Pflegestellenversager

Milu

15 Jahre Mitglied
Tja wat soll ick sagen : seit gestern sind wir glückliche Pflegestellenversager.
Pippa hat ihre "Höchststrafe" bekommen : lebenslänglich.
thumb_IMG_17172-600x1024.jpgthumb_IMG_16824-600x1024.jpg
Die Bilder sind noch aus Ungarn vor der Augen-OP. Das blinde Auge wurde profilaktisch entfernt, damit später keine Probleme entstehen.
Ist es Karma, unser Beuteschema oder einfach nur Schicksal? Keine Ahnung es sollte wohl so kommen.
Anfangs waren wir sicher, dass eine Vermittlung problemlos möglich ist. Sie ist ja auch wirklich eine Süße. Leicht beeinträchtigt ok, aber es sollte eigentlich kein Hinderungsgrund sein. Leider hat sich bei uns erwiesen, dass das Auge nicht ihre einzige gesundheitliche Baustelle ist. Sie hat Epilepsie. In den ersten zwei Wochen hat sie drei Krampfanfälle gehabt. Momentan wird sie auf Luminal eingestellt. Mit geringer Dosierung hatte sie bis vorgestern keinen Anfall mehr gehabt, also beobachten, anpassen und aufs beste hoffen.
Diese Tatsache war jetzt auch der Hauptgrund, warum Sie bleibt. Es gab schon einige Anfragen für die Kleene, aber jedesmal sind die Interessenten abgesprungen beim Thema Epilepsie.

Ansonsten ist es schon merkwürdig, welch unterschiedliche Auffassungen verschiedene Tierärzte haben können. Der TA in Ungarn hat sie auf 9 Jahre geschätzt. Äh nee, wohl eher 9 Monate, was auch unsere TÄ hier bestätigt hat. Auch vom Verhalten her, ist sie welpenhaft.
Glücklicherweise ist Pippa kein Hibbel, sodass die Alten nicht genervt sind. Sie orientiert sich an den beiden und kuschelt sich gerne bei ihnen an.
 

Anhänge

  • 22. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Milu ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß zusammen! Ich hoffe, ihr bekommt die Baustellen gut in den Griff.

Einen Krampfanfall habe ich sowohl einmal bei einem Menschen als auch einmal bei einem Tier live erlebt. Das ist für unerfahrene Augen echt beängstigend.
 
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß zusammen! Ich hoffe, ihr bekommt die Baustellen gut in den Griff.

Einen Krampfanfall habe ich sowohl einmal bei einem Menschen als auch einmal bei einem Tier live erlebt. Das ist für unerfahrene Augen echt beängstigend.
Danke für die Glückwünsche, was natürlich an alle geht.
Ja es kann wirklich Angst machen. Wir hatten ja bei Omma die Erfahrung bereits gemacht, wobei es da etwas anders war. Bei ihr kamen die Anfälle im Tagesverlauf. Pippa bekommt ihre Anfälle nachts oder ganz früh am Morgen mitten im Schlaf. Und da Madame dabei alles unter sich lässt, ist das zumindest gewöhnungsbedürftig. Aber auch daran stören wir uns nicht, schließlich haben wir ebenfalls Erfahrung mit inkontinenten Hunden. Dass das nicht jedermanns Sache ist, ist schon klar. Von daher keine Vorwürfe an abgesprungene Interessenten.
 
Da hat die Süße aber Schwein gehabt :dafuer:
Und ob 9 Jahre oder 9 Monate, da ist doch nicht viel Unterschied...kleinlich ;)
:sarkasmus:
Ja nee klar.
Aber mal im Ernst : dass ein TA sich so täuschen kann?
Wenn wir das vorher gewusst hätten, wäre Pippa nicht hier gelandet. Sie sprengt eben die Altersstruktur hier. Wir müssen auf unsere Senioren aufpassen und wollen die nicht übermäßig stressen. Die letzte Pflegehündin hatte damals noch bei Ozzy für Stress gesorgt. Wolln wir nicht, brauchen wir nicht.
 
Respekt, dass ihr sie unter diesen Vorzeichen übernommen habt. Und ich drücke die Daumen, dass sie so gut eingestellt werden kann, dass diese Anfälle ausbleiben.
Da sind wir vorsichtig optimistisch. Im Moment bekommt sie noch die geringste angegebene Dosierung und damit war sie jetzt 5 Wochen anfallsfrei. Vielleicht können wir nicht jeden Anfall verhindern, aber dann doch deutlich reduzieren.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Pflegestellenversager“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Bine1976
danke, danke, danke! :love:
Antworten
22
Aufrufe
2K
Bine1976
Bine1976
Zurück
Oben Unten