Notfall Adonis, blinder Jack Russell Terrier, *01.04.2010, suuuperlieb & verträglich

Midivi

KSG-Kichererbse™
15 Jahre Mitglied
Adonis

Jack Russell Terrier, *01.04.2010

Hi Leute, ich bin der suuuuperliebe Adonis und ich habe leider ein Handicap,
was meine Vermittlungschancen sicherlich schmälern, aber hoffentlich nicht unmöglich machen wird.

Ich bin blind!!!!!
Auf einem Auge sehe ich gar nichts mehr, auf dem anderen zur Zeit anscheinend noch !!! hell und dunkel,
also prinzipiell eigentlich auch nix.

Mein Besitzer hat mich vor einem Jahr einer Augenspezialistin vorgestellt,
da war mein linkes Auge leider schon nicht mehr zu retten,
aber mit einer OP hätte man mir mein rechtes Augenlicht erhalten können.
Hätte :((( ....
....nun ja....wenn das liebe Geld nicht wäre.....
Meinem Besitzer war das zu teuer und ich muß jetzt dafür leider die Zeche zahlen
und den Rest meines Lebens in Dunkelheit verbringen.

Mein Augendruck ist auch viel zu hoch und ich muß wohl auch all die Zeit dadurch bedingt
wahnsinnige Schmerzen gehabt haben.
Gott sei Dank krieg ich nun im Tierheim Tabletten hierfür.

Das alles ist nun nächste Woche vorbei, denn dann werde ich bei besagter Augenspezialistin operiert.
Mein Augenlicht kann man leider nicht mehr retten, aber man wird mir meine Schmerzen nehmen.
Ab dann muß ich dann auch leider in völliger Dunkelheit leben, denn dann bin ich wirklich komplett blind
(das wäre leider auch ohne diese OP früher oder später so gekommen,
es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen....).
Es gibt leider dazu keinerlei Alternative.

Aber alles jammern hilft nix, es ist so wie es ist.

Andere Hunde lernen auch damit zu leben und ich hab ja auch noch eine Nase
und ein Gehör und beides funktioniert wunderbar.
Ich kann mich dadurch orientieren und möchte ganz sicher nicht wie ein armer,
bedauernswerter Krüppel behandelt werden.

Ich bin absolut lebensfroh und trotz meinem harten Schicksals wirklich total gut drauf,
superclever, quirlig, absolut umgänglich und total nett.
Ich liebe es zu schmusen und bin sehr anhänglich und verschmust.
Ich liebe alle Menschen, egal ob groß oder klein und bin ein Kinderfreund.

Auch andere Hunde scheinen kein Problem zu sein.
Mein Besitzer sagte zwar, ich würde keine Rüden mögen, aber das kann man hier im Tierheim nicht bestätigen,
da habe ich den Rüdentest mit 1 + * bestanden.
Gerne werde ich auch Zweithund.

Ein Artgenosse hilft mir auch sicherlich, mich in heimischer und fremder Umgegung schneller zurecht zu finden.
Ich denke, das wäre ganz toll und ich würde mich über einen tollen Kumpel extrem freuen.
Angeblich kann ich laut Exbesitzer auch nicht alleine bleiben, aber hier im Tierheim jaule und belle ich nicht
und mache auch nix im Zwinger kaputt.
Also das müsste man bei Bedarf dann mal genauer testen, was da dran ist.

Wo ist nun meine neue Familie für mich, die kein Problem damit hat, daß ich blind bin?
Lernt mich mal kennen, dann werdet ihr all eure Vorurteile und / oder Ängste bezüglich blinder Tiere
mit Sicherheit schnell revidieren.

Ich habe mein Schicksal akzeptiert.
Könnt ihr das auch?
Dann meldet euch.....


PS:
Wer sich informieren möchte über meine Krankheit, der schaut hier:



Kontakt und Video:



Eigener Kommentar:
Ein erstaunlicher kleiner Mann, der trotz der großen Schmerzen, die er gehabt haben muß, einfach nur lieb ist.
Er hat eine Chance verdient, denn er ist einfach nur toll und superlieb!!!
 

Anhänge

  • 18. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Midivi ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 29 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Werden bei ihm beide Augen operiert, falls ja, werden sie entfernt?
Wir hatten früher einen blinden Jacky mit zu hohem Augendruck, eine Spezialklinik hielt die Herausnahme für den günstigsten, langfristigen Weg.

vlg Anikka
 
Hallo,
ja, es werden beide Augen operiert.

Nein, die Augäpfel können - Dank einer neuen OP - drinbleiben, wir hatten die Wahl zwischen Entfernung der Augäpfel oder Version 2, für die wir uns letztlich entschieden haben.

Er kriegt die Augäpfel "verätzt" (um es ganz ! einfach auszudrücken), dadurch geht der Augendruck zurück, die Augen können erhalten bleiben.
 
Das klingt interessant. Wird das wohl langfristig den Druck und eben die total OP verhindern können?
Wie ist das von der Optik? Werden beide Augäpfel trüb, aber etwas kleiner?
Er lebt in Worms...das ist ein ganz schönes Stück von uns entfernt. Wir sind leider seit diesem Sommer Hundelos, da unsere 12jährige ihre lange Reise angetreten hat :(
Ich würde auch gern ein Gesuch erstellen, weiß aber nicht genau wo.
Kann ich in dem Tierheim einfach anrufen und mich auf diesen Thread beziehen?

vlg Anikka
 
Hi,
du kannst einfach anrufen und dich auf Adonis beziehen.
Er ist ja auch auf unserer Page online.
Aber diverse Pfleger kennen auch die KSG.

Telzeiten sind immer Mo-Sa von 13-14 Uhr (beste Zeit ist so ab 13:15 Uhr) und Mo, Mi, Sa von 14-16 Uhr.
Telnr. 06241-23066

Der Pfleger sagte gestern, das die Augen wieder auf Normalgröße schrumpfen würden.
Aber wie das im Endeffekt aussehen wird, werden wir dann sicher erst nach der OP am Donnerstag erfahren.
 
Ein Gesuch erstellt man ganz normal auch in der Tiervermittlung.
 
Adonis wurde am Donnerstag erfolgreich operiert.
Ihm geht es gut, die Augen sind noch rot, aber es wird alles abheilen.
Jetzt ist er auf beiden Augen allerdings wirklich zu 100% blind.
 
midivi, grundsätzliche Frage: würdet ihr ihn auch als Einzelhund vermitteln,
in einen ruhigen Haushalt?
(weil du geschrieben hast, es wäre gut, wenn er sich an einem anderen Hund orientieren könnte?)
 
Da ich denke, das es vermittlungsrelevant ist:

Wir haben mit Kitty eine fast blinde Hündin, die sich sehr stark an der Gruppe und besonders an Roxy orientiert. Sie hat allerdings immer in der Gruppe gelebt.
Für unseren Nopper wird es ähnlich sein, falls er aufgrund seiner PLL blind wird. Er orientiert sich ebenfalls stark an der Gruppe und an Partnerin Quixsy.

Ich habe ein sehr gutes Buch zum Umgang mit blinden Hunden, das die Haltung als Einzelhund beschreibt.

Blinder Hund - was nun? von Nicole Horsky

[amazon]3938071702[/amazon]

Es wäre für mich eine Einzelfallentscheidung. Ich selber bevorzuge immer die Haltung von 2 oder mehr Hunden, unabhängig von Gebrechen.
Aber es muß, blind oder nicht, gut passen. Ein blinder Hund zu vorhandenem Hund dazu muß sehr gut passen.
 
midivi, grundsätzliche Frage: würdet ihr ihn auch als Einzelhund vermitteln,
in einen ruhigen Haushalt?
(weil du geschrieben hast, es wäre gut, wenn er sich an einem anderen Hund orientieren könnte?)

Ja, wir würden ihn auch als Einzelhund vermitteln (bevor er bei uns versauern würde....die Nachfrage nach blinden Hunden ist ja nicht gerade sooo dolle).
Ich denke, damit käme er auch klar, er kennt es ja bisher nicht anders.

Was bedeutet ruhig?
Das ist ja ein dehnbarer Begriff
Also er ist jetzt kein Hund für z. Bsp. eine gehbehinderte Omi, die nicht mehr viel laufen kann, weil er alters-und rassebedingt ja doch sehr quirlig ist und gerne rennt, springt und tobt und Ausdauer hat.
 
es geht um ein Ehepaar mittleren Alters (Hundeerfahrung auch mit schwierigen Hunden) und den 75 Jährigen Vater (fast immer da)
mit eigenem Haus und Garten in einem Vorort...
Das meinte ich mit "ruhig"...
gerade bei einem blinden Hund ist ja vielleicht auch wichtig, dass die Möbel immer stehen bleiben usw...und nicht viel rumliegt...
es bedeutet nicht, dass die mit dem Hund nix machen würden, im Gegenteil, Erfahrung mit Agility, Treibball, ZOS und Hundebespassung vorhanden...außerdem sind das Megaspaziergänger...
einziges Problem, die könnten den Hund noch nicht sofort nehmen (Arbeitsplatzwechsel)
werde mir das Buch was Cornelia empfohlen hat, mal zu Gemüte führen...
 
Es haben sich heute per Email Leute gemeldet, die am Samstag Adonis besuchen möchten.
Klingt sehr nett, abwarten bis nächste Woche.... :)
 
Vermittelt
Ich fahre ihn nächsten Samstag zu seiner neuen Familie in den Ruhrpott :)
 
Das ist ja super! Gerade bei Adonis mußte man befürchten, das er sich schwer tut ein neues Zuhause zu finden.
Es ist so schön, das es jetzt so schnell geklappt hat! :love:
 
Die Leute haben ihn zufällig bei zergportal.de gesehen und es hat gleich Klick gemacht....
:love:
 
schööööööööööööööööön...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Notfall Adonis, blinder Jack Russell Terrier, *01.04.2010, suuuperlieb & verträglich“ in der Kategorie „Vermittelte Tiere“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Clarke
So,folgende Info's gibt es noch : Bei seiner jetzigen Stelle mag er die Katze nicht :( Adonis braucht bis er zur Ruhe gekommen ist am besten eine Pflegestelle bei der er das einzige Tier im Haus ist. Auch kleine Kinder sind nicht geeignet, da er im Haus eifersüchtig ist. Hier auchnoch mal...
Antworten
5
Aufrufe
2K
Clarke
Grazi
Nach mehreren Treffen und einem positiven Vorbesuch wird Scotch in ein paar Tagen zu einer rasse-erfahrenen Familie ziehen. Wir drücken die Daumen, dass er dort nicht in alte Verhaltensmuster zurückfällt bzw. dass man ihn wieder auf Kurs bringt und er bei seinen neuen Menschen tatsächlich sein...
Antworten
1
Aufrufe
197
Grazi
Grazi
Grazi
NOTFALL! AmStaff x Boxer Tayler Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Notfall, Handicap-Hund, Oldie, AmStaff-Mix, American Staffordshire Terrier-Mischling, größere Kinder möglich, verträglich mit Hündinnen Name: Tayler Rasse: American Staffordshire Terrier x Boxer...
Antworten
0
Aufrufe
143
Grazi
Schnabeltasse
Antworten
1
Aufrufe
239
Marion
Grazi
NOTFALL! AmBully Yuna Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Notfall, AmBully, American Bully, kinderlieb, verträglich Name: Yuna Rasse: American Bully (mit Papieren) Geschlecht: Hündin Kastrationsstatus: kastriert Alter des Hundes: 2 ¾ Jahre Geburtsdatum: 16.04.2021...
Antworten
0
Aufrufe
174
Grazi
Zurück
Oben Unten