Heftiger Stromschlag an der Pferdekoppel

  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi Podifan ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 33 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wer sonst keine Sorgen hat. Ob wenigstens mal jemand nen Stromprüfer dran gehalten hat bevor behauptet wird der Strom sei zu stark? Dass sich Hunde abartig erschrecken beim Zaunkontakt ist ja nicht ungewöhnlich.
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 31 Personen
:lol: Wtf? Also manchmal denkste echt wir leben in Takkatukkaland. :lol:
 
"Nicht auszudenken, wenn ein Kind daran greift..." Ja, und? Macht halt Aua und gibt Geheule, lernt man aber auch draus. Meine Fresse.
 
  • 23. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 6 Personen
"Nicht auszudenken, wenn ein Kind daran greift..." Ja, und? Macht halt Aua und gibt Geheule, lernt man aber auch draus. Meine Fresse.

Ja, wenn es im Dorf keinen artgenossenunverträglichen Hund gibt, werden die Kinder von Stromzäunen gefressen. Nirgendwo ist man noch sicher :uhh:
 
Der und die Presse dort müssen ja viel Zeit haben wenn sie die Höhe der Zäune auch noch nach messen :rolleyes:

Was gibt es doch für unangenehme Zeitgenossen :sauer:
 
"Nicht auszudenken, wenn ein Kind daran greift..." Ja, und? Macht halt Aua und gibt Geheule, lernt man aber auch draus. Meine Fresse.

Ja, wenn es im Dorf keinen artgenossenunverträglichen Hund gibt, werden die Kinder von Stromzäunen gefressen. Nirgendwo ist man noch sicher :uhh:

So isses wohl :D

"Nicht auszudenken, wenn ein Kind daran greift..." Ja, und? Macht halt Aua und gibt Geheule, lernt man aber auch draus. Meine Fresse.


:lol::lol::lol: You made my day! Ich wollte dazu nichts schreiben, um die hier anwesenden überempfindlichen Mamas nicht zu verärgern :p Ist eben der Standardsatz um die Gefahr noch realistischer darzustellen...ich frage mich langsam wie unsere Generation überleben konnte :lol:
 
Kimba meinte auch mal auf so eine Weide zu müssen.
Sie war an der Flexi und es roch, auf der anderen Seite, wohl gut nach Maus.
Mit dem Rücken oder der Rute kam sie dann auch gegen einen Stromdraht, der in etwa in ca. 40 cm Höhe gespannt ist.
Sie jaulte auf und rannte wild hin und her.
Ich dachte nur, die bekommst du da nie wieder raus.
Kimba beruhigte sich aber schnell, schaute den Draht an und robbte dann, auf dem Bauch, zu mir zurück.
Die weiß jetzt, wie man, trotz Elektrozaun, an Mäuse auf einer Weide kommt.

Als Kind sind wir oft daran gekommen.
Bleibt nicht aus, wenn man viel über Felder und Wiesen strolcht.
Vielleicht bin ich deshalb Elektriker geworden? ;)

Ein Freund hat auch mal versehentlich dagegen gepinkelt, dass muss wirklich fies sein! :lol:
 
Polly hat zweimal mit einer E-Litze Bekanntschaft gemacht.
Beim ersten Mal kannte sie das noch nicht und blieb mit der Rute "hängen", das zweite Mal hat ihr die Jagdlust auf Hühner ausgetrieben, denn das, wenn man zum Betreten einer Koppel unter einem Zaun durch muss, das auch am anderen Ende zum Verlassen so ist, hat sie "leider" übersehen.... :eg:
Gut, der E-Zaun war vor dem Hühnerzaun auch nicht gut zu sehen....

Aber Hühner haben sie seitdem nie wieder interessiert ..... :eg: :eg:
 
Was für ein skandal. Ich bin auch mal als Kind an so nen Zaun gekommen und lebe noch. Auch meine Hunde halten sich mitlerweile von diesen Zäunen fern
 
Wir haben da teilweise auch "aus Spass" oder als "Mutprobe" extra mal drangefasst :uhh: ... und oh Wunder ... wir leben noch :hallo:

Meine erste Hündin hat den Stromschlag allerdings damit verknüpft, dass sie in dem Moment die Pferde gesehen hat und ist jahrelang nicht näher als ein paar Meter an ein Pferd ran, obwohl ich selbst eins hatte und sie regelmäßig mit im Stall war - so ein Weidezaunstromschlag scheint für Vierbeiner also nicht so ganz ohne zu sein.

Trotzdem würde ich nie auf die Idee kommen darüber einen Zeitungsartikel zu machen -:rolleyes:
 
Wir haben da teilweise auch "aus Spass" oder als "Mutprobe" extra mal drangefasst :uhh: ... und oh Wunder ... wir leben noch :hallo:

Meine erste Hündin hat den Stromschlag allerdings damit verknüpft, dass sie in dem Moment die Pferde gesehen hat und ist jahrelang nicht näher als ein paar Meter an ein Pferd ran, obwohl ich selbst eins hatte und sie regelmäßig mit im Stall war - so ein Weidezaunstromschlag scheint für Vierbeiner also nicht so ganz ohne zu sein.

Trotzdem würde ich nie auf die Idee kommen darüber einen Zeitungsartikel zu machen -:rolleyes:

Ich auch nicht und wenn er mir zufällig begegnet, dann würde ich ihn mit Sicherheit nicht weiter empfehlen.:rolleyes:


Für uns war es als Kinder auch eine Mutprobe. Schäden dadurch sind mir nicht bekannt.
Mein Mann hat mal versehentlich im Dunkeln daran gepinkelt, was hat er nicht wiederholt.
Auch nicht bei Dunkelheit.:D


Mein altes kleines Mäxchen ist beim Wandern ab und an in ÖS auf die falsche Seite des Zauns geraten. Er hat die Augen fest zusammengekniffen und ist unten durch gestürmt.:love:


Allerdings ist Tyson auch in ÖS klatschnass in einen solchen Zaun geraten und laut schreiend davon gestürmt. :(
Er ist aber auch sonst unsicher und hat über Jahre sehr schlechte Erfahrungen gesammelt.
 
Ich kann das sowieso nicht verstehen, dass immer noch Stromzäune in Deutschland erlaubt sind. Mich hat auch mal einer ins Krankenhaus gebracht. Da lag ein Stück vom Zaun auf dem Weg, was man nicht gesehen hat im hohen Grass.
 
Ach ich lebe auch noch, habe mal ein neugeborenes fohlen bestaunt, und dabei ein rostiges draht festgehalten, ich fand das ich schon noch zu jund war fuer einen herzinfarkt , erst beim dritten schlag habe ich bemerkt das ich mich am schreckdraht festgehalten habe. Besser spaet als gar nicht.
 
Ich setze jetzt wegen Balu meinen Zaun auch unter Strom, na und? Muss er eben lernen nicht darüber zu klettern und der Chi vom Nachbarn lernt dann eben nicht daran zu pinkeln.

Man kann sich über alles aufregen..
 
Wir haben als Kinder auch an den Zaun gefasst :D .

Meine Maus ist beim Spaziergang auch mal mit der Nase in den zaun geraten, dahinter stand ein Wassertrog. Kopf durch und da war es auch geschehen.

Klar hat der Hund wie am Spieß geschrien, sich im Kreis gedreht, dabei eine dame im weißen Sonntagskleidchen gestreift. Daraufhin hat dann die Frau geschrien... war ein rießen Drama. :unsicher:

Jedenfalls hat uns jeder Spaziergänger auf der Strecke schief angesehen, war eine Schlucht und man hat meinen Hund im gesamten Gebiet schreien hören, als hätte ich sie geschlagen.

Gelernt hat sie nix, aber sie ist auch nicht die "hellste" :lol:

passiert halt...
 
Ich hoffe doch sehr, dass der Zaun auch zur Abschreckung von Kindern geeignet ist. Mir ist es hundertmal lieber mein Kind fasst an den Stromzaun als dass es auf einmal unter (fremden) Pferden auf einer Koppel steht.
 
Ich kroch ( laufen konnte ich noch nicht) bewaffnet mit karotten aus dem gemuese garten unterm stacheldraht durch zum pferd vom nachbar, der hat mir kein haar gekrummt, nur die karotten gefressen.

Pferde sind vegetarier.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Heftiger Stromschlag an der Pferdekoppel“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

M
Antworten
53
Aufrufe
2K
Hermes
Hermes
sabsi
Schön geschrieben Stepp :vollok: Manchmal kommt man einfach nicht auf die einfachsten Sachen, vor allem wenn man selbst mitten im Geschehen steckt ist man öfters blind :hmm:
Antworten
9
Aufrufe
3K
Bulli-Maus
Bulli-Maus
Bullmastiff1
Antworten
27
Aufrufe
4K
Private Joker
Private Joker
W
auch schadenfreudig bin Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
3
Aufrufe
504
O
Podifan
Meine haben mir Gestern auch wieder eindrucksvoll bewiesen, dass sie Freilauf durchaus g.ei.l finden!:hmm:
Antworten
35
Aufrufe
3K
Podifan
Zurück
Oben Unten