Hund greift Kind an, Passant filmt seelenruhig

Arrabiata

10 Jahre Mitglied


Hier kann man sich nur an den Kopf langen. Da wird man Zeuge, wie ein Hund ein Kind attackiert, und dreht davon erstmal ein Video mit dem Handy. Schockierend. Auch dass offenbar niemand versucht hat, den Besitzer festzuhalten.
 
  • 23. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Arrabiata ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Na ja , uralt ändert ja nix an dem Tatbestand.

Mit dem Filmen finde ich insofern nicht so schlimm , - bzw. eigentlich ist es ja gut , dass es dokumentiert wurde ,- es waren ja einige Helfer da.


LG Barbara
 
Schlimmer find ich, dass dieses Video zur Zeit von einem Türken in Facebook geteilt wurde, der behauptet, dass das ganze bei Berlin stattfand, um ordentlich zu hetzen. Das Ganze geschah 2012 in Schweden und jetzt teilt das jeder und hetzt ordentlich mit :unsicher:
 
Jop, sollte man nicht verbreiten...ist nur Hetze. Die Schweden haben es wohl auch nicht so heiss gegessen und der Hund hat heute Mk und Leinenzwang. Thats it. Er hatte auch nur die Hose des Jungen.
 
Was ihr immer alles so wisst, ich bin zu alt, um immer aktuell zu sein. Ich würde den Beitrag wieder löschen, aber weiß nicht wie.
 
Ich habe das gestern auch zum ersten Mal gesehen. Aber das heisst auf FB ja erstmal nichts. :p
 
Ich denke mal bei Hundebissen braucht es keine Dokumentation als Beweismaterial, insofern finde ich das Filmen unnötig. Da aber wirklich genug Helfer da waren, finde ich es jetzt auch nicht so dramatisch. Anhand der Überschrift dachte ich, dass der Filmmacher allein ist und filmt wie der Hund das Kind attackiert, ohne, das dies Hilfe hatte. Das hätte ich wirklich schlimm gefunden.

So, und ein Türke teilt dieses Video um zu hetzen? Gegen wen oder was? Für mich sieht der Besitzer des Hundes selbst aus, als habe er Migrationshintergrund, wie überhaupt fast alle in dem Video.
 
Gegen Hunde.

Er schreibt in seinem Post unter dem Video, dass der Junge schwer verletzt sei (was aus dem Artikel in Schweden eben nicht der Fall ist) und dass der Typ in Brunn oder Brunns lebt, irgendwo bei Berlin - da soll es passiert sein. Und das stimmt schlichtweg nicht.
 
Er meinte wohl den Brunnsparken in Göteborg.
Wie auch immer, ich finde das Filmen einer solchen Szene nicht nur unnötig, sondern völlig daneben. Muss man überall die Kamera drauf halten anstatt einzugreifen?
 
Also wenn sich der Hundehalter samt Hund nach dem Vorfall stillschweigend verdrückt, ist so ein Film für die Identifizierung von Hund und Halter wahrscheinlich schon ziemlich nützlich.

Dass der Filmende zum Zeitpunkt, wo er anfing zu filmen, nicht wissen konnte, dass der Hundehalter sich entfernen würde, ändert daran nichts
 
Den Link wollte ich auch gerade posten ^^ da steht alles drin.
 
Tut mir Leid, wenn der Hund auch nur den Hose erwischt hat, kann man so ein Verhalten nicht gut heissen. Es war ein ausgewachsene Hund der nicht richtig erzogen wurde. Video im Netz zu stellen finde ich auch nicht gut, aber sich nach d. Vorfall zu verdrücken finde ich besonders schäbig.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hund greift Kind an, Passant filmt seelenruhig“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Podifan
Eltern auf die Liste! Versagen der Verantwortlichen und das Kind muss derart leiden. Ich hoffe, es bleiben keine Schäden zurück. Zum Weinen.
Antworten
2
Aufrufe
569
marismeña
marismeña
HSH2
Klar ist das nicht einfach, aber irgendwie doch besser als irgendwann aufgrund seines Mitleids und der schwierigen Auswilderung zu sterben...:hallo:
Antworten
255
Aufrufe
14K
Buroni
B
Podifan
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
665
Podifan
Podifan
JulesTschudi
Das hätte ich nicht gemacht, sondern meinen Hund zu mir gerufen, und der ganze Rest wäre nicht passiert.
Antworten
8
Aufrufe
2K
snowflake
S
Lewis7
ist ist nun also so, dass die rasse nicht festgestllt werden kann. somit ist den ja fakt, dass es sich weiterhin um einen boxer-labbi-mix handelt. die presse schreibt, ist nun erwiesen, dass es gefährliche kampfhunde sind. wäre der vorfall mit einem cocker-spitz mix passiert, wären es demnach...
Antworten
39
Aufrufe
3K
dogmaster
dogmaster
Zurück
Oben Unten