Nach Hundebiss Hubschrauber fliegt Kind in Klinik

Lucie

20 Jahre Mitglied

Kind und Tante haben ins Krankenhaus gemusst, nachdem sie am Mittwoch in Traitsching vom Hund gebissen wurden. Das Tier war bis dato nicht auffällig gewesen und trug sogar - aufgrund freiwilliger Entscheidung - einen Maulkorb. Die Polizei ermittelt jetzt.

Am Mittwoch um 15.10 Uhr ging ein siebenjähriger Junge mit seiner 53-jährigen Tante in Traitsching spazieren. Der Schüler war dabei mit seinem Roller unterwegs und seine Tante führte einen jungen Hund Gassi. Zum Spazierengehen war dem jungen Hund auf freiwilliger Basis ein Maulkorb angelegt worden.

Als der siebenjährige Junge mit seinem Roller stürzte, griff der junge Hund, nachdem er sich von seinem Maulkorb befreite, unvermittelt den am Boden liegenden Jungen an und biss ihn in Hinterkopf und Arme. Seine Tante versuchte sofort das Tier von ihrem Neffen loszureißen, was ihr schließlich auch gelang, wurde dabei aber an der Hand gebissen.


Der Siebenjährige wurde mit mittelschweren Verletzungen in eine Kinderklinik nach Regensburg geflogen. Seine 53-jährige Tante kam wegen der Bissverletzungen und eines Schocks in ein örtliches Krankenhaus.

Eine Nachfrage bei der Gemeinde Traitsching ergab, dass sowohl der 31-jährige Hundehalter (Sohn der 53-jährigen Tante) auch sein Hund bisher noch nicht negativ in Erscheinung getreten sind.

Bei einem Miniature Bull Terrier handelt es sich um einen kleinen Hund mit einer Widerristhöhe von bis zu 35,5 Zentimeter, der keiner gesetzlichen Einschränkungen bezüglich Zucht und Haltung unterliegt. Die Anbringung des Maulkorbes erfolgte daher auf freiwilliger Basis.

Durch die Polizei Cham wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.
 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Lucie ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 15 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hm, ob die den MK so ganz grundlos draufhatten? Beim Mbt kann es zwar auch wegen fressen sein, aber nun ja.
 
Ich kann nur von mir reden, Luna läuft ab und zu auch mit Maulkorb, da in allen Zügen Maulkorbpflicht ist. Sie soll Maulkorb weder mit Zug noch als "Strafe" empfinden. Ab und zu läuft sie halt bei "normalen" Gassi mit Maulkorb. Sie ist daran aber gewöhnt.
 
Ich kann nur von mir reden, Luna läuft ab und zu auch mit Maulkorb, da in allen Zügen Maulkorbpflicht ist. Sie soll Maulkorb weder mit Zug noch als "Strafe" empfinden. Ab und zu läuft sie halt bei "normalen" Gassi mit Maulkorb. Sie ist daran aber gewöhnt.

Ich denke so handhaben das viele.
Aber würden die Hunde von uns allen, Luna eingeschlossen, ein kleines, bekanntes Kind angreifen wenn es stürzt? Ich schätze die meisten hier nicht.
 
Luna ist jetzt 9Jahre, bis heute hat sie noch nie gebissen. Auch andere Hunde nicht, trotz das sie Luna angegriffen haben.
Ich hoffe es bleibt auch so. Aber wenn sie ihre Maulkorb trägt, weichen uns noch mehr Menschen aus, wie ohne, da nutzt auch nicht wenn ich sage, das sie nichts macht. Leute die uns kennen lächeln nur und sagen: Luna muss wieder Maulkorb Training machen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Nach Hundebiss Hubschrauber fliegt Kind in Klinik“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

P
Also es gibt Dinge die könnte ich in meinem Beruf auch anhand Fotos beurteilen. Wenn man seine Materie beherrscht sollte das schon möglich sein. Ich fand die Wundversorgung auch fragwürdig davon mal abgesehen. Egal, die Frage ist in der Masse beantwortet. Danke für eure Meinungen und Ansichten...
Antworten
15
Aufrufe
2K
PennyPan
P
T
Du suchst dir auf der Stastseite die passende Rubrik aus, bei dir wohl am ehesten die in der wir sind, also Verordnungen und rechtliches. Und da gibt es oben links ein blaues Kästchen in dem "Neues Thema eröffnen" steht. Das klickst du an und kannst schreiben.
Antworten
20
Aufrufe
2K
wilmaa
wilmaa
Stinkstiefelchen
Nachgefragt hat bei mir auch nie jemand. Weder in Deutschland noch in Frankreich. Der Handchirurg letztes Jahr kommentierte meinen Bericht ganz trocken: "Besser als in einen laufenden Rasenmäher zu greifen".
2
Antworten
20
Aufrufe
2K
Fact & Fiction
Fact & Fiction
B
Natürlich, es kommt sehr auf die Umstände an! Ich bin nach wie vor keine ""Anzeigetante". Im genannten Beispiel hat ein großer Hund ansatzlos einen kleinen vermacht bis zum Totschütteln, ließ also nicht ab. HuFüIn völlig paralysiert. Ich war mit meiner Hündin Begleiterin des Kleinen- also möglw...
Antworten
22
Aufrufe
13K
Die Pansenschleuder
Die Pansenschleuder
T
Antworten
10
Aufrufe
2K
bxjunkie
bxjunkie
Zurück
Oben Unten