Mini Bulli und der Besen/Staubsauger

  • Mausi93
Hallo Ihr Lieben!
Ich habe einen ca. 11 Monate alten Mini Bulli Rüden (kastriert). Er ist ein absoluter Schatz - kuschelig, quirlig und bullitypisch ein totaler Clown.

Allerdings dreht er seit ca. 2 Monaten total durch, wenn ich einen Besen oder den Staubsauger in der Hand habe. Dann wird heftig gebellt und das Teil sogar attackiert mit knurren und reinbeißen. Er hatte vorher keine ersichtlichen Probleme mit beidem und plötzlich trat es auf. Hat jemand a) eine Idee, woran das liegen könnte und b) einen Tipp, wie ich ihm zeigen kann, dass sowohl Besen als auch Staubsauger keine "Feinde" sind?

Freue mich auf Eure Antworten :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mausi93 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Crabat
Klar. Besen und Staubsauger sind natürliche Nahrungskonkurrenten des MiniBullis. Ich kenne keinen der die nicht heftig bekämpft. Es geht Krümel um Krümel und Zahn um Zahn :)
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Zora-Nadine
Warum das aufgetreten ist weiß ich nicht, aber so könnte es weggehen:
Erst mal bei ruhendem Besen/Staubsauger Kekse drauflegen (also Staubsauger aus und hinlegen und Besen hinstellen)
Dann langsam steigern (Staubsauger laufen lassen aber nicht bewegen/Besen ganz langsam in eine Richtung ziehen) und er muss sich den Keks immer wieder runterpflücken.
Und so immer weiter steigern und immer wieder positiv verknüpfen. Sehr kleinschrittig vorgehen, wenn er wieder angreift direkt zurückrudern
 
  • toubab
Wie waere es mit : gehe auf dein platz, und ein bisschen plötzlich.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
  • toubab
Echt oder? der welpe bei meine tochter, ( erst seit 10 tage dort) bekommt auszeiten in seine kiste, (der offen ist ) wenn sie blöd aufdreht. Und sehe da, die bleibt drinn.
 
  • Crabat
Naja, fairerweise, bei einem 11 Monate alten Bulli im Sauger- Hate- Modus, muss man erstmal sehr sehr fleißig trainieren, bis der auf seinem Platz bleibt. Länger als man den Dreck zuhause ignorieren kann :sarkasmus:
Ein „anständiger“ Bulli, lässt sich nicht schicken, wenn er raufen möchte. Genauso gut kann man einen Kangal nachts vom Fuchs anrufen.

Dennoch habe ich Crabat da Ansagen gemacht und er durfte nicht mehr von der Couch, bis ich fertig war mit Saugen. Da war sein Hola, aber runter ging es halt auch nicht.
 
  • heisenberg
Die sollen ja den Staubsauger nicht lieben, nur halt in Ruhe lassen :kp:. Also Pause in der Box oder wo auch immer.
 
  • Paulemaus
Was spricht dagegen, den Hund aus dem Zimmer entfernen, während gesaugt wird?
 
  • Coony
Das wäre aber nur eine Verlagerung des Problems, anstatt sich damit auseinander zu setzen.
Da müssen beide Parteien und der Staubsauger durch, zumal es sich nicht um eine sensible Unsicherheit handelt, wenn es den Besen auch betrifft.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mini Bulli und der Besen/Staubsauger“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten