Tierquälerei im Tierheim Kremmen?

Darauf geantwortet hat er, ob´s stimmt?

Was meinst du? :verwirrt:

Kritisiert wird, dass er die Hunde im Wasser angebunden und sie dort gefüttert hat.
Laut seiner Aussage waren aber diejenigen, die ihn kritisieren für das Füttern zuständig.

Sicher stehen hier die Aussage mehrerer Leute gegen die eines Einzelnen.
Will aber erst mal nicht heißen, die Mehrheit hat nicht immer Recht.

Die IHK hat sich beim VetAmt gemeldet, das reagiert aber nicht.
Weil nichts zu beanstanden ist, oder sie wirklich nicht wissen, wohin mit den Hunden, wenn er dicht macht?

Das ist so eine Sache wo Meinung gegen Meinung steht. Er sagt die Mitarbeiter waren Schuld, die Mitarbeitern sagen er war schuld dass die Hunde angekettet im Wasser standen.

Dass ein Vet-Amt nicht taetig wird heisst leider nicht dass alles in Ordnung ist :(
 
  • 21. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Mauswanderer ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Es könnte ja mal jemand, der in der Nähe von Oranienburg wohnt, sich für einen der Hunde interessieren. Dann wüsste man mehr. Ich wohne leider zu weit weg.
 
..........
Das ist so eine Sache wo Meinung gegen Meinung steht. Er sagt die Mitarbeiter waren Schuld, die Mitarbeitern sagen er war schuld dass die Hunde angekettet im Wasser standen.

Wohl war, und auf Grund von Zeitungsartikeln bin ich da immer etwas vorsichtiger!

Dass ein Vet-Amt nicht taetig wird heisst leider nicht dass alles in Ordnung ist :(

Ist leider auch richtig!
Meine Hand dafür ins Feuer legen, dass da alles im grünen Bereich ist würde ich auch nicht!
 
..........
Das ist so eine Sache wo Meinung gegen Meinung steht. Er sagt die Mitarbeiter waren Schuld, die Mitarbeitern sagen er war schuld dass die Hunde angekettet im Wasser standen.

Wohl war, und auf Grund von Zeitungsartikeln bin ich da immer etwas vorsichtiger!

Dass ein Vet-Amt nicht taetig wird heisst leider nicht dass alles in Ordnung ist :(

Ist leider auch richtig!
Meine Hand dafür ins Feuer legen, dass da alles im grünen Bereich ist würde ich auch nicht!



also jetzt ehrlich mal, ein tierheimleiter der seine mitarbeiter verantwortlich macht wie die tiere in seinen heim untergebracht sind?
dafür ist er verantwortlich und niemand anders oder?
 
............
also jetzt ehrlich mal, ein tierheimleiter der seine mitarbeiter verantwortlich macht wie die tiere in seinen heim untergebracht sind?
dafür ist er verantwortlich und niemand anders oder?

Er kann zwar nicht immer und überall alles kontrollieren, sonst könnte er es ja auch gleich selbst machen, aber in letzter Konsequent ist er sicher verantwortlich!

Aber auch jeder Mitarbeiter, in einer Firma, trägt Mitverantwortung, für das was er tut!
 
............
also jetzt ehrlich mal, ein tierheimleiter der seine mitarbeiter verantwortlich macht wie die tiere in seinen heim untergebracht sind?
dafür ist er verantwortlich und niemand anders oder?

Er kann zwar nicht immer und überall alles kontrollieren, sonst könnte er es ja auch gleich selbst machen, aber in letzter Konsequent ist er sicher verantwortlich!

Aber auch jeder Mitarbeiter, in einer Firma, trägt Mitverantwortung, für das was er tut!
Falsch! Er hat als Chef die Kontrollfunktion und sich darum zu kümmern das die Mitarbeiter seinen Anordnungen nachkommen. Das hat Nichts mit "selbermachen" zu tun, das ist schlicht sein Job.
 
ja.
die auffangstation - den wildpark den sogenannten - die pension.

um mal eines klarzustellen: eine institution wie die kammer geht nicht einfach so mal in die spur. jeder, der dabei ist, jeder SB, jeder der ausbildet...weiß was ich meine.
das zum einen.

das andere betrifft die tiere.
derzeit ist nicht von haltlosen anschuldigungen die rede in den veröffentlichungen-sondern von zeugenaussagen.
ich bitte dies zu beachten. da dies ein enormer unterschied ist.
 
Alles in allem finde ich ist das eine sehr erdrueckende "Beweislast".

Es ist nur ein winziger Bruchteil dessen, was tatsächlich im RL an Zeugenaussagen und Beweisen zur Sachlage vorliegt. (Ich war zum ersten Gerichtstermin IHK vs. Hewelcke in Potsdam. Der Termin wurde zwar leider kurz vorher abgesagt; aber der "Aufmarsch" war enorm und die Unterlagen ganze Aktenordner.)

"Klartext" hat quasi nur aus jeder "Belastungsgruppe" ein Beispiel zeigen können - wenngleich 9,5 Minuten Sendezeit schon extrem viel für einen "Klartext"-Beitrag sind.

Und es sind auch nicht alle MA zwischen 2009 und 2011 von ihm gekündigt worden. Das stimmt nicht einmal bei den 6, die im TV zu sehen waren. Nicht einmal der Zeitrahmen stimmt.

usw. usf.

In Ralf Hewelckes Kopf mag es eine Verschwörung sein. Das glaub ich gern. Aber außerhalb seines Kopfes haben Leute doch auch gelegentlich nochmal was anderes zu tun, als sich quasi bundesweit zusammenzurotten und unbegründet Ralf Hewelcke anzugreifen. :crazy:

Das Einzige, was real leider bleibt: Mit den Tieren - das geht so nicht!

Viele Grüße,
Mandy
 
Hallo
Ich kenne das Tierheim in Kremmen war schon mehrmals dort und habe mir alles angeschaut. Ich wurde immer sehr freundlich herumgeführt. Mir wurde alles gezeigt und erklärt. Bekannte von mir hatten ihre Hunde in der Pension untergebracht und haben sie immer gesund und gut genährt zurück bekommen. Ich kann nur jeden raten, bevor ihr jemanden verurteilt solltet ihr euch selbst ein Bild vor Ort machen. Nicht alles was die Medien sagen stimmt.
 
Eigentlich möchte ich dieses Thema nicht ausufernd im Web diskutieren. Das bringt ja den Tieren nix.

Dennoch muss ich nun wohl 1 x, da ich ja nunmal angefangen habe. :crazy:

Also: Ich kenne Ralf Hewelcke gut. Ich wohne nur 5 Minuten entfernt und bin früher regelmäßig da gewesen.

Was dort auf diesem Hof wirklich abgeht, habe ich jedoch auch leider erst gepeilt, als ich dort richtig angefangen habe zu arbeiten. Also als ich wirklich den täglichen Ablauf ab 7 Uhr früh mitgekriegt habe.

Ich dachte buchstäblich, ich brech zusammen, als mir nach und nach das ganze Ausmaß klar wurde...

Vorher, als ich nur die Station NiN an sich (ist ja nur ein kleiner Teil des Komplexes) und das, was man auf den ersten Blick halt so sieht, kannte und noch als Ehrenamtliche fröhlich vor mich hin über den Hof lief und die Hunde für die Vermittlung fotografierte und so , hätte ich mir das niemals vorstellen können.

Ich dachte, Ralf wäre ein ruppiger Typ, der aber das Herz am richtigen Fleck hat. Das war ein ganz erheblicher Irrtum.

Ralf und ich waren ja früher per Du. Fast alle meine Hunde sind von diesem Hof geschleift. Die NiN-Webseiten sind auch von mir.

Jeden der Hunde im Film kenne ich persönlich. Der Weiße im Wasser heisst Tuarek.

Kurzum:
Es geht nicht darum, ob die Leute nett sind, wenn man mal 3 Minuten auf den Hof kommt und ob der Hauptweg schön gefegt ist.

Es geht darum, wie das einzelne Tier 24/7 lebt.

Du hast Dir ganz sicher NICHT alles angeschaut. Genauso wenig wie ich früher oder jede/r andere Tierpfleger/in, den/die ich kenne.

Wenn Du mir nicht glaubst, mach mal ein 8-wöchiges Praktikum. ;)

Viele Grüße,
Mandy
 
Hallo
Ich kenne das Tierheim in Kremmen war schon mehrmals dort und habe mir alles angeschaut. Ich wurde immer sehr freundlich herumgeführt. Mir wurde alles gezeigt und erklärt. Bekannte von mir hatten ihre Hunde in der Pension untergebracht und haben sie immer gesund und gut genährt zurück bekommen. Ich kann nur jeden raten, bevor ihr jemanden verurteilt solltet ihr euch selbst ein Bild vor Ort machen. Nicht alles was die Medien sagen stimmt.

Das wuerde ich dir gerne glauben, aber ich finde es ein bisschen eigenartig wenn man sich nur fuer diesen Beitrag registriert.

Ich hoffe die zustaendigen Behoerden werden (endlich) richtig entscheiden. Wie auch immer das dann letztendlich ausfallen mag, ich hoffe es wird zum Wohl der Tiere sein.
 
Was ich nicht verstehe, wenn da seit Jahren so schlimme Zustände herrschen, warum Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten erst jetzt darauf Aufmerksam machen. Ich frage mich wer oder was dahinter steckt ?
 
Eigentlich möchte ich dieses Thema nicht ausufernd im Web diskutieren. Das bringt ja den Tieren nix.

Dennoch muss ich nun wohl 1 x, da ich ja nunmal angefangen habe. :crazy:

Also: Ich kenne Ralf Hewelcke gut. Ich wohne nur 5 Minuten entfernt und bin früher regelmäßig da gewesen.

Was dort auf diesem Hof wirklich abgeht, habe ich jedoch auch leider erst gepeilt, als ich dort richtig angefangen habe zu arbeiten. Also als ich wirklich den täglichen Ablauf ab 7 Uhr früh mitgekriegt habe.

Ich dachte buchstäblich, ich brech zusammen, als mir nach und nach das ganze Ausmaß klar wurde...

Vorher, als ich nur die Station NiN an sich (ist ja nur ein kleiner Teil des Komplexes) und das, was man auf den ersten Blick halt so sieht, kannte und noch als Ehrenamtliche fröhlich vor mich hin über den Hof lief und die Hunde für die Vermittlung fotografierte und so , hätte ich mir das niemals vorstellen können.

Ich dachte, Ralf wäre ein ruppiger Typ, der aber das Herz am richtigen Fleck hat. Das war ein ganz erheblicher Irrtum.

Ralf und ich waren ja früher per Du. Fast alle meine Hunde sind von diesem Hof geschleift. Die NiN-Webseiten sind auch von mir.

Jeden der Hunde im Film kenne ich persönlich. Der Weiße im Wasser heisst Tuarek.

Kurzum:
Es geht nicht darum, ob die Leute nett sind, wenn man mal 3 Minuten auf den Hof kommt und ob der Hauptweg schön gefegt ist.

Es geht darum, wie das einzelne Tier 24/7 lebt.

Du hast Dir ganz sicher NICHT alles angeschaut. Genauso wenig wie ich früher oder jede/r andere Tierpfleger/in, den/die ich kenne.

Wenn Du mir nicht glaubst, mach mal ein 8-wöchiges Praktikum. ;)

Viele Grüße,
Mandy
Hallo puwoma
wenn man den Medien und den Bildern glauben kann!!! dann müsste man auch als Ehrenamtliche Mitarbeiterin die Zustände sehen. Es ist mir unbegreiflich wie man über den Hof läuft und die Tiere fotografiert und nichts von den überfluteten Gehegen oder den Tieren die in einem so schlechten Zustand sinn mitbekommen soll. Wenn das alles so stimmt dann müsste man ja schon blind sein um das nicht zu sehen. Das wieder spricht sich doch alles.
 
Was ich nicht verstehe, wenn da seit Jahren so schlimme Zustände herrschen, warum Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten erst jetzt darauf Aufmerksam machen. Ich frage mich wer oder was dahinter steckt ?


naja das scheint aber so nicht zustimmen. laut dem bericht laufen die anzeigen beim vet-amt schon ne ganze weile.
jetzt haben sich blos die medien dafür intressiert.
und ich denk die mitarbeiter haben sich jetzt für die medien entschieden .weil auf dem normalen weg eben seit ewiger zeit nichts passiert.
 
Was ich nicht verstehe, wenn da seit Jahren so schlimme Zustände herrschen, warum Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten erst jetzt darauf Aufmerksam machen. Ich frage mich wer oder was dahinter steckt ?


wenn du dir mal ernsthafte gedanken über das ganze machen würdest, kämst du selbst drauf.
 
Was ich nicht verstehe, wenn da seit Jahren so schlimme Zustände herrschen, warum Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten erst jetzt darauf Aufmerksam machen. Ich frage mich wer oder was dahinter steckt ?


wenn du dir mal ernsthafte gedanken über das ganze machen würdest, kämst du selbst drauf.

Das wars mal kurz und knapp auf den Punkt gebracht! :zufrieden:

Ich setzte gerade zu einer längeren Erläuterung an, was man alles nicht sieht, wie lange es dauern kann bis man hinter die Kulissen schauen kann und wie lange es dauert oder wie schwierig es sein kann, dann etwas zu unternehmen.
Das kann ich mir ja jetzt schenken.
 
Was ich nicht verstehe, wenn da seit Jahren so schlimme Zustände herrschen, warum Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten erst jetzt darauf Aufmerksam machen. Ich frage mich wer oder was dahinter steckt ?


wenn du dir mal ernsthafte gedanken über das ganze machen würdest, kämst du selbst drauf.

Dann erzähl doch mal deine ernsthaften Gedanken warum das JETZT erst rauskommt von Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten
 
Was ich nicht verstehe, wenn da seit Jahren so schlimme Zustände herrschen, warum Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten erst jetzt darauf Aufmerksam machen. Ich frage mich wer oder was dahinter steckt ?


wenn du dir mal ernsthafte gedanken über das ganze machen würdest, kämst du selbst drauf.

Das wars mal kurz und knapp auf den Punkt gebracht! :zufrieden:

Ich setzte gerade zu einer längeren Erläuterung an, was man alles nicht sieht, wie lange es dauern kann bis man hinter die Kulissen schauen kann und wie lange es dauert oder wie schwierig es sein kann, dann etwas zu unternehmen.
Das kann ich mir ja jetzt schenken.

ist keine Erklärung und hinter die Kulissen wurde ja angeblich bis heute nicht geschaut ....sorry was genau ist da jetzt auf den Punkt gebracht?
 
Was ich nicht verstehe, wenn da seit Jahren so schlimme Zustände herrschen, warum Mitarbeiter die seit Jahren dort nicht mehr arbeiten erst jetzt darauf Aufmerksam machen. Ich frage mich wer oder was dahinter steckt ?


wenn du dir mal ernsthafte gedanken über das ganze machen würdest, kämst du selbst drauf.

Ich habe mir nicht nur Gedanken gemacht sondern bin diese Woche ohne Anmeldung hingefahren um mich selbst von den Zuständen zu überzeugen. Ich habe mir die ganze Anlage und die Tiere angeschaut und konnte nichts von den Vorwürfen feststellen. Darum verwundert mich ja die ganze Sache.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tierquälerei im Tierheim Kremmen?“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

onidas
Das ist einfach nur schrecklich! :(
Antworten
15
Aufrufe
1K
lynnie
lynnie
Irish
Wurzen/Sachsen, 22.1.02 "Ich kann das, was hier geschieht, nicht verstehen. Meiner Meinung nach hat das Am-Leben-halten eines alten, kranken Hundes nichts mit Tierschutz zu tun. In meinen Augen ist das Tierquälerei." Noch im Traum sieht Kirsten Lieder Benno vor sich, einen altersschwachen...
Antworten
0
Aufrufe
859
Irish
S
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
108
Schorschi
S
helki-reloaded
Puh, ich wusste ja, dass es übel in der Nutztierhaltung zugeht (nicht selten leider auch dann, wenn die "Produkte" als Bio gelabelt sind), aber das, schockiert mich jetzt doch ziemlich. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Und hier die Auflistung der "Einzelfälle": Du...
Antworten
0
Aufrufe
298
helki-reloaded
helki-reloaded
R
Muss man hier bei zwei verschiedenen Veterinärämtern zumindest nicht. Wenn man den Fall so schildert, wie es hier stand, kümmern sie sich darum und oft gibt es danach beim Halter bereits eine Verbesserung für den Hund.
Antworten
8
Aufrufe
2K
matty
Zurück
Oben Unten