Klagelied eine Hundes

Einstein

Ich bin ein guter netter Hund
und Gott sei Dank auch ganz gesund.
Doch leider hab´ich einen Po
und für den Po da brauche ich ein Klo.
Zwar habe ich mich sehr bemüht
auf jedem Örtchen, wo man zieht,
doch hab´ ich keinen festen Stand.
Ein anderes Plätzchen hab´ich nicht,
weil´s mir an Grundbesitz bricht.
Und lös ich mich hausintern,
so hat´s mein Frauchen garnicht gern.
Der Straßenrand ist auch kein Ort,
da jagen mich die Autos fort
und bis zum Wald ist es zu weit, so lange,
ich halt es nicht, so lange Zeit.
Auch schön verpackt in Packpapier,
so geht´s vielleicht beim Dackel- und
ich bin ein schrecklich großer Hund.
So muß es auf der Straße sein.
Und jeder ruft: "Seht, welch ein Schwein!"
Was bin ich für ein armer Tropf!
doch Herrchen kauft ´nen Kindertopf,
den schiebt er mir dann froh und munter,
wenn ich mich setze, einfach runter.
Dies ist der patentierte Schutz
gen Straßendreck und Umweltschutz.
Denn alle Menschen, groß und klein
die halten ihre Straßen rein.
Ich hab´ mich mal umgeguckt:
Nicht einer auf die Straße spuckt.
Nicht Abfall, Glas und Altpapier
verunstalten die Straßen hier.
Oh nein, die Menschen sind gar fein!
nur ich der Hund, der ist ein Schwein!
 
  • 20. April 2024
  • #Anzeige
Hi Einstein ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hi Einstein,

das ist ein ganz süßes Gedicht! Von dir? Hut ab!
Es ist aber wirklich wahr. Ich selber nehme für die
Möppelhaufen diese Frischhaltetüten mit (wenn er weiter so wächst, brauch ich bald blaue Säcke
biggrin.gif
).
Aber die Leute, die sich so furchtbar über einen Hundehaufen aufregen, werfen selbst alles munter auf die Straße. Besonders mies finde ich es, wenn Scherben auf der Straße liegen. Oder denk an die netten Mitmenschen, die im Wald mit ihrem Sperrmüll wilde Müllkippen anlegen!
Auch ich finde Hundehaufen auf der Straße nicht so toll. Aber verglichen mit manchem anderen sind sie noch das kleinere Übel!

Gruß
Alexis

asthanos.gif
 
Hallo Alexis
Ich selber habe es nicht geschrieben.
Ich fand/finde es schön und dachte mir, ich poste es hier rein, damit auch andere es lesen können.
 
Hallo Einstein

Also ich muß dir auch ein ganz dickes Lob aussprechen, das Gedicht ist wirklich super. Finde es toll, das du es ins Forum gebracht hast.

Gruß Pitlady
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Klagelied eine Hundes“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

DieJanine
Genau das ist das Problem! Viele werden es lesen oder haben es gelesen und vergessen es ganz schnell wieder, weil das Steak wartet oder noch ganz schnell die Schminke ins Gesicht gepinselt werden muß, für die die Tiere auch hinhalten mussten, oder ..., oder..., oder...!!!!!!!!!!
Antworten
3
Aufrufe
1K
Chantal377
Chantal377
bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
212
bxjunkie
Lucie
Mein Junghund darf auch mit viel freier Bewegung, nach Lust und Laune, mit unseren beiden anderen Hunden aufwachsen. Meine alte Hündin wurde auch so groß. Mein erster Hund auch. Bin damit bisher immer problemfrei gefahren. Hunde hatten alle eine top Muskulatur, saubere Gelenke und hatten eine...
Antworten
4
Aufrufe
426
Gothic
dasjanzons
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
301
dasjanzons
dasjanzons
snowflake
An der Stelle hakt es aber schon, weil je nach Rasse, die der Mensch so hält, "Verhalten" komplett verschieden ausgelegt wird. Ich sag mal so: @Cornelia T beschreibt ihre Russel als freundlich und relaxt. Sind sie auch - für Russel. Ich sah am Anfang nur ne ganze Horde weißer, dauerhüpfender...
Antworten
4
Aufrufe
619
lektoratte
lektoratte
Zurück
Oben Unten