Kein Schein für Hundehalter

WolfgangM

15 Jahre Mitglied
Hallo Leute,
folgendes steht heute in der Mitteldeutschen Zeitung:

Gefahrenabwehr  
Kein Schein für Hundehalter
Ministerium: Verordnung reicht aus - Kläger: Sicherheit vorgegaukelt
Von Hajo Krämer

Halle/MZ. Seit er ins Tierheim gebracht wurde, ist der Staffordshire Bullterrier friedlich. Als wollte er zeigen, dass nicht er, der Kampfhund, für seine schlimmen Beißattacken gegen einen Lehrer und vier Schüler verantwortlich ist, sondern sein Herrchen. Der betrunkene 21-jährige Hundehalter, der sein Tier noch nicht mal angemeldet haben soll, hatte den Bullterrier vor einer Woche auf die 40 Gäste einer Schulabschlussfeier gehetzt, weil er nicht mitfeiern durfte. Fünf Menschen wurden teils schwer verletzt (die MZ berichtete).

Gegen den Hundehalter wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Das hat die Diskussion um einen Führerschein für Hundebesitzer wieder angeheizt. Mit dem Schein soll deren Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein beim Umgang mit den Tieren von vornherein gesichert werden, nicht erst, wenn es zu spät ist.

"Die Kampfhundeverordnung in Sachsen-Anhalt gaukelt mit ihrem Verbot von vier angeblich gefährlichen Hunderassen eine falsche Sicherheit vor", wettert zum Beispiel Wolfgang Marchewka aus Rahnsdorf (Kreis Wittenberg). Er hat gegen die im Juni in Kraft getretene erweiterte Verordnung eine Normenkontrollklage angestrengt. "Die Rassediskussion ist ein Alibi und verdeckt das wirkliche Problem am anderen Ende der Leine." Denn gefährlich könnten Hunde aller Rassen werden, wenn sie nicht richtig erzogen und an ihre Umwelt angepasst würden, meint Marchewka. Diese These vertritt auch der Arbeitskreis für Diensthundewesen der Polizei von Bund und Ländern: "Es gibt nachweislich keine gesteigert gefährlichen Hunderassen, sondern unabhängig von Rassen gefährliche Hunde", heißt es in einer Resolution.

Marchewkas Fazit: So, wie jeder Autofahrer eine Fahrerlaubnis machen müsse, sollten Hundehalter im artgerechten Umgang mit ihren Tieren geschult werden. So könnte bei jedem, der sich einen Hund neu anschafft, ein Führerschein verlangt werden.

"Einen Führerschein für alle Hundehalter wird es nicht geben", betont dagegen der Sprecher des Innenministeriums in Magdeburg, Matthias Schuppe. Ein Dackel oder Omis kleiner Schoßhund ist Schuppe zufolge potenziell "nicht so gefährlich wie ein Pitbull". Warum sollte also die Omi für ihren Mops einen Führerschein ablegen müssen? Auch die Innenministerkonferenz diskutiere nicht über einen generellen Führerschein, schon wegen des zu erwartenden "riesigen Verwaltungsaufwandes" und der dann sicher auch einzuführenden "Sozialklausel für Omi".

Schuppe meint stattdessen: "Die neue Verordnung in Sachsen-Anhalt deckt auch das Vorgehen gegen verantwortungslose Halter bis hin zur Untersagung der Hundehaltung." Mit den eingeführten Kriterien der "Zuverlässigkeit" eines Halters und seiner "Sachkunde" könnten die Behörden gegen jeden Hundebesitzer vorgehen, wenn der sich ordnungswidrig verhalte (also nicht zuverlässig ist) oder wenn bei der Anmeldung seines Hundes Zweifel an den Halter-Fähigkeiten auftauchten (fehlende Sachkunde).

Bei Ordnungwidrigkeiten könnten Strafgelder bis 5000 Euro verhängt werden bis hin zur Wegnahme des Tieres. Und die Behörde könne anordnen, dass der Halter seine Sachkunde nachzuweisen hat - etwa durch Tests oder den Besuch einer Hundeschule. Gerade die jüngste Beißattacke bei einer Schulabschlussfeier zeige ja, meint Schuppe, dass man effektiv gegen Hund und Hundehalter vorgehen könne. Nun hat der Staatsanwalt das Wort. Bis zum Urteil wird das Tier erst einmal sicher verwahrt.

Gruß
Wolfgang
mit Protesthund Ina
 
  • 20. April 2024
  • #Anzeige
Hi WolfgangM ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Na sicher kann man effektiv gegen Hund und Halter vorgehen - wenn es zu spät ist!
mad.gif
mad.gif


Das es mit einem Hundeführerschein hier im günstigsten Fall gar kein Opfer gegeben hätte, scheint da wohl irrelevant...
frown.gif


Marion und ihre 2 Höllenhunde Tau & Tiptoe

Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken
(Quelle ist mir leider nicht bekannt)





 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Kein Schein für Hundehalter“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Piggy
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. 2 X die Meinung von ehemaligen Regierenden Bürgermeistern Berlins. Man beachte das Herr Schütz (SPD) in den letzten 12 Jahren überhaupt nichts mitgekriegt hat und...
Antworten
0
Aufrufe
543
Piggy
procten
Antworten
17
Aufrufe
1K
Darla
Lewis7
Frau Dr. Rojem ist so eine ganz liebe, mit der man auch soweit gut reden kann, wie gesagt, irgendwie kam sie mir nur teilweise ein wenig "verwirrt" ,oder ich weiß nicht wie man das beschreiben soll, vor. :rolleyes: Aber da wir sie ja als TÄ hatten durfte sie ja keinen WT bei uns abnehmen, da...
Antworten
14
Aufrufe
1K
baghira226
baghira226
Ninchen
@ Hanibal: „Was passiert mit den Leuten, die Tiere schon halten. Die sind doch nirgends registriert.“ Das wird man leider nicht in den Griff kriegen weil bisher jeder Händler oder Produzent fast jedes Tier an jeden Idioten verkaufen durfte. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen...
Antworten
14
Aufrufe
1K
Wolf II
W
W
Führerschein für alle Hundehalter? Verband für das Deutsche Hundewesen in Schleswig-Holstein will Akzeptanz der Vierbeiner verbessern Wirbt für aus Großbritannien stammende Border-Terrier: Cornelia Scherping aus Eutin (mit Hündin Pepper). Foto KadNeumünster (Kad) Der Verband für das Deutsche...
Antworten
0
Aufrufe
995
WHeimann
W
Zurück
Oben Unten