Entsorgung von Zecken

benedikt

15 Jahre Mitglied
Hi Ihrs,
hab mal ne kurze Frage an Euch.

Ich entferne die Zecken, per Hand,schon Ewigkeiten!
Das heisst ca. 30 Jahre.Hat bisher immer gut funktioniert,also um Zeckenzangen usw. geht es mir nicht,sondern,wie entsorgt ihr die Zecken,das würde mich brennend interessieren.
Schmeisst ihr sie ins WC,oder zerquescht ihr sie,(pfui das ganze Blut),oder was macht ihr mit der entfernten Zecke?
Mir ist das wichtig,weil ich nicht will das die Zecke die ich von meinem Hund entfernt habe,keine Chance mehr hat ein anders Tier zu befallen.
VG Bene
 
  • 22. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi benedikt ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 13 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 22. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 32 Personen
  • 22. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
Per Feuerzeug grillen, die platzen dann immer so schön....
 
Also,ich nehme mir ein Stück Papier und klebe sie mit einem Streifen Tesa-Film ganz gut darauf fest !

Dann geht's ab in den Müll !

So können die fiesen Biester ganz sicher keinen Schaden mehr anrichten !
 
In ein Tempo einwickeln und in die Klospülung, langsamer Tod durch ertrinken:eg:.
 
Einfach so ins Klo schmeißen und runterspülen.
 
Ich hab mal gelesen, das Klospülen überleben sie?

Ich verbrenn sie. So makaber es klingt, kurz die Flamme an Kopf und Beine. Das erscheint mir "humaner" als sie über längere Zeit elendig verrecken zu lassen... (Stichwort "Tesafilm")
 
Wenn denn Lotte mal ne Zecke hat ,wird die abgefackelt,das war dieses Jahr überhaupt noch nicht der Fall
 
ich schicke die zecken auch mit dem feuerzeug in die hölle
avatar-236.jpg
:D
 
Auch wenn ich Zecken nutzlos und eklig finde (Spinnentiere *bäh*), sterben sie bei mir sehr schnell. Ich zertrete sie.

watson
 
Hi.

Das Klo ist für eine lebende Zecke nur ein Lift zum nächsten Opfer.
Durch das Spülen werden sie ein Stück das Rohr lang gespült, aber nach dem Schwall Wasser liegt das Rohr trocken und sie können in aller Ruhe durch den nächsten Gully zurück ans Licht krabbeln!

Ich verbrenne die Biester auch, ist die sicherste Methode!

Gruß
tessa
 
ich bin für eine Feuerbestattung, allerdings muss das jemand anderes machen, ich fass das Krabbelgetier nicht an *schauder*
 
Ich verbrenne sie auch.Ich muß mich immer wundern,was manche für ein Spass daran haben,Zecken zu quälen. :(
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Entsorgung von Zecken“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

T
Kann das mit dem anonymen Entsorgen zwar auch nicht verstehen. Aber der Hinweis, dass man sein Tier, bei Einhaltung gewisser Vorgaben, auch begraben darf kommt, meiner Meinung nach, etwas zu kurz. P.S. Ihr müsstet mal hier den katholischen Friedhof sehen. Da soll mir noch mal einer was von...
Antworten
1
Aufrufe
732
Podifan
Podifan
T
Unappetitlich und für Tiere gefährlich Stadt und Naturschützer wollen über richtige Entsorgung von Hygieneartikeln aufklären Vom 17.05.2007 LAMPERTHEIM Im Altrhein sollen künftig weder Damenbinden noch Kondome schwimmen. Eine Kampagne der Stadt und Lampertheimer Vereinen soll die...
Antworten
0
Aufrufe
568
The Martin
T
lektoratte
Braune Hundezecke gesucht: Uni Hohenheim bittet Hundehalter um Mithilfe Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
580
lektoratte
lektoratte
Fact & Fiction
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
0
Aufrufe
363
Fact & Fiction
Fact & Fiction
Zurück
Oben Unten