Hund rastet aus wenn er andere Hunde sieht.

Nochmal gaaanz langsam für dich zum mitmeißeln ...



Keine Ahnung was du da zu lesen glaubst, aber ich seh da nicht wo es um die (Verhaltens-)Korrektur gehen soll ...

Naja da der TE ja mach Tipps fragt könnte man schon davon ausgehen dass das was du schreibst als Tipp gemeint ist den man halt noch ein wenig weiter interpretieren muss. ;) Also kann man aus dem zuletzt zitierten schon heraus verstehen können dass man "halt mal ein wenig forscher aktiv werden sollte", in welcher Form auch immer, das lässt natürlich auch Interpretationsspielraum. Insofern finde ich vrania's Interpretation daraus nicht verkehrt.
Und möglicherweise meinst du das locker witzig, aber man könnte auch das "nochmal gaaanz langsam zum mitmeißeln..." als etwas klein wenig beleidigend interpretieren. ;) Nur so am Rande...
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Hi Diana2099 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Das ist aus der Ferne nicht zu beurteilen. Manchmal reichen wenige Einzelstunden bei einem guten Trainer um eine Verbesserung zu erreichen.
Ich würde das mit der Flasche lassen und auch keine Hauruck Methoden der Sorte "das macht der nur einmal" anwenden. Damit richtest du mal eher Schaden an, wie nicht. Such dir einen guten Trainer, der Fortbildungen macht und nicht mit Methoden aus dem letzten Jahrhundert arbeitet.
Ich habe hier eine ehemalige TS Hündin. Die hatte vor allem und jedem Angst, als sie hier ankam und sie ist unverträglich.
Wenn wir auf andere Hunde trafen, rastete sie völlig aus und ging aggressiv vorwärts.
Einen Hund mit Angst, der in manchen Situationen Aggression zeigt zur tickenden Zeitbombe zu machen, indem ich ihm mal deutlich zeige wo der Hammer hängt, war nicht so meins. Ich hänge an meiner Familie und ich selbst, mag auch keine Löcher "im Pelz".
In Anbetracht der Tatsache, dass die Rasse alleine schon ausreicht um bei einigen Menschen Angst aufkommen zu lassen, hielt ich es auch daher nicht für sinnvoll mich zum Am Bulldog wie der letzte Getti vom Hundeplatz, oder wie der typische Klischeehalter zu präsentieren.
Ich arbeitete zuerst einmal an Vertrauen und Bindung. Sie wurde in allem was sie gut machte gelobt und bestätigt und sie freut sich jedesmal "bis heute" wie Bolle wenn sie ein überschwengliches "das hast du mal feini fein gemacht" hört lol.
In der Zeit habe ich Hundebegegnungen umlaufen, mit etwas Kreativität ist das möglich und aus meiner Sicht beiweitem sinnvoller als hilflos in Hundebegegnungen reinzulatschen. Fröhlich Schlangenlinien laufen, Richtung wechseln, einfach ablenken vom fixieren und reinsteigern bis zur Explosion.
Ich habe in der Zeit gelernt sie zu lesen und rechtzeitig zu reagieren, lange bevor sie nicht mehr ansprechbar war.
Das habe ich einige Monate durchgezogen, bis wir beide völlig entspannt waren. Wenn man ständig drüber nachdenkt, dass man gleich raus geht und garantiert auf andere Hunde trifft die der eigene Fiffi am liebsten fressen will, ist das nicht sonderlich förderlich.
Bis heute bin ich immer zwischen ihr und dem Hund, sie läuft bei lockerer Leine im Fuß (Leinenführigkeit und Gehorsam waren sehr hilfreich). Sobald sie Anstalten macht nach vorne zu gehen, unterbinde ich das kurz körpersprachlich und weiter geht's.

Ein guter Hundetrainer ist Gold wert, drücke die Daumen das du einen findest.
Alles Gute für euch.
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 33 Personen
@Nic69 Das sehe ich genauso ich möchte meinem Hund nicht mit der "Zitronenflasche abspritzen".
Abgesehen von diesem Problem ist er auch der Perfekte Hund für mich!

Werde morgen auf alle Fälle bei einer neuen Hundeschule anrufen, die sieht auch von der Ausstattung professioneller aus.

Arko hat in den ersten 5 Jahren ein ****** Leben gehabt, 4 Jahre bei einer Familie die ihn ******* behandelt hat (haben erst die Kinder dann den Hund verloren durchs Jugendamt usw.), dann noch 1 Jahr Tierheim. Deswegen werde ich versuchen es so "sanft wie möglich" zu machen und irgendwann wird er auch mit anderen Hunden spielen können.

Werde euch dann auf den laufenden halten, danke für die ganzen Hilfestellungen!
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
Da würde ich weder von ausgehen, noch zu viel Hoffnung reinlegen. Was auch überhaupt nicht schlimm ist, es reicht wenn Gepöbel oder Angriffe durch den Gehorsam unterbleiben.
Viele erwachsene Hunde haben überhaupt kein Bedürfnis mit fremden Hunden zu spielen. Das ist eher so ein Menschending. Freu dich wenn er lernt sie zu ignorieren und spiel einfach du mit ihm.[/user]

Ich habe vorher ja schon einmal geschrieben, das er bei 2-3 privat-stunden in der alten Hundeschule mit einem Rudel bestehend aus drei anderen Hunden gespielt hat. Es hat auch sehr danach ausgesehen das ihm das saumäßig Spaß gemacht hat!
Auch seine Haltung die er ihnen gezeigt hat war "Hey lasst uns spielen!"

HundSpiel-e1409743778352.jpg
 
Bei meine hundeschule haben die nach die stunde die hunden freigelassen, sie mussten aber warten bis ich mit meine zwei verschwunden war. Ich brauche sowas wie ein kropf.
 
Schau es dir einfach mal an, ihr werdet euern Weg schon finden.
Bonny lebte jahrelang in einem Keller, wohl als Muttertier beim Vermehrer.
Sie hatte bei ihrer Ankunft sehr große Defizite und mir war klar, dass wahrscheinlich nicht alles zu reparieren ist. Mit dem jetzigen Stand bin ich allerdings mehr als zufrieden. Was ihr Verhalten betrifft, gesundheitlich sieht es da anders aus.
Sie hat einen Hundekumpel, einen Chihuahua Mix. Wie er das geschafft hat, weiß ich bis heute nicht. Das war sozusagen einmalig bei ihr und Liebe auf den ersten Blick.
Nun ja, beim spielen muss man schon aufpassen...sonst ist der Chihuahua platt lol.
 
Bei meine hundeschule haben die nach die stunde die hunden freigelassen, sie mussten aber warten bis ich mit meine zwei verschwunden war. Ich brauche sowas wie ein kropf.

Du nun wieder.:rolleyes:
Ist doch für die Hundeschule eine prima Idee. Wenn die Hunde dann wie die Irren toben, ist die Chance nicht so groß, dass viel von dem Erlernten hängen bleibt und die Kunden bleiben ihnen lange erhalten.:sarkasmus:
 
Du nun wieder.:rolleyes:
Ist doch für die Hundeschule eine prima Idee. Wenn die Hunde dann wie die Irren toben, ist die Chance nicht so groß, dass viel von dem Erlernten hängen bleibt und die Kunden bleiben ihnen lange erhalten.:sarkasmus:
Na, die haben das fuer fast lau gemacht.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund rastet aus wenn er andere Hunde sieht.“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

J
Willkommen!! Anfangs muß man hier, warum auch immer, hart im nehmen sein oder einfach ignorieren.:D Keine Ahnung, warum das so ist. Dafür, dass es hier schon nicht wenig neue mit unglaublichen Beiträgen gibt, kann ja nun wirklich kein neu hier auftauchendes Forumsmitglied etwas. Jedoch einige...
Antworten
38
Aufrufe
8K
matty
Podifan
Kommst dir jetzt sicher als Held vor mit deinem super Einwurf und fühlst dich gut dabei ...der Applaus ist dir sicher :hallo:
Antworten
12
Aufrufe
1K
Wiwwelle
Wiwwelle
legolas
na ist ja dann auf jeden fall nochmal gut aus gegangen für alle Beteiligten, hätt ja auch ganz anders gehen können...
Antworten
30
Aufrufe
5K
alphatierchen
alphatierchen
veilchen
Antworten
34
Aufrufe
2K
veilchen
R
:applaus: . Nur das mit dem in Liegeposition bringen solltest du noch mal überdenken. matty
Antworten
17
Aufrufe
7K
matty
Zurück
Oben Unten