Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Trockenfutter Sams Field

  1. Hallo zusammen,
    kennt von euch jemand das Trockenfutter Sams Field oder füttert es sogar und kann mir Erfahrungen weitergeben? Meine Hunde füttere ich mit Wolfsblut und wir sind alle super zu frieden. Wird auch gerne gefressen, Fell, Haut und Kot ist top. Jetzt bin im Internet auf Sams Field gestoßen und es hört sich eigentlich sehr gut an. Aber ich finde leider dazu keine Erfahrungsberichte im Internet. Hoffe mal, dass das hier jemand kennt!
    Danke und LG
     
    #1 Bordertier
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Hm, finde es genauso schlecht deklariert wie Wolfsblut. Da stehen auch keine %-Angaben, zu welchen Anteilen die Inhaltsstoffe enthalten sind. das ist fast immer ein Zeichen dafür, dass der Fleischanteil gering ist. Bei der Sorte Senior von Sams Field steht z.B.: "Lammfleisch, Reis, Kartoffeln, Mais, Geflügelfett (...). Lammfleisch steht zwar an erster Stelle, aber dadurch, dass Reis, Kartoffeln und Mais dahinter getrennt stehen, werden diese Bestandteile wohl den größten Anteil ausmachen. Hätte man Reis und Mais als Getreide zusammengfasst, wären sie sicher die größte Kategorie. Ich schätze mal: 25% Lammfleisch, 20% Reis, 20% Kartoffeln, 20% Mais. Das Lammfleisch ist dann sicher auch noch vor der Trockung gewogen worden, sodass es nach der Trocknung noch viel weniger wiegt als der Getreideanteil, ergo noch viel weiter hinten stehen müsste in der Zutatenliste.
    Das ist ein sehr beliebter Trick der Futtermittelhersteller, sieht man ja auch bei Wolfsblut.
    Und was sollen die ganzen Kräuter? Kein Hund braucht Kräuter in seinem Futter, wenn er nicht krank ist! Zudem schmälern die Kräuter oft die Akzeptanz vom Futter.
    Ich verstehe den guten Ruf von Wolfsblut nicht wirklich! Mag ja sein, dass die Hunde es gut verwerten, aber die Zutatenliste gibt mir nur Fragen auf.
     
    #2 IgorAndersen
  4. Mein dreijähriger hat eine Futtermittelallergie, vor allem bei Getreide. Wir würden wenn dann von Sams Field auch nur das Getreidefreie füttern. Ich will halt eine Alternative zu Wolfsblut. Ich habe vor Wolfsblut viele gute Futtermittel probiert, die auch super deklariert waren, aber er hat es alles nicht vertragen und hatte immer und immer wieder Durchfall. Wolfsblut gefüttert und alles war in Ordnung und das Fell ist auch top geworden. Deshalb füttern wir Wolfsblut. Hab Anfang von diesem Jahr Earthborn ausprobiert, aber er hat sofort reagiert. Ich weiß, dass eine Futterumstellung oft nicht gut vertragen wird, deshalb habe ich das Earthborn über Wochen gefüttert und es wurde nicht besser. Sogar zwei verschiedene Sorten.
     
    #3 Bordertier
  5. Ok, habe mir jetzt mal die Sorte "High Meat & Grain Free" angeschaut. Da steht: "Huhn 47%, Kartoffeln, Geflügelfett (konserviert mit gemischten Tocopherolen, eine Quelle von Vitamin E) 9%, getrocknete Äpfel 6% (eine Quelle der Fructo-Oligosaccharide), Brewer s Hefe (eine Quelle der Mannan-Oligosaccharide), Hühnerleber 3%, Lachsöl, Palmlilie Schidigera Extrakt, Karotten, Probiotika."

    Hier kommt gleich der nächste beliebte Trick der Futtermittelhersteller: dort steht "Huhn 47%". Dadurch, dass nur die Tierart genannt ist, kann sich dahinter alles vom Huhn verstecken, also Krallen, Federn, Schnäbel etc. Hätten sie nur hochwertiges Fleisch verwendet, hätten sie das ja geschrieben. Weiterer Trick: man findet keinen Hinweis darauf, ob sich die 47% auf den Zustand vor oder nach der Trockung beziehen. Beziehen sie sich auf den Zustand vor der Trocknung, ist der eigentliche Anteil gegenüber den anderen Bestandteilen vielleicht noch viel geringer.

    Ich sehe ehrlich keinen Grund, warum dieses Futter so teuer ist. Es ist meiner Meinung nach nicht besser, als andere Futtersorten, die zum Teil noch deutlich preiswerter sind.

    Wenn er Wolfsblut gut verträgt, warum bleibst du nicht dabei?

    Alternative wäre Rohfütterung.
     
    #4 IgorAndersen
  6. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Trockenfutter Sams Field“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden