Marmelade, Likör und Co- Rezepte

  • mailein1989
Huhu Ihrs,

irgendwie bin ich auf die Idee dieses Jahr gekommen, Erdbeeren zu verwerten.
Nun habe ich schon 30 Gläser eingekocht in Erdbeere- Mango- Limette, reine Erdbeere und Erdbeere-Ananas.
Außerdem habe ich Likör und Limes gemacht.

So und nun zu euch :D
Macht ihr auch was selber?

Habt ihr noch paar gute Rezepte? Klar gibt Chefkoch und Co. aber ich dachte ich frag hier mal ;)
Gibt es noch was außergewöhnliches?

LG :hallo:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi mailein1989 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • lektoratte
Ich hab letztes Jahr Quittenmarmelade gemacht. Die war aber nicht irgendwie "besonders" - eher ein bisschen improvisiert, weil ich versucht hatte, die Quitten in einen mechanischen Entsafter zu stecken. Nachher hatte ich keinen Saft, aber feines Quittenmus. Das hab ich mit ein bisschen Wasser aufgefüllt, dann Gelierzucker 2:1 (meine ich) dazu, und am Ende kam zu meiner Überraschung eine streichfähige, extrem wohlschmeckende Marmelade dabei heraus.

Von meiner Tante hatte ich mal Erdbeer-Rhabarber, die war auch sehr gut.

Wenn ich's schaffe, mal vor den ganzen Rentnern an den Brombeeren im Feld zu sein, mach ich auch wieder mal Brombeermarmelade. :)
(Allerdings ist mir das, seit wir den Hund nicht mehr haben, nicht mehr gelungen. Ich hab die Brombeeren halt seitdem nicht mehr im Blick.)
 
  • Schietbüdel
Letztes Jahr hatte ich so viele Zucchini und habe sie dann eingelegt wie Gurken und eingekocht. Kann ich sehr empfehlen, schmecken super - besser als Gurken.
 
  • Flash
Holundersirup
Fichtennadelsirup
Holunderlikör
Fliederlikör
Knoblauchraukenbutter
Löwenzahnessig
Girsch erstmalig im Testdurchlauf

Rezepturen geheim, Produkte käuflich zu erwerben. :D

Weiter geht es dann mit Sirup, Marmeladen, Likören, Essig aus: Brombeere, Kirsche, Johannisbeere, Apfel und Plaume.
 
  • Blackcat
Ich entsafte die Quitten jährlich und koche daraus feines Gelee mit Orange, mit Marzipan bin ich noch am experimentieren. Brombeeren enden immer als Brombeer-Karamellmarmelade. Dieses Jahr werden es wohl nur die Quitten, weil ich dann schon umgezogen bin, vorher mach ich da nix mehr. Pflaume mit Rosmarin, ein Knaller auf Brot. Oder Feigen mit Rotwein *lechz* .. na mal sehen.
 
  • fusselchen
Ich entsafte die Quitten jährlich und koche daraus feines Gelee mit Orange, mit Marzipan bin ich noch am experimentieren. Brombeeren enden immer als Brombeer-Karamellmarmelade. Dieses Jahr werden es wohl nur die Quitten, weil ich dann schon umgezogen bin, vorher mach ich da nix mehr. Pflaume mit Rosmarin, ein Knaller auf Brot. Oder Feigen mit Rotwein *lechz* .. na mal sehen.
:applaus:
Jop, nehm ich - wo kann ich die Bestellungen hinschicken? :woot:

Ich hab vor Jahren auch öfters mal Marmelade gemacht, aber seitdem ich auf Mamas großen Marmeladentopf (und Obst-Connections) nicht mehr so Zugriff habe, hab ich nix mehr gemacht. Ich hatte da mal so eine geniale Pfirsichmarmelade mit Eierlikör und Kokosflocken (glaub ich). War von Chefkoch oder so, das Rezept, und oberlecker!
 
  • Cornelia T
Erdbeer, Himbeer, Blaubeermarmelade, Eierlikör.

Kochen ist für mich Passion und seit ich mehr Zeit habe, kann ich mich da so richtig austoben. Marmeladen mache ich nur die drei Sorten, da das unsere Lieblingssorten sind. Ab und zu essen wir auch mal Kirsch oder Aprikosenmarmelade, aber die kaufe ich dann zu.
 
  • Flash
:applaus:
Jop, nehm ich - wo kann ich die Bestellungen hinschicken? :woot:

Ich hab vor Jahren auch öfters mal Marmelade gemacht, aber seitdem ich auf Mamas großen Marmeladentopf (und Obst-Connections) nicht mehr so Zugriff habe, hab ich nix mehr gemacht. Ich hatte da mal so eine geniale Pfirsichmarmelade mit Eierlikör und Kokosflocken (glaub ich). War von Chefkoch oder so, das Rezept, und oberlecker!

Herzelein, gib mir mal per PN deine Adresse, dann schick ich dir einen Schwung. :gerissen::luftkuss:
 
  • Flash
Ja aber erst nach Abschluss der Produktion, also eher Herbst. Aber das macht ja nichts oder? :)
 
  • fusselchen
Ja aber erst nach Abschluss der Produktion, also eher Herbst. Aber das macht ja nichts oder? :)
Nein, natürlich nicht (momentan ess ich eh noch an Marmeladen, die ich über eine Free your stuff-Gruppe auf FB "gerettet" habe), das wäre megaklassetoll! :herzen: Gegen Spende für die Schweinchenkasse, versteht sich. :gerissen:
 
  • Flash
Na klar doch, erinnere mich aber! Und ich notiere mir dann schon mal deine Adresse. Ich kenne mich. :rolleyes:
 
  • Blackcat
:applaus:
Jop, nehm ich - wo kann ich die Bestellungen hinschicken? :woot:

Ich hab vor Jahren auch öfters mal Marmelade gemacht, aber seitdem ich auf Mamas großen Marmeladentopf (und Obst-Connections) nicht mehr so Zugriff habe, hab ich nix mehr gemacht. Ich hatte da mal so eine geniale Pfirsichmarmelade mit Eierlikör und Kokosflocken (glaub ich). War von Chefkoch oder so, das Rezept, und oberlecker!

Pfirsich mit Zitronenmelisse ist sehr lecker - aber ab August hab ich auch keinen Pfirsichbaum mehr.
 
  • toubab
Heute habe ich ein schnelleres system probiert für bitterorangen marmelade. Morgen probiere ichs und sehe dann auch in wiefern es auch steif genug wird.

Bericht an @einbiest

Bitterorangen ernten und waschen


Einen teil dünn schälen und ein paarmal kochen, jeweils wasser wegwerfen.
Ich habe es nachher sehr undiplomatisch mit dem wiegemesser zerkleinert.



Orangen pressen bis der artzt kommt, sie haben nicht so viel flüssigkeit wie meine saft orangen.



Ich hatte 2 liter saft, 2 kilo zucker und die schalen. Alles kochen, bis mein rücken sagte: es reicht.

Und in gläser abfüllen.

Feddisch

 
  • toubab
Resultat durchzogen, geschmack fenomenal, 10 punkte. Festigkeit:dagegen:. Vielleicht weil ich den saft durch ein haarsieb gelassen habe. Man weiss es nicht.

Das gurkt mich etwas an, wobei, für den hausgebrauch störts nicht, weil ich es in mein yogurth oder in mein hafekleie früchte gemisch gebe, wenn ich Lust auf süßes habe.
 
  • einbiest
Ahja :) Danke für den Bericht.

Aber wenn dich die Konsistenz nicht so stört, ist es ja doch nicht so verkehrt, weil du weniger Aufwand hattest.

Auf den Bildern hätt ich die nicht erkannt.
Die von uns sehen komplett anders aus.
Die haben immer so ne ganz "verschrumpelte" Schale.
 
  • toubab
Ahja :) Danke für den Bericht.

Aber wenn dich die Konsistenz nicht so stört, ist es ja doch nicht so verkehrt, weil du weniger Aufwand hattest.

Auf den Bildern hätt ich die nicht erkannt.
Die von uns sehen komplett anders aus.


Sie sind etwas eiförmig, die rasse heisst hier vulca americana, und wird als unterstamm für orangen oder tahitilimes gebraucht. Es ist nicht „die bitterorange“ aber holla.
 
  • mailein1989
Ich hab heute Holunderblüten gesammelt und angesetzt. Verarbeite ich morgen zu Holundergelee für Oma und ihre Schwester.
 
  • lektoratte
Ich habe von einer Freundin eine Flasche Holunderblütensirup geschenkt bekommen. Kann man Limonade draus ansetzen.

Leider bin ich hier die einzige, die das mag - die anderen husten und krächzen und geben den sterbenden Schwan von dem Zeug... :crazy:
 
  • mailein1989
Ich habe von einer Freundin eine Flasche Holunderblütensirup geschenkt bekommen. Kann man Limonade draus ansetzen.

Leider bin ich hier die einzige, die das mag - die anderen husten und krächzen und geben den sterbenden Schwan von dem Zeug... :crazy:

Von dem habe ich noch einige Flaschen im Keller vom letzten Jahr. Das kann man halt mal eine Zeitlang trinken und dann ist wieder gut.
Ich mische es immer mit Sprudelwasser.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Marmelade, Likör und Co- Rezepte“ in der Kategorie „KSG-Kochstudio“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten