Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Lungenentzündung

  1. Gestern
     
    #21 Laiko
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. @Leroy Nein, das muss er nicht, wenn keine Zeit dafür ist.
    Baytril ist bei einer Lungenentzündung schon richtig.

    @Laiko schön warm halten und nur zum Pipi kurz raus.
     
    #22 Lille
  4. Das mach auch, er ist sehr schlapp und müde
     
    #23 Laiko
  5. Hat er Fieber?
     
    #24 Paulemaus
  6. Nein kein Fieber
     
    #25 Laiko
  7. Ist er ein älterer oder junger Hund? Wie ist er sonst gesundheitlich?
     
    #26 MadlenBella
  8. Er ist ca 9. Bisher immer fit und gesund, es fing im Oktober mit einer Magen-Darmentzündung an . Die wir schnell in den Griff bekommen haben
     
    #27 Laiko
  9. Mag er Tee? Brühe?

    Pack ihn dick ein und verwöhn ihn das Wochenende über :) Gute Besserung!
     
    #28 MadlenBella
  10. Was für einen Tee würdest du empfehlen ?
     
    #29 Laiko
  11. Kamille, Fenchel, eigentlich egal.
    Viel Flüssigkeit ist wichtig. Kannst ein bisschen Honig dran machen.
     
    #30 MadlenBella
  12. Spitzwegerichtee aus der Apotheke. Lauwarm. Wenn er ihn nicht mag, dann mit Honig oder etwas Brühe aufpeppen.
     
    #31 Crabat
  13. Danke schön
     
    #32 Laiko
  14. Das hat er auch noch bekommen: Hexasolvon als Pulver
     
    #33 Laiko
  15. Ok danke für den Tipp
     
    #34 Laiko
  16. Hexasolvon soll aber schleimlösend wirken - dann müsste ein wenig Auswurf da sein
     
    #35 christine1965
  17. Ist aber wirklich nichts
     
    #36 Laiko
  18. Doch, muß er auch dann.
    Er kann den Abstrich machen, dann das Baytril geben und am gleichen Tag die Probe ins Labor senden.
    Dauert dann eh etwas, bis es angezüchtet wurde und die Ergebnisse da sind.
    Bis zu diesem Zeitpunkt darf das Tier selbstverständlich antibiotisch behandelt werden.

    Sonst würde sich ja ein jeder damit herausreden können "es war keine Zeit" .... die Gesetze sind da klar definiert.

    Die genannten AB dürfen ohne Antibiogramm an Haustieren nicht mehr verwendet werden.
    Ist leider so.
    Ich hab's nicht erfunden, finde die Regelung auch unter aller Kanone - denn das Ziel dieser EU-Entscheidung war ja, die MRSA zurückzudrängen, weil die Nutztiere ständig mit AB geflutet werden.

    Vergessen wurde dabei leider, daß in D niemand seine Haustiere ißt.
    Aber genau diese müssen nun durch die eingeschränkten Behandlungsmöglichkeiten darunter leiden.
    Sowie die Patientenbesitzer, die jedes Mal zusätzlich die Abstrich- und Laborkosten tragen müssen.
     
    #37 Leroy
  19. Also hat sich für den Tierhalter nicht wirklich etwas geändert - Baytril darf jetzt gegeben werden, währenddessen die Probe untersucht wird, und kann danach, falls es noch wirkt, ebenfalls weiter gegeben werden - kein Zeitverlust, nur etwas erhöhte Laborkosten.

    Das Problem ist eher, dass es zu Resistenzen in bezug auf Baytril gekommen ist, weil beide Antibiotika sehr schnell und manchmal unbedacht verschrieben worden sind.
     
    #38 christine1965
  20. Naja, die Kosten für eine Behandlung sind nun gleich im Vorhinein um mind. 50,- bis 60,- Euro teurer.
    Da überlegt sich so mancher, ob er das ausgeben möchte.
    Zumal bei jeder neu begonnenen Behandlung diese Laborkosten erneut fällig werden.

    Das Problem des vorschnellen Verschreibens gerade von Baytril war tatsächlich gegeben: ein gern genommenes Allerwelts-AB, ohne, daß getestet wurde, ob es wirkt.
    Diese Sicherheit hat man nun, wenn das Ergebnis des Abstriches da ist: wirkt das Mittel tatsächlich wie gewünscht oder muß ein anderes gegeben werden?

    Früher wurde gerne mal "wild herumprobiert", eben auch aus dem Grund der Kosten.
    Gerade auf dem Land wird da doch sehr stark auf den Preis geachtet und das Tier dann eben nicht adäquat behandelt.
    Bei Hunden vielleicht etwas weniger, aber bei Katzen machte und macht sich das leider sehr stark bemerkbar.
     
    #39 Leroy
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Lungenentzündung“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden