunden die jungen Bären in der VIER PFOTEN Bärenstation Nadiya ihr Gehege. Bodia erprobt seine Kletterkünste.


Eins ist sicher: Bodia ist schwindelfrei. Mutig balanciert der Bärenjunge auf den Holzpfost
en in seinem großen Gehege. Ob er nur ein paar Gleichgewichtsübungen macht, oder verschafft er sich einen Überblick aus der Vogelperspektive? Vielleicht braucht er auch nur ein wenig Nervenkitzel.

Bodias Betreuer waren anfangs etwas erschrocken, beruhigten sich aber recht schnell, als sie sahen, wie sicher der junge Bär zwischen den Pfosten herumkletterte...





 
  • Mausili
Ema, Ron und Oska: VIER PFOTEN hilft drei Bärenbabys im Kosovo

Sie sind erst wenige Wochen alt und völlig hilflos: Drei kleine Bärenbabys wurden im Kosovo aus illegaler Haltung beschlagnahmt. VIER PFOTEN hat sich ihrer angenommen; im BÄREN
WALD Prishtina kümmern wir uns rund um die Uhr um die Kleinen. Unsere Bärenpfleger haben ihnen die Namen Ema, Oska und Ron gegeben...



 
  • Mausili
Bulgarischer Zoo weigert sich, illegal gehaltene Bären auszuhändigen

Schauspielerin Katerina Jacob und VIER PFOTEN drängen Umweltministerium auf Einhaltung von EU-Richtlinien

Eine von VIER PFOTEN für gestern geplante Überführung von zwei
illegal gehaltenen Bären in ein artgemäßes Gehege in Bulgarien ist im letzten Moment geplatzt. Und das, obwohl die Überführung im Vorfeld mit dem bulgarischen Umweltministerium abgestimmt war. VIER PFOTEN wird weiter dafür kämpfen, eine tiergerechte Lösung für die Geschwister Standy und Boyka zu finden...




 
  • Yannik
Hoffentlich kommt die Hilfe noch früh genug :(
 
  • Mausili
Bärenbefreiung geglückt!

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,


am 1. April 2014 war es endlich so weit: Gemeinsam mit unserer rumänischen Partnerorganisation AMP konnten wir die 32 Jahre alte Braunbärin Elvira aus dem Zoo in Braila in das Bärenschutzzentrum in Zarnesti bringen...





 
  • Junior
Das freut mich!
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „TV-Tipp: "Vom Zwinger ins Paradies", 23.06.2010.....“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten