Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hanau - „Kampfhundesteuer“: Tierschützer und Grüne dagegen

  1.  
    #1 Podifan
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Das wird nicht die letzte Gemeinde bleiben, die erhöhen, die wissen doch nicht mehr wo das Geld herkommen soll :(

    Die Kommentare sind wieder lesenswert :D
     
    #2 Yannik
  4. Am Montag geht's zur Versammlung der Stadtverordneten. :hallo:
     
    #3 Pittiplatschine
  5. Ich finde es saugut, dass Hundehalter auch mal zusammenhalten und sich gegen den Unsinn der Politiker wehren!
    Viel Erfolg!
     
    #4 Podifan
  6. Das finde ich auch saugut und hoffe auf Erfolg. Tierrefugium Hanau (Giovanna hier aus dem Forum :love:), Tierheim Hanau und last but not least SOKA Run e.V. (u.a. eve_pablo und paschismom hier aus dem Forum :love:) ziehen hier gemeinsam an einem Strang. Hier noch ein Artikel aus dem Hanauer Anzeiger, ist nicht online verfügbar, daher als Bild:

     
    #5 Pittiplatschine
  7. Liebe Grüße an die Beiden!
     
    #6 Podifan
  8. richte ich gern aus :) :hallo:
     
    #7 Pittiplatschine
  9. Und dafür wird wieder der Hundeführerschein angeführt ..
     
    #8 Wiwwelle
  10. Die Bildunterschrift ist ja wohl das hinterletzte:
    Das Foto ist bearbeitet sprich verzerrt und farblich verändert worden bis zum Gehtnichtmehr, dass es aussieht, als wäre dem Hund ein Krokodilgebiss implantiert worden und dann wird von aggressiv gelabert... :sauer:
     
    #9 Baudisch
  11. Wir waren gestern da, ich persönlich von 16:30 Uhr bis 21:30 Uhr. :zzz: Es wurde leider folgendes beschlossen (ich kopiere hier mal den Text von Birgit Kramer von SOKA Run e.V. rein, den sie in Facebook dazu geschrieben hat:(

    "Frustrierend, enttäuschend und entmutigend!! Hanau erhöht Steuer für "gefährliche Hunde" auf 500 Euro!! Mit deutlicher Mehrheit hat die Stadtverordnetenversammlung in Hanau am heutigen Abend der Einführung einer Sondersteuer für "gefährliche Hunde" zugestimmt. Die Halter von Listenhunden oder auffällig gewordenen Hunde müssen künftig 500 Euro Steuern zahlen. Dieser Erhöhung um 500 Prozent stimmten die Fraktionen der CDU, der SPD, der Grünen und BfH zu. Lediglich ein Abgeordneter der Grünen sowie die Linke und die FDP stimmten dagegen. Der FDP-Änderungsantrag, die Steuer ausschließlich auf künftig in Hanau gemeldete "gefährliche Hunde" zu erheben, fand keine Mehrheit. ..." (Zitatende)

    Liebe Hanauer Stadtverordnete, da dürft Ihr stolz auf Euch sein. Sehen wir uns im März im Tierheim? Achja, der kommunale Rettungsschirm zwingt Sie dazu, stimmt. Auf 42.000 EUR Mehreinnahmen kommen Sie im Jahr, ist ja supi. Wieviel kostet die Stadt die Unterbringung nur eines Hundes im Tierheim? Und bitte lassen Sie Ihr Scheinargument mit der Begleithundeprüfung, schon allein daran sieht man, dass das eigentliche Thema nicht verstanden wurde. Ich erwarte nicht, dass man sich als Politiker mit jedem Thema auskennt, das kann keiner. Dafür gibt es aber Sachverständige, Experten, Organisationen etc., die sich damit auskennen (davon gibt es in Hanau eine ganze Menge), und mit denen darf man durchaus reden.

    Egal, eine Niederlage. Krönchen richten und weiter geht's. :)

    Podi, Grüße wurden natürlich ausgerichtet! :hallo:

    Edit: Nur falls es jemanden interessiert: Ich wohne nicht in Hanau, nur im dazugehörigen Main-Kinzig-Kreis. Wir zahlen 600 EUR pro Jahr, ohne Möglichkeit einer Reduzierung. Ist, wenn ich mich nicht irre, seit dem Jahr 2000 so.
     
    #10 Pittiplatschine
  12. dann sollte hier flugs mal der threadtitel geändert werden. soviel ehre gebührt den grünen versagern nicht. nachher glauben hier noch leute, die grünen hätten verstand oder gar mitgefühl und wählen die deshalb vielleicht sogar noch. ([​IMG]).

    hier, ihr grünen luschen.. [​IMG]
     
    #11 guglhupf
  13. Ich leihe mir den auch mal! [​IMG]
     
    #12 Podifan
  14. gerne. ich nehm den ja nicht oft. aber dieses rückgratlose, geldgeile gesindel ist damit noch gut bedient. ich reg mich so auf. [​IMG]
     
    #13 guglhupf
  15. Ja!
    Es lebe das Raubrittertum und die Dummheit!:sauer:
     
    #14 Podifan
  16. jo, der Threadtitel sollte wirklich angepasst werden.

    Hier noch ein Artikel aus der Frankfurter Rundschau:
     
    #15 Pittiplatschine
  17. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hanau - „Kampfhundesteuer“: Tierschützer und Grüne dagegen“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden